Artikel versenden

Neos und FPÖ wollen wissen, wer die Razzien verraten hat

Die vergangene Woche durchgeführten Hausdurchsuchungen dürften mehrmals verschoben worden sein. Weil im Vorfeld Daten gelöscht wurden, steht der Verdacht im Raum, dass sie verraten wurden. FPÖ und Neos wollen Details wissen und richten Anfragen an Justizministerin Zadic.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel