Wegen Abreise-Chaos Landeshauptmann Platter beschuldigt Kurz in Causa Ischgl

Strafrechtlich relevant ist vor allem die Frage, wer für das Abreise-Chaos des 13. März 2020 verantwortlich ist. Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) soll in der Zeugeneinvernahme den Bundeskanzler belastet haben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Tirols Landeshauptmann Günther Platter und Bundeskanzler Sebastian Kurz
Tirols Landeshauptmann Günther Platter und Bundeskanzler Sebastian Kurz © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Die Oberstaatsanwaltschaft Innsbruck soll am Mittwoch einem Bericht des Magazins profil zufolge den streng vertraulichen Ischgl-Vorhabensbericht an das Justizministerium geschickt haben. Dort wird über Anklage oder Einstellung des Verfahrens entschieden. Strafrechtlich relevant ist vor allem die Frage, wer für das Abreise-Chaos des 13. März 2020 verantwortlich ist. Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) habe in Zeugeneinvernahme den Bundeskanzler belastet, so profil.

Sebastian Kurz (ÖVP) habe ihm zwar mitgeteilt, dass er im Einvernehmen mit damaligen Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) nach entsprechenden Informationen aus den Stäben beschlossen hätte, dass über das Paznaun und St. Anton am Arlberg die Quarantäne verhängt wird, so Platter. Der Zeitpunkt sei aber "schlichtweg kein Thema" gewesen. Platter betonte, umgehend seinen höchsten Beamten und Leiter des Tiroler Krisenstabes - Herbert Forster - mit der Ausarbeitung eines Quarantäne-Konzepts beauftragt zu haben.

Dreieinhalb Stunden nach dem Telefongespräch zwischen Kurz und Platter trat der Kanzler vor die Presse und verkündete die Quarantäne mit den Worten: "Diese Gebiete werden ab sofort isoliert". Tausende Touristen ergriffen daraufhin die Flucht. Die Quarantäneankündigung sei "überraschend, ohne unmittelbare Zuständigkeit und ohne substanzielle Vorbereitung" geschehen, hielt bereits die Expertenkommission unter Ex-Höchstrichter Ronald Rohrer fest.

Der Ball liegt nun bei Justizministerin Zadić

Fünf Personen führt die Innsbrucker Staatsanwaltschaft mit Abschluss der mehr als einjährigen Ermittlungen als Beschuldigte. Darunter sind Tirols höchster Beamter-Landesamtsdirektor Forster - und der für Ischgl verantwortliche Bezirkshauptmann von Landeck, Markus Maaß. Dazu kommen zwei weitere Beamte der Bezirkshauptmannschaft Landeck sowie der Ischgler Bürgermeister Werner Kurz. Forsters Anwalt meinte gegenüber profil, dass der Landesamtsdirektor durch die Ermittlungsergebnisse jedenfalls entlastet werde. Seinem Mandanten sei eine "sofortige" Quarantäne ab 14.00 Uhr in "keiner Weise" beauftragt worden. Es sei auch "unzumutbar" und "menschenunmöglich", innerhalb von nur dreieinhalb Stunden so ein Management auf die Beine zu stellen.

Laut dem Anwalt sei kein Vertreter der Bundesregierung von der Staatsanwaltschaft einvernommen worden. "Meines Erachtens könnte das Justizministerium mit dem Vorhabensbericht aber ergänzende Ermittlungen anordnen. Dann könnte auch die Verantwortung des Bundes geprüft werden", war der Anwalt der Meinung. Der Ball in der heiklen Causa liegt nun bei Justizministerin Alma Zadić. Mit einer Entscheidung ist im Herbst zu rechnen.

Kommentare (99+)
Hildegard11
3
9
Lesenswert?

Auf so ein türkis- schwarzes...

...Matcherl in Sachen "Ego" und "Unschuld" tät ich mich öfters freuen.

unfassbar
5
19
Lesenswert?

Unter dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung"....

Unfassbar !

Laser19
4
24
Lesenswert?

Platter lässt keine Gelegenheit aus,

sich lächerlich zu machen. Jeder weis, die Tiroler Tschoperln haben alles richtig gemacht!

Niclas1
15
28
Lesenswert?

Platter

Der LH ist ein schon ein Komiker. Wohlwissend, dass unser infantiler Bundeskanzler nicht zur Rechenschaft gezogen werden kann, beschuldigt er diesen.

Balrog206
10
7
Lesenswert?

Niclas

Zu welcher Rechenschaft kannst du gezogen werden wenn du in deiner Arbeit ( 🤔) etwas gravierendes pfuscht ! Max gekündigt kannst werden ist do ähnlich wie abgewählt nur etwas schneller ! Oder bezahlst du den entgangen schaden ? 😉

voit60
1
2
Lesenswert?

so ein Glück

"einen entgangenen Schaden" zu haben.

Rot-Weiss-Rot
7
7
Lesenswert?

