Wegen Abreise-Chaos Landeshauptmann Platter beschuldigt Kurz in Causa Ischgl

Strafrechtlich relevant ist vor allem die Frage, wer für das Abreise-Chaos des 13. März 2020 verantwortlich ist. Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) soll in der Zeugeneinvernahme den Bundeskanzler belastet haben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Tirols Landeshauptmann Günther Platter und Bundeskanzler Sebastian Kurz
Tirols Landeshauptmann Günther Platter und Bundeskanzler Sebastian Kurz © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Die Oberstaatsanwaltschaft Innsbruck soll am Mittwoch einem Bericht des Magazins profil zufolge den streng vertraulichen Ischgl-Vorhabensbericht an das Justizministerium geschickt haben. Dort wird über Anklage oder Einstellung des Verfahrens entschieden. Strafrechtlich relevant ist vor allem die Frage, wer für das Abreise-Chaos des 13. März 2020 verantwortlich ist. Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) habe in Zeugeneinvernahme den Bundeskanzler belastet, so profil.

Sebastian Kurz (ÖVP) habe ihm zwar mitgeteilt, dass er im Einvernehmen mit damaligen Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) nach entsprechenden Informationen aus den Stäben beschlossen hätte, dass über das Paznaun und St. Anton am Arlberg die Quarantäne verhängt wird, so Platter. Der Zeitpunkt sei aber "schlichtweg kein Thema" gewesen. Platter betonte, umgehend seinen höchsten Beamten und Leiter des Tiroler Krisenstabes - Herbert Forster - mit der Ausarbeitung eines Quarantäne-Konzepts beauftragt zu haben.

Dreieinhalb Stunden nach dem Telefongespräch zwischen Kurz und Platter trat der Kanzler vor die Presse und verkündete die Quarantäne mit den Worten: "Diese Gebiete werden ab sofort isoliert". Tausende Touristen ergriffen daraufhin die Flucht. Die Quarantäneankündigung sei "überraschend, ohne unmittelbare Zuständigkeit und ohne substanzielle Vorbereitung" geschehen, hielt bereits die Expertenkommission unter Ex-Höchstrichter Ronald Rohrer fest.

Der Ball liegt nun bei Justizministerin Zadić

Fünf Personen führt die Innsbrucker Staatsanwaltschaft mit Abschluss der mehr als einjährigen Ermittlungen als Beschuldigte. Darunter sind Tirols höchster Beamter-Landesamtsdirektor Forster - und der für Ischgl verantwortliche Bezirkshauptmann von Landeck, Markus Maaß. Dazu kommen zwei weitere Beamte der Bezirkshauptmannschaft Landeck sowie der Ischgler Bürgermeister Werner Kurz. Forsters Anwalt meinte gegenüber profil, dass der Landesamtsdirektor durch die Ermittlungsergebnisse jedenfalls entlastet werde. Seinem Mandanten sei eine "sofortige" Quarantäne ab 14.00 Uhr in "keiner Weise" beauftragt worden. Es sei auch "unzumutbar" und "menschenunmöglich", innerhalb von nur dreieinhalb Stunden so ein Management auf die Beine zu stellen.

Laut dem Anwalt sei kein Vertreter der Bundesregierung von der Staatsanwaltschaft einvernommen worden. "Meines Erachtens könnte das Justizministerium mit dem Vorhabensbericht aber ergänzende Ermittlungen anordnen. Dann könnte auch die Verantwortung des Bundes geprüft werden", war der Anwalt der Meinung. Der Ball in der heiklen Causa liegt nun bei Justizministerin Alma Zadić. Mit einer Entscheidung ist im Herbst zu rechnen.

Kommentare (99+)
Rot-Weiss-Rot
5
11
Lesenswert?

@wjs13, sie vergessen aber etwas.

Die Warnungen aus Island wurden mittels EU-Meldeverfahren an die Bundesregierung in Wien weitergeleitet UND BLIEBEN DORT 3 TAGE EINFACH LIEGEN!
Wie jetzt bekannt wurde (Kronenzeitung) hat man vermutlich im Krisenstab und Ministerium wieder Party gefeiert und Alkohol im Massen konsumiert. Da blieb keine Zeit, sich um Corona zu kümmern.

hortig
0
0
Lesenswert?

@Rot-weiss-Rot

Kronenzeitungsleser, jetzt wird vieles klar....

GanzObjektivGesehen
6
4
Lesenswert?

Die Warnungen der Wissenschaft.....

.....die es seit vielen Monaten gibt, sind bei vielen Mitbürgern auch „liegen geblieben“.
Und eine Vermutung der Kronenzeitung als Grundlage für eigene Aussagen heranzuziehen....spricht für sich selbst.

Rot-Weiss-Rot
1
3
Lesenswert?

@GanzObjektivGesehen, du hast wahrlich ein Problem sinnerfassend zu lesen.

"Wie jetzt bekannt wurde (Kronenzeitung) hat man vermutlich ......"

Du verstehst das Wort "vermutlich" aber schon, oder?
Welche Warnungen bei welchen Mitbürgern "liegengeblieben" sind, macht das fehlerhafte, ja fahrlässige Verhalten der zuständigen Politiker in Wien und Tirol nicht ungeschehen oder besser.

Speziell für dich zur Erinnerung an unten stehenden Artikel der KLZ wo du mir Unwissenheit und falsche Behauptungen vorgeworfen hast, bis die angesprochene Firma "Attingo Datenrettung" in einem Beitrag Klartext sprach und Euch türkise Kampfposter bloßstellte.

https://www.kleinezeitung.at/politik/innenpolitik/6010728/Kein-Hinweis-auf-Novomatic_Razzia-bei-Bluemel-blieb-offenbar-ohne?from=notification&parentid=8352865&act=2&isanonym=#kommentar8352865

GanzObjektivGesehen
0
1
Lesenswert?

Lesen sie sich ihr Posting noch einmal durch....

...und hören sie auf zu weinen.

Rot-Weiss-Rot
0
1
Lesenswert?

@GanzObjektivGesehen, ich weine nicht, ganz im Gegenteil!

Zum Weinen sind deine unsachlichen und infantilen Kommentare mit dem Zweck mich zu belehren und als unwissend darzustellen und du dich im Zuge dessen, als absolut ahnungslos bloßstellst. Weinen solltest du!

BernddasBrot
16
44
Lesenswert?

Wir werden uns noch wundern ,

Teil 2......als Kurz im ZDF bei Maischberger damals verkündete , es gäbe Gerüchte das Virus käme aus München , verlor er das Vertrauen von Söder. Nun ist es der erste schwarze Landesfürst.......und die Einvernahme wartet auch schon...... scheint , dass ihm langsam die Kontrolle entgleitet. ...

dieRealität2020
41
44
Lesenswert?

Na ja wie immer, Platter versucht größtenteils immer anderen die Schuld zuzuweisen.

.
Das ist nicht nur eine normale menschliche Verhaltensweise, sondern verständlich auch die des Tiroler Landeshauptmannes. Nicht aufregendes noch neues. Alles Roger. Wir haben es verstanden. Aus nationaler Sicht ist es immer Kurz die Koalition und die Regierung, international Putin und die Russen.
.
Guten Abend Österreich.

aber_jetzt
8
54
Lesenswert?

dieRealität2020, ja genau. "Eine normale menschliche Verhaltensweise"

Wenn das für sie, als offizielles türkises Aushängeschild eine normale menschliche Verhaltensweise ist immer dem oder den Anderen die Schuld zu geben, wundert mich bei den Türkisen nichts mehr.

Mir haben meine Eltern beigebracht zu Fehlern zu stehen, diese einzugestehen, daraus zu lernen und später nicht mehr zu machen.

Das ist für mich eine normale menschliche Verhaltensweise!!!!!

Rot-Weiss-Rot
27
52
Lesenswert?

@dieRealität2020 und wenn's nach dir geht sind es immer alle Anderen nur nie die Türkisen

und schon gar nicht dein allerliebster Sebastian.

Wenn es so weiter geht dann,

Gute Nacht Österreich.

Anndrea
18
40
Lesenswert?

Ball nun bei Zadic ?

Was wird Zadic nach der "Sebastian Kurz darf nicht von der WKStA befragt werden" - Weisung machen? Gehe davon aus, dass das Gleiche herauskommen wird, wie nach bei der Brandkatastophe der Gletscherbahn Kaprun vor 20 Jahren. Einfach nur Pech.

blackpanther
18
63
Lesenswert?

Jetzt plattert

der Lack von Kurz. Wenn einmal die heimlichen Regenten von Österreich damit beginnen, Kurz zu kritisieren, dann ist die Demontage von Kurz nur noch eine Frage der Zeit!

kritiker47
37
19
Lesenswert?

Jetzt fehlt nur noch,

dass Kurz zum Erfinder des Corona -Virus gemacht wird. Manche Medien werden sogar dies schreiben, wenn es Irgendwer behauptet, oder nicht ?

mahue
19
34
Lesenswert?

Manfred Hütter: Verstehe den Bericht nicht

Entweder ist Platter ein Blatter, oder Kurz ein Kurzer.
Scherz beiseite: Brauchen sich nicht gegenseitig die Schuld zuweisen.
Fakt ist die Frauen und Herren Hotelbetreiber, Ski Party-Tempel und Liftbetreiber dominieren auch die Tiroler Politik massiv.
Werden sicher nichts über zeitverzögernde Chats und Telefonate erfahren, um manche Tage zu retten.
Zusatz bin Türkiswähler!!!

jetzterstrecht
11
29
Lesenswert?

@mahue,

ja sie verstehen so Einiges nicht, wenn man ihre Kommentare verfolgt.
Außerdem sollten sie das Wort "Blatter" nachschlagen bevor sie es schreiben. Sie werden es nicht finden!
Was sie meinen ist ein Reifen ohne Luft und den schreibt man genauso wie den Herrn Landeshauptmann. Eine treffende Übereinstimmung, wie ich finde.

mahue
0
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: jetzterstrecht ich lache

Wikipedia Auszug: Blatter steht für: Blatter (Instrument), ein Instrument zur Erzeugung von Brunftlauten.
Haben Sie keinen richtigen Browser mit Suchfunktion?

jetzterstrecht
0
0
Lesenswert?

@mahue. jetzt haben sie aber lange gebraucht um etwas zu finden.

Aha, sie habe also den Herrn LH-Platter mit einem Instrument zur Erzeugung von Brunftlauten verglichen?
- "Na servas" und das als Türkiser. Wissen sie wie ein Blatter aussieht.

Das ist im Grunde ein Pfeiferl, welches bei der Rotwildjagt verwendet wird um Wild anzulocken.
Wenn sie Platter mit einer Pfeife vergleichen sehe ich das noch ein, aber Brunftlaute?

Daher kam ich niemals auf die Idee, dass sie diese Bezeichnung für den LH hernehmen würden.
Ich dachte sie habe sich verschrieben, wie ja schon sehr oft von ihnen vorgezeigt.

Nun gut, jetzt haben sie ja erklärt was sie von LH-Platter halten.

mahue
0
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: werter jetzterstrecht

Kannte den Begriff schon vor meinem Kommentar (Verwandte sind Jäger), sitz aber nicht ständig vor meinem NB oder Smartphone, wenn ein Leser der KL einen Gegenkommentar schreibt, habe zwischendurch wichtigeres zu tun.

mahue
0
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: Zusatz werter jetzterstrecht

Politiker und Parteienvielfalt ist demokratisch wichtig. Aber nach jeder Wahl bin ich erstaunt welche die Parteien aus dem Hut zaubern, manche entpuppen sich als Zauberlehrlinge, dann würde man gerne seine Entscheidung ändern.

jetzterstrecht
0
0
Lesenswert?

@mahue, ist schon in Ordnung, habe alles gesehen.

Erklärt sich alles von selbst, sie müssen nichts mehr krampfhaft erklären.
Erfreulich wenn sie auch schon bemerkt haben was und wer Kurz in Wahrheit ist und ihn als Zauberlehrling bezeichnen.

mahue
0
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: JER nochmals

Ich erkläre nichts krampfhaft. Habe im ersten Kommentar nicht Kurz oder Platter gemeint, nur eine Frage in der Überschrift gestellt, sondern die Tourismuslobby, die Politiker vor sich her treiben in der Coronakrise. Mir bitte nichts unterstellen und Vermutungen anstellen, wie mancher Politiker der Opposition im zu Ende gegangenen U-Ausschuss.

jetzterstrecht
0
0
Lesenswert?

@mahue, was meinen sie mit: "Habe im ersten Kommentar nicht Kurz oder Platter gemeint, nur eine Frage in der Überschrift gestellt"

Zu einem Artikel über Platter und Kurz schreiben sie, dass Platter entweder ein Blatter oder Kurz ein Kurzer ist und jetzt schreiben sie, dass sie nicht die Beiden meinten, sondern lediglich eine Frage in der Überschrift stellten
Also so ganz kann ich ihnen nicht folgen, da ihre Überschrift, "Manfred Hütter: Verstehe den Bericht nicht", lautete. Wo ist da eine Frage und wenn sie zu einem Artikel über die Beiden schreiben, dann meinen sie die Beiden nicht? - Seltsam.
Außerdem schreiben sie wie sich manche Politiker als Zauberlehrlinge entpuppen und man würde dann gerne seine Wahlentscheidung rückgängig machen. Nachdem Sie ja aus Kärnten sind, können sie nicht Platter gemeint haben, da sie den nicht gewählt haben können, sondern nur Kurz.
Irgendwie haben sie schon Recht, wenn sie unsere Korrespondenz mit dem U-Ausschuss vergleichen. Alles was ich ihnen jetzt geschrieben habe lässt sich klar und deutlich aus ihren Kommentaren ableiten, sie streiten das jedoch ab und behaupten, dass ich ihnen etwas unterstelle. Das hat die ÖVP den ganzen UA lang gemacht. Man wird ja im Herbst sehen wie es weitergeht.
Ihnen würde ich raten, sich klar und unmissverständlich auszudrücken, dann müssen sie auch Niemanden eine Unterstellung unterstellen.

hortig
3
2
Lesenswert?

@mahue

Wenigstens noch einer der sich deklariert. Die roten und blauen Mauler hier sind eh zu feige.
Und dass in österreich die Fremdenverkehrslobby eine Großmacht ist, hat sich zu denen noch nicht herum gesprochen

jetzterstrecht
1
2
Lesenswert?

@hortig, jaja, wenn man viel spendet, darf man sich ja auch etwas erwarten. 😂

Das denken sich die Granden von der Novomatic auch. Gemeinsames Frühstück mit Kurz, Sobotka und Blümel. Das hat schon was.

Rot-Weiss-Rot
13
37
Lesenswert?

@mahue, ja das kannst jetzt nicht einmal Du schönreden. Die Adlerrunde, Novomatic & Co. dominieren auch in Wien.

Hätte einige Schlagzeilen für dich als Türkiswähler.

Platter vs. Kurz.---- Godzilla vs. Kong.

Neues Schlagwort bei den Türkisen: "Strafrechtlich relevant"

Nehammer war nach OGH-Urteil für ZIB zu keiner Stellungnahme bereit, Pressekonferenz abgesagt.

Die Grünen mit Türkisen dasselbe Problem, wie Türkise seinerzeit mit FPÖ.
Lauter EINZELFÄLLE in den Schlagzeilen.

Lodengrün
11
37
Lesenswert?

Da haben

wir ja schon die Schuldigen. Alles richtig, nur wenn ich im TV den Kanzler sehe und höre wie dieses Gebiet abgeriegelt wird, mache ich mich auch noch auf die Socken. Und diese Idee haben halt einige mehr. Raus und wenn wir in Innsbruck, Wörgl, Kufstein oder woanders übernachten müssen. Mit der Bezahlung der Unterkunft lassen wir als Dank noch ein paar Viren dort. Was die Hotel-, Bar- und Liftbesitzer betrifft. Ja sie sind mächtig, spenden auch für die Wahl, aber ihre Macht lassen sie anderorts spielen.

hortig
6
3
Lesenswert?

@lodengruen

Gut sonst, mach dich auf die Socken und poste nur mehr im Standard Forum. Das passt zu dir.

SoundofThunder
19
42
Lesenswert?

😏

Kritik am Gesalbten? 😉

SoundofThunder
17
34
Lesenswert?

🤔

Familie?

Charly911
6
41
Lesenswert?

Ka Problem

Diese lästige Gschicht daschlog ma.

hakre
31
42
Lesenswert?

!

super, - jetzt soll Kurz schuld sein am Ischgl Problem!

Gedankenspiele
4
23
Lesenswert?

@hakre

Schuld am "Ischgl Problem"?

An der unkontrollierten Abreise vieler eventuell infizierter Touristen und deren anschließender Verteilung quer durchs Land hat mit Sicherheit Kurz mit seiner damaligen Pressekonferenz.
Wenn jemand eine Isolierung einer Region ankündigt , diese aber nicht vorbereitet, wer sonst soll dann die Verantwortung für das Chaos tragen?

Mr.T
12
45
Lesenswert?

Die Tiroler….


… sind am Ischgl Problem schon selber schuld!!!

Für das Chaos bei der Abreise und durch die so sprunghafte Verbreitung des Virus ist aber zu 100% Kurz verantwortlich weil er die Quarantäne ohne jede Vorbereitung ausgerufen hat und so den Urlaubern die Chance zur „Flucht“ gegeben hat!

Dazu kommt, dass Kurz nicht einmal die gesetzliche Kompetenz dazu bessern hat diese Quarantäne auszurufen!

Lodengrün
17
65
Lesenswert?

Wenn

das so geschehen ist wie Platter das schildert dann hat Kurz den Exodus ausgelöst. Aber wie die Erfahrung gezeigt hat wird schon noch ein Schuldiger gefunden werden.

Gotti1958
9
46
Lesenswert?

Loden

Kurz wird Pilnacek zu zitieren: daschlogs es.....

Kommentare 76-110 von 110