Artikel versenden

Werner Kogler über Sebastian Kurz: "Bleibt ihm unbenommen, falls er sauer ist"

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) will nicht länger über Befindlichkeiten sprechen. Er stört sich nicht am Kurs von Bundeskanzler Schallenberg, macht Druck für Transparenz bei Parteifinanzen und will neue Regeln für Regierungsinserate gemeinsam mit dem ORF-Gesetz verhandeln.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel