"Pandemie nicht vorbei"SPÖ-Länder erbost über Kanzler-Linie, Wien legt eigenen Corona-Plan vor

Von den morgigen Beratungen erwarte sich Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) "mehr" als das, was der Kanzler bisher angekündigt hatte. Die Pandemie sei zudem "nicht vorbei".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ)
Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) © APA/HANS PUNZ
 

Im Gegensatz zu "anders lautenden Gerüchten ist diese Pandemie nicht vorbei". Mit diesen Worten leitete Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) sein Statement im Vorfeld der morgigen Corona-Beratungen zwischen Bund und Ländern ein. Die Lage in den Spitälern sei "sehr ernst", weshalb die Pandemie auch für Geimpfte nicht vorbei sei. Denn für Geimpfte mit anderen schweren Erkrankungen sei es bei vollen Intensivstationen "nur schwer möglich, diese rechtzeitig zu behandeln".

Kommentare (47)
UHBP
30
15
Lesenswert?

@zuck...

Und was machen wir mit den ganzen Patienten die durch ihren persönlichen Lebensstil ein Intensivbett brauchen?
Auch eine Patientenverfügung dass sie auf ein Bett verzichten?

romagnolo
2
31
Lesenswert?

Perfekt auf den Punkt gebracht.

Danke

neuernickname
21
65
Lesenswert?

Ich nehm denen die Empörung einfach nicht mehr ab.

Seit 2017 sind die Roten und die Neos und seit dem Strache-Desaster die FPÖ dauerempört.
Das ist doch kindisch. Wenns für die Politik zu sensibel sind, sollens halt was anderes machen, was weiß ich Kuschelkurse abhalten oder schöne Bilder malen.

Wollma raus aus der Pandemie - dann IMPFEN. Und nicht den Impfgegnern ständig in den Hintern kriechen.

Lodengrün
38
11
Lesenswert?

Nun @neuernick

Sie legen hier schon eine beachtliche Ausdrucksweise hier an den Tag. Diskussionen erübrigen sich,denn gegen einen militanten SPÖ Gegner ist kein Kraut gewachsen. Und ich, aufgepasst, bin kein Roter!!!

Zuckerpuppe2000
2
12
Lesenswert?

SPÖ

Heile Welt, oder was?

neuernickname
1
15
Lesenswert?

Weil ich den Empörten die Empörung nicht glaube?

bin ich ein "militanter SPÖ-Gegner".

Was es nicht alles so gibt.

Frage - sind Impfgegner generell Nicht-Rote?

Aber Vorsicht, ich bin KEIN Türkiser. Hoffentlich könnens das verkraften. Man muss echt aufpassen, bei all den Sensiblen die sich in den Foren tummeln.

wollanig
9
20
Lesenswert?

Aber

ein militanter Kurz Gegner

Lodengrün
21
6
Lesenswert?

Da @wollanig

kann ich nicht widersprechen. Ich würde mir wünschen ich wäre dies nicht, finde aber leider nichts was für ihn spricht. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen. Fangen Sie bitte damit an.

neuernickname
5
26
Lesenswert?

Lodengrün - Nur so als Frage

Würden Sie zugeben, dass Kurz irgendwann mal was richtig gemacht hat.?

Und das ist das eigentliche Problem.

Fundamentalopposition ist nicht demokratisch, sie ist auch nicht intelligent oder in irgendeiner Form sinnvoll. Sie läuft auf einer persönliche Meta-Ebene ab. Was Kurz sagt ist falsch und empörend, nicht weils falsch oder empörend IST, sondern weil es Kurz sagt.,
Mir war bisher nicht bewusst, dass es so was in Österreich gibt. Dass eine Demokratie Menschen hervorbringt, die militante Feinde (ja, man muss es Feinde nennen) von Vertretern anderer Parteien sind.
Hier in dem Forum gibt es noch ein paar Leute, die völlig emotional auf Kurz reagieren. Wie ist das möglich in einem Land, dass seit 1945 doch eine funktionierende Demokratie ist.
Der Großteil der schlechten Eigenschaften sind Kurz von Medien und dem Mitbewerb ANGEDICHTET worden in der EU hat er einen persönlichen Feind - den Herrn Asselborn - ein Mann der seine Emotionen auch sichtlich nicht unter Kontrolle hat und sich überall danebenbenimmt.
Und das finde ich, ganz offen, gefährlich, wenn Menschen kein Maß mehr haben und nur noch reflexhaft diffamieren auch wenn ein Dialog angeboten wird.
Ich finde Ihre Haltung, nicht in Ordnung, lodengrün. Auch Ihre ständigen Angriffe auf mich sind mir völlig unverständlich. Was hab ich IHNEN denn getan?

