"Sittenwidriger Wettbewerb""Die Tagespresse" klagt ÖVP-Hanger, Handelsgericht lässt Klage zu

Das Handelsgericht Wien hat die Klage der "Tagespresse" gegen ÖVP-Abgeordneten zugelassen. Das Satireportal sieht einen "sittenwidrigen Wettbewerb", da Hanger in Wahrheit Satiriker sei.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der "Tagespresse" zufolge soll Andreas Hanger einen Anstecker tragen, der ihn als Satiriker kennzeichnet.
Der "Tagespresse" zufolge soll Andreas Hanger einen Anstecker tragen, der ihn als Satiriker kennzeichnet. © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Die kürzlich eingebrachte Klage der "Tagespresse" gegen den ÖVP-Politiker Andreas Hanger ist vom Handelsgericht zugelassen worden. Das Satireportal hatte Hanger unter Vorlage mehrerer Presseaussendungen "sittenwidrigen Wettbewerb" vorgeworfen, da er sich als Politiker ausgebe, obwohl er in Wahrheit Satiriker sei. Die Klage sei schlüssig und werde zugestellt, bestätigte das Gericht am Donnerstag dem "Standard".

Die "Tagespresse" will durchsetzen, dass der Beklagte - er war auch türkiser Vorsitzender im Ibiza-U-Ausschuss - einen drei mal vier Zentimeter großen Anstecker tragen muss, mit dem er sich als Satiriker zu erkennen gibt. "Das Gericht hat Hanger eine Frist von 14 Tagen eingeräumt, um auf unseren Antrag auf einstweilige Verfügung zu antworten, und vier Wochen für die Antwort auf die Klage", wird Portalgründer Fritz Jergitsch im "Standard"-Artikel zitiert: "Dabei muss Hanger dem Gericht schlüssig erklären, wieso er kein Satiriker ist, der uns Marktanteile durch sittenwidrigen Wettbewerb wegnimmt."

Mit der Aktion will das Onlinesatiremagazin auf die Inseratenpolitik der Bundesregierung aufmerksam machen bzw. deren Millionenzuwendungen an Boulevardmedien kritisieren. Die "Tagespresse" selbst hat nach eigenen Angaben "über ein Werbenetzwerk" 712,58 Euro an Regierungsinseraten erhalten. Über die Klage will das Satireportal nun dafür sorgen, dass zumindest sein Anteil zurück an den Steuerzahler geht. Denn die Gerichtskosten für eine Klage am Handelsgericht betrügen 792 Euro und liegen damit in etwa auf der gleichen Höhe wie das erhaltene Geld für Inserate.

Kommentare (84)
checker43
2
11
Lesenswert?

Weiß

man noch nicht, aber das bestimmt das Gericht und nicht Hanger. Wenn Hanger die Kosten nach oben treiben will, wird ihm das Gericht eine Strafe aufbrummen wegen Verfahrensverschleppung.

KleineZeitung
9
48
Lesenswert?

Antwort

Reingefallen sind wir nicht. Wir berichten über jegliche Ereignisse, die für unsere Leserinnen und Leser relevant sind.

DergeerderteSteirer
27
12
Lesenswert?

Weiß die Kleine Zeitung überhaupt was für Leserinnen und Leser relevant ist, .................


klingt meines Erachtens schon etwas überheblich, denket mal drüber nach ob alles so relevant ist wie ihr denkt und urteilt was in die Lettern getippt wird!!

KleineZeitung
3
20
Lesenswert?

Antwort

Überheblich soll das auf keinen Fall sein! Wir möchten unsere Leserinnen und Leser informieren. Daher berichten wir über Ereignisse, die interessant für unsere Leserinnen und Leser sind oder sein könnten.

JohannAmbros
35
7
Lesenswert?

Und wie

kommen Sie zu Informationen, daß darüber zu berichten für ihre Leser „Relevant“ sind…?

Starfox
4
15
Lesenswert?

Sieht man ja

An den Reaktionen und Kommentaren in den Zeitungen. Es interessiert einfach viele.

JohannAmbros
14
2
Lesenswert?

Nachdem berichtet wurde

Und was berichtet wird entscheidet die KLZ und NICHT die Leserschaft, Printabobesitzer, Digitalabonennten usw usf

KleineZeitung
7
32
Lesenswert?

Antwort

Anhand der Kommentare können Sie erkennen, dass dieses Thema von Interesse für viele Leserinnen und Leser ist.

JohannAmbros
5
2
Lesenswert?

KLZ

Für diesen überheblichen Sager werde ich das Printabo und Digitalabo demnächst Stornieren.

