Steigende ZahlenBeratungen über weitere Corona-Maßnahmen im Wiener Rathaus

Wien hat zuletzt wiederholt Bestimmungen verordnet, die strenger waren als im Rest des Landes.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/HANS PUNZ
 

In Wien wird heute, Dienstag, über das weitere Vorgehen in Sachen Corona-Maßnahmen beraten. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) wird sich wieder mit Fachleuten besprechen und danach die nächste Schritte verkünden. Wien hat zuletzt wiederholt Bestimmungen verordnet, die strenger waren als im Rest des Landes. So muss jedenfalls bis Ende August in Geschäften ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden - was außerhalb Wiens nur mehr im Lebensmittelhandel nötig ist.

Die Beratungen erfolgen vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen. Ludwig wird wieder mit Fachleuten aus den Bereichen Medizin, Pflege oder Prognostik konferieren. Das Treffen ist für den Vormittag anberaumt. Am früheren Nachmittag ist mit der Präsentation der Entscheidung zu rechnen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!