Ofczarek, Lust und Co.Erster Trailer zu Ibiza-Serie ist da

Mitte Oktober läuft die Mini-Serie zur Ibiza-Affäre auf Sky an. Am Dienstag hat der Sender den ersten Trailer mit Andreas Lust als Heinz-Christian Strache veröffentlicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Andreas Lust (im Vordergrund) ist in der Serie als Heinz-Christian Strache zu sehen.
Andreas Lust (im Vordergrund) ist in der Serie als Heinz-Christian Strache zu sehen. © Screenshot Sky
 

Nach Dreharbeiten unter anderem in Wien und auf Ibiza ist die Mini-Serie "Die Ibiza-Affäre" fertig. Jeweils zwei Folgen werden am 21. und 28. Oktober um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic ausgestrahlt. Alle Episoden sind ab 21. Oktober auch auf Sky X und Sky Q auf Abruf verfügbar, teilte der Sender mit. Am Dienstag hat Sky den ersten Trailer veröffentlicht.

In der Rolle des Drahtziehers Julian H. steht Schauspieler Nicholas Ofczarek vor der Kamera, Andreas Lust verkörpert den früheren FPÖ-Vizekanzler Heinz-Christian Strache. Für die Regie zeichnet Christopher Schier ("Tatort") verantwortlich.

Ebenfalls zur Darstellerriege gehören David A. Hamade sowie Julian Looman, der als Johann Gudenus zu sehen sein wird. Die beiden Journalisten Frederik Obermaier und Bastian Obermayer von der "Süddeutschen Zeitung", die mit ihren Recherchen und Veröffentlichungen den Politskandal ins Rollen brachten, werden von Stefan Murr und Patrick Güldenberg verkörpert.

Neben dem von Obermaier und Obermayer zur Affäre veröffentlichten Buch werden für die Produktion auch Hintergrundgespräche und "bisher unveröffentlichte Informationen" als Grundlage verwendet. Das Drehbuch stammt von Stefan Holtz und Florian Iwersen. "Spektakulärer Skandal und abenteuerliche Farce - 'Die Ibiza Affäre' liefert eine so grandiose wie alarmierende Geschichte und zeigt eindrucksvoll, wie wichtig investigativer Qualitätsjournalismus für unsere Demokratie ist", sagt Produzent Quirin Berg.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!