KleineZeitung
0
1
Lesenswert?

Antwort

Es tut uns leid, dass dieses Kommentar überheblich geklungen hat. Das sollte keinesfalls der Fall sein und dafür möchten wir uns entschuldigen. Wir möchten mit unseren Artikeln unsere Leserinnen und Leser über jegliche Ereignisse und Neuigkeiten informieren, so auch mit diesem Artikel.

JohannAmbros
20
5
Lesenswert?

Was war zuerst

Die Henne oder das Ei ?
In ihrem Fall waren die Kommentare zuerst und anhand dessen wurde logischerweise der Artikel verfasst….
Beides ein Fall für das heitere Bezirksgericht…

Heike N.
1
0
Lesenswert?

Ein Lehrer von mir sagte mal

Ich erkenne meine Schweine am Gang.

Ich denke, das drückts aus

Pelikan22
0
0
Lesenswert?

Meinten sie "am Gehen"?

Oder als Lokalität zwischen Saustalltür und Saustalltür? Dann wohl nur am Geruch!!

DergeerderteSteirer
31
4
Lesenswert?

Werte Kleine Redaktion ...........................


bitte schön am Boden der Realität bleiben , Danke !!

2ae0034172a8647356c2ff760ba3b141
54
16
Lesenswert?

Wie soll man Vertrauen in diese Justiz haben

wenn ein solcher Schwachsinn zugelassen wird. Aber ständig über Überlastung jammern und Prozessdauern weiter ausdehnen

Lodengrün
9
21
Lesenswert?

Sie verstehen es nicht,

wollen es nicht verstehen. Sie müssen sich auch mit Ihrem Fall beschäftigen und sei er noch so aberwitzig. Und dann werden sich die Leute die gleiche Frage stellen.

checker43
4
30
Lesenswert?

Wenn

die ZPO keinen rechtlichen Grund für die Zurückweisung der Klage bietet, ist sie zuzulassen. Das bedeutet ja nicht, dass der Klage stattgegeben wird.

BernddasBrot
12
35
Lesenswert?

Chapeau...

und dann noch diese Begründung dazu !! Hanger unterstützt das Korruptions Volksbegehren , obwohl 12 Türkise als Beklagte wegen Korruption von der STA geführt werden....

Ich korrigiere
9
33
Lesenswert?

man erinner sich an kukacka

so wie er als unsympathler glaube für die övp den guten mann zu spielen, so schnell war er in der versenkung verschwunden. dauert nimmer lange und hangar ist auch ein nobody, welcher vorher schon war

Pensatore
3
39
Lesenswert?

Der Hanger..

ist kein versteckter Lustiger.
Der ist ein offensichtlich Lustiger..

Lepus52
9
54
Lesenswert?

Eine kreative Klage!

Jetzt wird der Hanger die Ausschussmitglieder klagen, weil sie ihm kein Honorar für seine Belustigugen gezahlt haben. Könnte ja wirklich sein, dass er als Kabarettist mehr Erfolg hat, als als Nationalratsabgeordneter?

iMissionar
45
25
Lesenswert?

Indessen werden Jihadisten enthaftet

da die angeblich heillos überlastete Justiz sich außer Stande sah rechtzeitig fristgerechte Folgeanträge einzubringen. Es ist offensichtlich, dass das aktuelle Justizsystem eine umfassende Überarbeitung benötigt.

voit60
2
7
Lesenswert?

Sicher rot unterwandert Türkiser

Haha

Occam
5
43
Lesenswert?

Die Klage gegen Hanger

wurde am Wiener Handelsgericht eingebracht.
Jihadisten haben mit dem Handelsgericht eher weniger zu tun.

checker43
6
39
Lesenswert?

Das

Handelsgericht hätte sich sowieso nicht mit Jihadisten beschäftigt.

iMissionar
32
13
Lesenswert?

Es ist dasselbe Meer der Ressourcenverteilung

An welcher Stelle Sie das Wasser rausschöpfen ist unerheblich.

checker43
3
11
Lesenswert?

iMissionar

Es ist nicht dasselbe Meer, Handels- und Strafgerichte sind verschiedene, nicht verbundene Meere. Da gibt es keine Personalüberschneidungen.

iMissionar
1
1
Lesenswert?

Selbstverständlich ist es ein und dasselbe Meer

Das Meer nennt sich „Steuergeld“. Die Zuweisung der Planstellen zu unterschiedlichen staatlichen Veranstaltungen ist die Ausgestaltung dessen.

Occam
6
17
Lesenswert?

Die Tagespresse

finanziert die Klage mit Geld aus Regierungsinseraten (die wir bezahlen) und so fließt es wieder in den Steuertopf zurück.

