Harte WorteEx-Neos-Chef Strolz über Altkanzler Kurz: "Es ist vorbei"

Matthias Strolz fand am Samstag im ORF harte Worte für Sebastian Kurz und sprach von einer "moralischen Verluderung, die unter dem Hund" sei.  

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Matthias Strolz
Matthias Strolz © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Matthias Strolz war 2017, als Sebastian Kurz die ÖVP übernahm, Chef der NEOS.  Als Rhetoriktrainer hatte er einst auch Kurz in dessen Jugendtagen bei der Jungen Volkspartei (JVP) gecoacht. Als einstiger Kurz-Fan erkannte Strolz jedoch bald, dass da nur "eine Clique von Typen Macht gewollt haben", so der Ex-Neos-Chef am Samstag im "Wien heute"-Interview im ORF.

Strolz wolle Altkanzler Kurz aber keine Steine nachwerfen - dieser stehe ohnehin am Anfang eines monatelangen Prozesses, an dessen Ende der Abschied der ÖVP von Kurz stehen werde. Als ÖVP-Kanzler werde er sich nicht halten können, immer mehr würden sich von ihm abwenden, so Strolz weiter. Zudem empfahl er dem Altkanzler, sich noch vor Weihnachten ganz aus der Politik zurückzuziehen, um einer möglichen Spaltung der ÖVP entgegenzuwirken.

Insgesamt fand der Ex-Neos-Chef harte Worte und sprach von einer "moralischen Verluderung, die unter dem Hund" sei.  "Das ist verlogen von der privaten Lebensführung bis zur Inszenierung des Kanzleramtes. Und die Menschen werden das immer mehr erkennen." Wenn Spitzenpolitik quasi zur Befriedigung persönlicher Bedürftigkeiten veranstaltet werde, dann sei das zu wenig: „Ich erwarte mir auch ein Mindestmaß an Idealismus“, so Strolz in wien.orf.at.

2018 aus der Politik zurückgezogen

Strolz, der ab 2013 pinker Klubobmann war, hatte sich im Mai 2018 überraschend von seinen politischen Funktionen zurückgezogen und den Vorsitz an Beate Meinl-Reisinger übergeben. Vor seiner Zeit bei den NEOS war der Vorarlberger lange im Umfeld der ÖVP tätig, etwa als parlamentarischer Mitarbeiter. Nach seinem Ausscheiden aus der Politik schrieb Strolz mehrere Bücher mit Tipps zur Lebensführung, zudem hält er Workshops zu Themen wie "Self-Leadership: So werde ich vom Spielball zum Spielmacher".

Kommentare (99+)
Christa baum
0
0
Lesenswert?

Während andere kurz gesundbeten mit Phantasien wie eigener liste,

Und ihn damit rindirekt rehabilitieren, sagt stolz, was zu sagen ist und zu sagen wäre. Es ist vorbei.

huetter31
0
1
Lesenswert?

Hias es ist noch lange nicht vorbei!

Lieber Hr. Strolz, das war wohl unterste Schublade wie Sie gestern agiert haben. Mann kann zur ÖVP und Kurz stehen wie man will (auch ich sehe das sehr kritisch), aber einem Menschen ohne sein Beisein, derartiges aus einem wohl vertraulichen Gespräch zu unterstellen und im TV kundzutun ist wohl noch beschähmender als die bestens bekannten berühmten Chats. Offensichtlich gibt es da noch irgendwelche Rachegelüste Ihrerseits..... Trotz beispiellosen Absturz steht die ÖVP (und das trotz Kurz) noch immer bei 25%, Davon konnten Sie mit ihren Neos nur träumen....

GanzObjektivGesehen
3
4
Lesenswert?

Als bekennender Strolz-Fan muss ich sagen:

Zu manchem könnte und sollte er sich einfach nicht äußern.
Kritik zu seinem politischen Schaffen, ja. Zu moralischen Aspekten, vielleicht. Wenn selbst integer.
Aber sein Privatleben (private Lebensführung) als verlogen zu bezeichnen, und damit die Privatperson uns seine Familie zu diskreditieren ist unterste Schublade und eines Strolz nicht würdig.

derdrittevonlinks
0
5
Lesenswert?

"Wenn Spitzenpolitik quasi zur Befriedigung persönlicher Bedürftigkeiten veranstaltet werde, dann sei das zu wenig".

Dazu ist festzuhalten, dass sich die daraus ergebenden clownesken Handlungen bis zum Rückzug ins politisch zweite Glied, wie ein türkiser Faden durch die ÖVP zieht.
Aber, um Kurz nicht allein ins Kraut zu ziehen, die ÖVP war und ist die Triebfeder für Kurz, nicht wahr!

derdrittevonlinks
0
1
Lesenswert?

Korrektur

... clowneskes Verhalten ...

Guccighost
5
6
Lesenswert?

Wenn ich denn Strolz

Schon sehe. muss auch seinen Senf dazugegeben.
Der soll schön ruhig sein und auch mal seine Chats der letzen Jahre herzeigen.

SoundofThunder
13
12
Lesenswert?

Popmusik

Es musste ja mal irgendwann so kommen.
Heut ist der Tag-es ist so weit.
Nimm‘s nicht so schwer-auch wenn‘s weh tut
Alles hat seine Zeit.