Lodengrün
11
3
Lesenswert?

@neuernick

Ich bin nach wie vor in der Lage Sätze ihres Inhaltes wegen zu beurteilen. Und wenn er pauschal Langzeitarbeitslose als Durchschummler und Langschläfer sieht und bezeichnet dann fehlt mir dazu das Verständnis. Habe Studienkollegen die unverschuldet in diese Lage gerutscht sind und bei aller Bemühung nichts mehr erreichen. Was die alles verloren haben und verlieren möchte ich hier nicht erörtern.

Balrog206
8
22
Lesenswert?

Loden

Bitte erklärst was du unter beachtlicher Ausdrucksweise ( derb) meinst ? Ich kann dabei nix davon lesen !

Lodengrün
14
1
Lesenswert?

Letzter Satz

@bali, letzter Satz.

Ragnar Lodbrok
8
34
Lesenswert?

Vorweg - ich mag Kurz nicht -

aber es muss eine österreichweite, einheitliche Linie her.
Schluss damit, daß sich jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kocht.
Das führt leider immer nur zu Chaos - siehe Tierschutz.

Vielgut1000
10
48
Lesenswert?

Kurz: Pandemie ist nicht vorbei.

Kurz erklärte gestern, die Pandemie kann ins noch Jahre beschäftigen. Freilich sind die Geimpften im klaren Vorteil- weil sie durch die Impfung zu ca. 90% geschützt sind. Das sollte auch der Wiener Bürgermeister gestern gehört haben,sollte er die Sommergespräche gestern gesehen haben.

bam313
8
0
Lesenswert?

Ja.

Und vor 2 Monaten erklärte er die Pandemie seie für alle Geimpften vorbei.
Na was denn nun?

romagnolo
2
45
Lesenswert?

In Österreich bekämpfen wir eine Pandemie auf Gemeindeebene.e

Eigentlich erbärmlich.

stprei
22
58
Lesenswert?

Vorab

Ich wäre ja gespannt, was eine Vorab-Prüfung durch den VfGH für solche Vorschläge und Pakete ergeben würde.

Das Zick-Zack der SPÖ ist aber nur schwer erträglich. Zunächst übertreibt die Regierung, dann ist sie plötzlich zu lax. Geimpft (und wohl auch Genesen beim Nachweis von ausreichend Antikörpern, was allerdings kostspielig ist) darf und muss man anders behandeln als ungeimpft.

Warum soll sich ein Land von einer Horde unverbesserlicher und unbelehrbarer Verschwörungsschwurbler in Geiselhaft nehmen lassen, die bloß als selbstreferentielle Telegram-Gruppe in allem und jedem eine Bestätigung ihrer "Theorien" sehen.

voit60
85
25
Lesenswert?

der junge Hupfer glaubt wohl wirklich,

dass das ganze Land nach seiner Preife tanzt.

Vielgut1000
8
46
Lesenswert?

Es geht um Rücksichtnahme.

Die Ungeimpften tragen das Risiko auch andere Menschen anzustecken.

hortig
1
9
Lesenswert?

@v

Sagt Voit der Altsozialist

Zuckerpuppe2000
4
24
Lesenswert?

Genau!

Lockdown für die nicht geimpften und die Spitäler können sich wieder einigermaßen erholen.

voit60
36
9
Lesenswert?

Ich bin alles andere

Als ein Freund der Ungeimpften. Nur treffen sich morgen Experten und Politiker um weitere Schritte zu beraten, und der Prof. Kurz stellt sich hin, und gibt schon vorweg Maßnahmen bekannt. Den seine falschen Ankündigungen hatte wir schon zahlreich.

Kommentare 26-47 von 47