Planck
10
22
Lesenswert?

Naja, andere Badewanne halt, aber sonst alles gleich *gg

Intelligenz, mein Bester, --ich sag's gern so lange, bis es sitzt, also ad infinitum *gg -- erkennt man daran, dass jemand Dinge, die nichts miteinander zu tun haben, sicher und säuberlich voneinander trennen kann.

Klar soweit? *gg

Alfred65
83
19
Lesenswert?

Nichts ist der Justiz zu blöd

Wenn’s um den Kampf gegen die ÖVP geht, Ist der Justiz jedes Mittel recht! Was damit wie in vielen anderen Fällen bewiesen ist.

Pensatore
8
27
Lesenswert?

Alfred..

Alfred.......
Bist wirklich so ein Extremtürkiser?

tazo
4
10
Lesenswert?

🙈🙈🙈

🙊🙊🙉🙉

Pelikan22
0
0
Lesenswert?

Offensichtlich ...

bist du der achte in der Reihe!

Occam
9
45
Lesenswert?

Die Justiz

kann nur im Rahmen der geltenden Gesetze handeln.
Ein Hinhauen auf die Justiz ist daher sinnentleert.

Lodengrün
10
35
Lesenswert?

Die

haben sich mit noch ganz anderen, noch groteskeren Sachen herumzuschlagen. Es ist ihre Aufgabe, ALLES zu klären.

WSer
63
28
Lesenswert?

Für mich ein absoluter Tiefpunkt in der Geschichte der Justiz in der zweiten Republik

Meine erste Frage, die sich mir stellte, war: "Is' denen fad und Habens zuviel Budgetmittel bekommen?"

Alfred65
34
13
Lesenswert?

Wie langweilig muss es „denen sein“

….Die WKSTA hat genügend Ressourcen um in einem 80 Seitenpapier beweisen zu wollen dass es im Untersuchungsausschuss ja so lustig und angenehm zugegangen ist. Kann ja doch für den BK kein Problem gewesen sein, falsch auszusagen. Und jetzt das noch mit der Satire. Da behaupte noch jemand, Dass die Justiz zu wenig Ressourcen hätte, um wichtige Sachen zu bearbeiten.

Occam
6
35
Lesenswert?

Zurückweisung einer Klage

Für die Zurückweisung einer Klage gibt es genau festgelegte Kriterien.
(Siehe etwa Zivilprozessordnung ZPO § 230 (2) )
Sind diese Kriterien nicht erfüllt, ist die Klage zuzulassen.

Was mir fehlt, ist allerdings eine Pressekonferenz zum aktuellen Thema.

Lodengrün
16
56
Lesenswert?

Amtlich bestätigt

das er ein Kasperle ist. Ich lag daneben. Sehe in ihm immer so ein kleines, Zähne fletschendes, schnappendes, Kampfhunderl.

Pelikan22
0
0
Lesenswert?

Sowieso!

Hier spricht das Krokodaxl!

Miraculix11
5
3
Lesenswert?

Ich fürchte Du hast die Justiz nicht verstanden

LOL

tazo
3
5
Lesenswert?

👍👍

⚡👏👏👏👏👏👏

voit60
13
20
Lesenswert?

Vorsicht

Die Türkisen klagen gern. Siehe Frau Nehammer.

Lodengrün
5
9
Lesenswert?

Das @voit

ging mir auch durch den Kopf. Danke aber für die Sorge.

Horstreinhard
28
25
Lesenswert?

Handelsgericht?

Das scheinen ja ganz lustige zu sein - das trägt zur Achtung vor der Justiz bei! Bravo!

WSer
37
23
Lesenswert?

Meine erste Frage war, nachdem ich den Artikel las:

Bekommt die Justiz zuviel Budgetmittel aus dem Steuergeld-Topf?

Lodengrün
16
33
Lesenswert?

Klar diese Frage stellen Sie sich

Auch schon gefragt warum der Kanzler so viel verdienen muss. Da liegt er weit vor vielen anderen wirklich großen Premiers.

ulrichsberg2
16
55
Lesenswert?

Hanger - der vorausgeschickte Familien-Türkise Verteidiger:

Dieser Satiriker wird bei seinen Auftritten immer unglaubwürdiger.

Patriot
15
55
Lesenswert?

Eigentlich müssten auch jedes Kasperltheater

und jeder Zirkusclown den Herrn Hanger klagen.

Pelikan22
0
2
Lesenswert?

Bitte, bitte bitte ....

Bestell doch noch a Rolle Klopapier!

Kommentare 26-76 von 84