Die nächste TestwahlIn Oberösterreich spitzt sich alles zu auf das Rennen um Platz 2

Wie viel legt die ÖVP in Oberösterreich noch zu? Gelingt es den Grünen, die Blauen als Regierungspartner zu vertreiben? Schaffen die Roten wieder den Spring von der Schon-Fast-Kleinpartei auf Platz 2? Alles ist möglich bei der Landtagswahl in Oberösterreich am 26. September.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
OOe-WAHL: SOMMERKAMPAGNE DER OeVP
© APA/VERENA LEISS
 

In sechs Wochen geht es um die Wurst: Die Landtagwahl ist die wichtigste Wahlauseinandersetzung des laufenden Jahres. Die erste Testwahl nach den letzten News aus dem Ibiza-Untersuchungsausschuss, die die ÖVP in die politische Debatte rund um Käuflichkeit und Korruption verstrichten, der erste Urnengang nach Lockerung und zuletzt wieder zunehmender Sorge rund um die Entwicklung der Corona-Pandemie, die auch Zweifel an der Politik der Regierung und am Umgang mit Impfung und Beschränkungen nährten.

Die Oberösterreich-Wahl wird die erste große Probe aufs Exempel für die türkis-grüne Bundesregierung.

  • Sie wird weisen, wie sauer den SPÖ-Wählern der öffentlich ausgetragene Konflikt zwischen Parteichefin Pamela Rendi-Wagner und dem burgenländischen Landeshauptmann Hans Peter Doskozil aufstößt und wie gut die oberösterreichische Parteichefin Birgit Gerstorfer dem Paroli bieten kann.
  • Wie sehr der Machtkampf in der FPÖ dem unterlegenen Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner geschadet hat.
  • Wie weit vom Leib sich der schwarze Landeshauptmann Thomas Stelzer die türkisen Problemen halten kann.
  • Ob es den Grünen mit Frontmann Stefan Kaineder gelingt, sich auch in Oberösterreich als Regierungspartei zu etablieren und die Blauen wieder vom Futtertrog zu vertreiben.
  • Und ob es die Neos mit Felix Eypeltauer auch in Oberösterreich nach einem neuerlichen Anlauf schaffen, in den Landtag einzuziehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!