Es ist vorbei. Du musst erkennen .
Es ist vorbei. Mach dich nicht verrückt.
Sieh‘ der Tatsache ins Auge- Du taugst nicht für Politik!

Was kommt jetzt? Wie lebst du weiter?
Willst du jetzt etwa wieder mitreden?
Als Abgeordneter oder so tun als ob man Kanzler wär?

Du schaust‘ mich an,da gibt es nichts zu sagen.
Es ist zu spät,da gibt es keinen Trick.
Dieser Tag kennt keine Gnade!
Du taugst nicht für Politik!

Auf einmal wirst du sentimental,
schwelgst in Erinnerung,
so manche Intrigen,
hast du im Hintergrund mit gesponnen.
Und all die Chats,die wilden Jahre,
die Krisen und all das Glück
und die Flüchtlingswellen-
die kommen niemals mehr zurück!

Du taugst nicht für Politik-werd jetzt nicht depressiv!
Du weißt genau woran es liegt
dass du ein Rentner bist.

Guccighost
0
3
Lesenswert?

du hast

echt einen Kompletten Klescha

SoundofThunder
13
13
Lesenswert?

Falls wen interessiert

Song kommt von den Toten Hosen.

GanzObjektivGesehen
0
2
Lesenswert?

Es gibt einen Song der Hosen, der einen ähnlichen Text hat.

Ihr Versuch das Werk eines Künstlers ohne seine Zustimmung zu verändern und zu missbrauchen, spiegelt ihre rechtliches und moralisches Weltbild wider.

Vielgut1000
48
11
Lesenswert?

In Umfragen geht es immer auf und ab.

Mit den richtigen Themen kann Kurz neu durchstarten.

Planck
4
9
Lesenswert?

Vieli.

Es ist vorbei.

Blaumacher
3
3
Lesenswert?

Stimmt...

für Strolz ist es schon lange vorbei.....

Zeitgenosse
7
9
Lesenswert?

Vielleicht stürzt er seine Övp grüne

Koalition, wie vor er fünf Jahren die Kern -Mitterlehner Regierung gestürzt hat.

So wie so
4
26
Lesenswert?

Kurz

Warum ist das Wort Altkanzler so modern..Exkanzler tuts auch und passt besser mM

anonymus21
7
42
Lesenswert?

Richtig so

Kurz hat fertig. Adios

grötenwanderung
41
19
Lesenswert?

übermut tut selten gut

Warum müssen sich Ausrangierte Politiker noch immer zu Wort Melden.
Haben selbst genügend Mist gebaut.

neuer mann
4
9
Lesenswert?

ja eh, unser altkanzler kurz sollte scheeigen

und sicj raschest komplett zurückziehen

anonymus21
3
31
Lesenswert?

@gröten...

Schauns amal nach was er 2017 gesagt/geblogt hat. Strolz hat ihn sofort durchschaut

checker43
3
39
Lesenswert?

Weil

sie freier reden können und Strolz hat auch keinen Mist gebaut.

Blaumacher
9
4
Lesenswert?

Bei Strolz

Ist und war auch in der Politik alles schnell vorbei…. Der peinliche Zuruf von ihm ist entbehrlich…… nur weil es grad Mode ist anzupatzen in den Medien

critica
39
14
Lesenswert?

Das Mindestmaß an Idealismus ...

... ist bei Herrn Strolz schnell verflogen.
Obwohl er auf Grund seiner vorangegangenen Tätigkeiten genau wusste, wie Politik und Parlament funktionieren.
Ich hatte Hoffnungen in ihn gesetzt, von Frau Meindl-Reisinger erwartete ich mir (naiv denkend) eine ruhigere, sachliche Argumentation.
Wie sich die Sache entwickelte kennen wir nun alle.
Und die gesamte Politik und das Verständnis und Interesse dafür leidet.
Um die Worte des geschätzten HBP sinngemäß zu umschreiben:
Ja leider, so sind sie (unsere "Volksvertreter")!

david965bc
68
10
Lesenswert?

Wenn Strolz will, das der nächste Kanzler Kickl heißt,

und dieses mal lässt sich die FPÖ nicht überreden, und überlässt den Kanzleranspruch Wolfgang Schüssel.

Darum wollte ja Kickl, das Finanzministerium, das Innenministerium und das Verteidigungsministerium in einer Vierer Koalition. Der hat aus dem Jahr 2000 gelernt.

Kickl ist mir lieber die SPÖ.

FRED4712
0
1
Lesenswert?

selten so ein wirres,

unzusammenhängendes, unverständliches posting lesen müssen........reschpeckt

20cd6a6c53f5601c98b09413bdfadde6
15
55
Lesenswert?

Strolz!

Kommen Sie zurück! Es fehlt der Wind in der festgefahrenen Politik. Wahrscheinlich war der hohe Druck von allen Seiten ausschlaggebend für Ihren Rücktzug.

SoundofThunder
16
64
Lesenswert?

🤔

Le länger er im Parlament ist desto besser für die Opposition. Wer hoch steigt wird tief fallen. Die ☄️ Sternschnuppe ist verglüht. Nur mehr der harte lernresistente Kern will ihn zurück.

 
Kommentare 1-26 von 119