@Balrog206, wieso sollte @Niclas1 gekündigt werden?

Wie du ja selbst schreibst: "Oder bezahlst du den entgangen schaden ? 😉"

Den entgangenen Schaden muss er sicher nicht bezahlen, da es ja dann keinen Schaden gibt.
Zu bezahlen wäre maximal ein entstandener Schaden. 😂

Jaja, wer Andere dumm darstellen will .......

Balrog206
7
3
Lesenswert?

Rot

Danke für deine Verdrehung meiner Frage 😉 aber ich brauch nur an meine Fa denken u da geht auch das eine od andere mal schief ! Schaden eben Material u Arbeitszeit u ab u zu eine verärgerter Kunde auch noch ! Die Ma sind trotzdem noch da !

Rot-Weiss-Rot
2
2
Lesenswert?

@Balrog206, du hast keine Firma!

Schreib' keine Märchengeschichten.

Ich habe nichts verdreht, Balibali, du hast ein Problem mit der Bedeutung mancher Worte.

Du hast "entstanden" gemeint, aber "entgangen" geschrieben. Den Unterschied solltest aber als angebliche Firmenchef schon wissen. 🤣

Balrog206
3
1
Lesenswert?

Rot

Wenn du das sagst ! Mein Güte ! Sogar eine gar nicht kleine im Handwerks Bereich 😉 aber ist unwichtig ! Mit dem ÖAMTC hab ich nichts tun keine Sorge !

Gotti1958
15
19
Lesenswert?

Eh klar

Bevor die Tiroler "schwarzen" die Schuld auf sich nehmen, lassen sie die Wiener "türkisen" bluten. Und die alteingesessenen Blackys hatten sowieso nie eine Freude mit Türkis.

Rot-Weiss-Rot
13
32
Lesenswert?

@Gotti1958

Hast schon einmal den Andreas Khol gefragt? Ein glühender Kurz-Fan und ultraschwarzes Urgestein, erstrahlt nun in leutendem Türkis. 😂
Da wird dem Basti sogar der Angriff auf die kath. Kirche verziehen, obwohl der Khol ein absolut (schein)heiliger ist, mit Privataudienz beim Papst.

Hildegard11
1
5
Lesenswert?

Khol ist eine einzige ....

...peinliche Enttäuschung und GsDank nicht BPräsident geworden

Gotti1958
5
5
Lesenswert?

Rot

Das ist eh klar. Aber ich meinte die Basis bzw in diesem Fall die Speckkkknödelfraktion.

Patriot
19
33
Lesenswert?

2 Versager! Mehr ist dazu nicht zu sagen.

.

Balrog206
32
16
Lesenswert?

Schaust

Gerade in den Spiegel ?

voit60
2
4
Lesenswert?

müsst ihr türkisen Kasperln immer gleich persönlich werden,

wenn sich jemand erlaubt euren Erleuchteten zu kritisieren?

Patriot
5
3
Lesenswert?

Sorry @Balrog! Auf dich hab' ich vergessen.

Bist ja auch einer!

rouge
9
13
Lesenswert?

Wechsel bitte das Forum

@Balrog: Bitte such dir ein anderes Medium. Deine Kommentare sind unter jeglicher Schmerzgrenze.

hortig
4
5
Lesenswert?

@rouge

Wer sagt, dass du seine Kommentare lesen sollst. Du kannst ja ins Standard Forum wechseln, da bist du unter deines gleichen

Balrog206
9
7
Lesenswert?

Sorry

Den Gefallen werd ich dir nicht machen , und wenn das schon deine schmerzgrenze überschreitet tja solltest daran arbeiten !

Lodengrün
8
12
Lesenswert?

Tut mir leid @Bali

aber Deine Hiebe sind schon daneben. Und ob die beiden Versager sind wäre zu klären. Schau Dir die Karriere von Platter an. Abfangjäger,……

hortig
5
4
Lesenswert?

@lodengruen

Und was sind deine Kommentare? Entbehrlich, und das war es.

Gotti1958
2
2
Lesenswert?

hortig

Wie immer bei dir : keine Argumente, also untergriffig.

Lodengrün
3
3
Lesenswert?

Ach lieber @hortig

Ex-Kollege, bist heute wieder grimmig. Meine Kommentare mochtest Du nie. Das hätte keinerErwähnung mehr bedurft, Deine sind auch nicht das Gelbe vom Ei. Bin aber nicht so grob. Und ich weiß nicht warum Du Kurz so die Stange hältst. Auch wenn unsere Bank Erzrot war, können haben schon etwas müssen. So einen wie ihn haben wir zum Sparbuchstempeln nach hinten geschickt. Kieser hätte ihn gefressen.

hortig
0
1
Lesenswert?

@lodengruen

Und ja, Kieser war 7 Jahre mein Abteilungsleiter

 
Kommentare 1-26 von 110