Artikel versenden

80 Medienleute im Kanzleramt, aber immer weniger Medienförderung

Kommunikationswissenschafter Hausjell plädiert für einen Neustart: Die Förderung für Medien soll angehoben, das Inseratenvolumen für Regierungsinserate auf maximal zehn Millionen pro Jahr beschränkt werden. Scharfe Kritik übt er an der Regierung Kurz.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel