Kurz zu Klima"Ich will nicht die Leute im Winter bei 16 Grad in den Wohnungen frieren lassen"

Bundeskanzler Sebastian Kurz polemisiert im Interview mit "Bild live" gegen den Klimaschutz. Er wolle "nicht im Winter die Leute bei 16 Grad in den Wohnungen frieren lassen" und spricht vehement gegen einen "Klima-Lockdown" aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sebastian Kurz bleibt seiner Verteidigungslinie treu
Sebastian Kurz bleibt seiner Verteidigungslinie treu © APA/BKA/FLORIAN SCHRÖTTER
 

Nach dem Truppenabzug aus Afghanistan äußerte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) im Interview mit "Bild live" Sorge über die Situation vor Ort. Österreich werde aber trotzdem weiterhin nach Afghanistan abschieben. "Die Probleme Afghanistans können wir nicht dadurch lösen, dass Deutschland und Österreich wie 2015 massenhaft Menschen aufnehmen", so Kurz. Und weiter: "Ich möchte genau diese kranke Ideologie nicht nach Europa importieren." Aus dem Land würden auch sehr viel an homophoben oder frauenfeindlichen Ansichten importiert, so Kurz, der in diesem Zusammenhang auch den Fall Leonie erwähnte.

Stattdessen solle man die Situation vor Ort verbessern: "Wenn Menschen fliehen müssen, dann halte ich Nachbarstaaten, die Türkei oder sichere Teile Afghanistans, definitiv für den richtigeren Ort, als dass die Menschen alle nach Deutschland, Österreich oder Schweden kommen."

Will bei Anklage im Amt bleiben

Im Interview sagte Kurz, gegen den die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachtes auf Falschaussage vor dem U-Ausschuss ermittelt, dass er bei einer Anklageerhebung gegen ihn nicht zurücktreten werde. "Ja, selbstverständlich", antwortete Kurz in einem Interview mit "Bild live" auf die Frage, ob ein Angeklagter Bundeskanzler sein könne. Schließlich sei bei solchen Anklagen "nie etwas dran" gewesen und sie hätten sich "alle als falsch herausgestellt", argumentierte Kurz.

Er wisse, was er getan und nicht getan habe. "Ich habe definitiv immer vorsätzlich die Wahrheit gesagt", bekräftigte der ÖVP-Chef seine Verteidigungslinie. Auf die Frage, ob er mit 40 Jahren noch Kanzler sein werde, sagte der bald 35-Jährige: "Ich fühle mich derzeit sehr wohl in der Politik. Ich glaube, dass ich einen Beitrag leisten kann."

Privatleben soll privat bleiben

Zurückhaltend gab sich der werdende Vater auf Fragen nach seinem Privatleben. Er "freue" sich auf die Geburt seines Kindes, doch wolle er sein Privatleben weiterhin privat halten. Die Schwangerschaft seiner Freundin habe man bekannt gegeben, weil sie bereits "sichtbar" gewesen sei. "Das war es auch schon", so Kurz. Allerdings wollte er nicht ausschließen, dass er nach der Geburt Karenz nehmen werde. "Ich werde dieses Frage gerne beizeiten beantworten."

Das Interview wurde laut "Bild" bereits am Freitag in Österreich aufgezeichnet. Aus einer Aussage des Kanzlers konnte man schließen, dass es in Salzburg geführt wurde. Dort hätte Kurz am Sonntag anlässlich der Eröffnung der Salzburger Festspiele EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen treffen sollen, doch sagte er krankheitsbedingt ab und ließ sich von Außenminister Alexander Schallenberg und Karoline Edtstadler (beide ÖVP) vertreten.

In dem rund halbstündigen Interview nahm der Kanzler auch zu den Themen Migration, Corona und Klima Stellung. Von Bild unter anderem mit barbarischen Aussagen eines Taliban-Richters über die Steinigung von Homosexuellen konfrontiert, blieb Kurz bei seiner Haltung zum Thema Migration.

Kollateralschäden durch Corona

Beim Thema Corona verteidigte er ebenfalls seine Linie, auf Eigenverantwortung zu setzen und verwies auf die "extremen Kollateralschäden" durch die Restriktionen der vergangenen Monate. "Die Impfung ist 100 Mal besser als der Lockdown", so Kurz. Zugleich versicherte er: "Wenn es Probleme gibt, dann werden wir sofort darauf reagieren." Jenen Menschen, die sich nicht impfen wollen, müsse man "reinen Wein einschenken und sagen: Du wirst Dich früher oder später anstecken", sagte der Kanzler. Die Frage, ob er Menschen wieder die Hände schüttle, bejahte er.

Mit der schnellen Entwicklung der Coronaimpfung versuchte Kurz auch seinen Glauben an die Technologie im Kampf gegen den Klimawandel Glaubwürdigkeit zu verleihen. "Ich bin der festen Überzeugung, dass die Menschheit zu Unfassbarem imstande ist, wenn sie will", verwies er etwa auch auf die Entwicklungen in den Bereichen Solarzellen oder Elektromobilität. Statt die Menschen bei 16 Grad im Winter in ihren Wohnungen "frieren" zu lassen, solle man lieber auf eine "bessere Isolierung" setzen. In der Hochphase von Corona hätten manche gemeint, man könnte nach dem Vorbild von Corona nun auch einen Klima-Lockdown verordnen. Zudem brauche man in ländlichen Gebieten das Auto. "Das wird anders nie möglich sein", sagte Kurz. "Ich glaube nicht, dass Klimaschutz durch Verzicht funktioniert", bekräftigte der Kanzler seinen Kurs.

Kommentare (99+)
Stony8762
11
0
Lesenswert?

Dergeerdete

Da sich jede Minute was ändern kann, werden Print- den Onlinemedien immer hinterherhinken. Das ist wirklich nicht neu! Ausserdem ist die Update-Uhrzeit bei jedem Bericht angegeben.

Mein Graz
0
14
Lesenswert?

@Stony8762

Ein gegebenes Interview ändert sich inhaltlich nicht.
Aus welchem Grund ändert man die Überschrift?

DergeerderteSteirer
0
14
Lesenswert?

Der jetzige Bericht ist betitelt mit "Kurz über Abschiebungen, Möchte diese kranke Ideologie nicht nach Europa importieren"............................ der vorangegangene Bericht handelte über "in der ersten Überschrift das Kurz "vorsätzlich" die Wahrheit sagte wegen seine Anklage , ........................


so werter @Stony8762, jetzt darfst raten wer jetzt am Schlauch steht !!!

Lodengrün
12
25
Lesenswert?

Wann kommt

er mit neuen mathematischen Gesetzen? Weiß man ob er in seinem Kreis schon als Seher gesehen wird?

Pelikan22
1
2
Lesenswert?

Na ja!

Sie sehen ihn schon als Messias. Jedenfalls schreiben sie ständig drüber. Ist er vielleicht ihr Erlöser?

Stony8762
14
9
Lesenswert?

Lode

Ich hätte schon eines! Hetze × Hetze = Hirnlosigkeit!

Lodengrün
8
10
Lesenswert?

Ach @stoani

sag das doch Deinem hero der bar jeglichen fachlichen Wissens, als auch gegen jede nationale als auch internationale Erkenntnis wieder und wieder hanebüchenen Unsinn absetzt.

Irgendeiner
29
31
Lesenswert?

Er soll mir doch sagen, der Bildungskapazunder, was er meint,

die einzige kranke Ideologie die ich sehe will Menschen nicht aus dem Wasser ziehen wenn sie ertrinken und beruft sich auf ein Gewissen bei Kindern, das offenbar nicht auf Normbefolgung sondern auf Normbruch sozialisiert wurde,dürfte ein Unikat sein,hab ich noch nie gesehen.Und kein einschlägiges Gesetz Kurz fordert, daß wir die Zustände anderswo reparieren müssen, das könnten wir tatsächlich nicht,schon gar nicht mit ihnen, sondern daß wir Menschen die um ihr Leben rennen müssen helfen müssen, redens nicht schon wieder in die Seite, Kurz,schon wegen meiner Gastritis.

Irgendeiner
1
1
Lesenswert?

Ja, das ist schön,da sind Antworten,da sind Hinweise für mich,dann antworte ich,

dann ist alles weg,Nur Schnuddelchen,ich weiß warum die Pankreas kam,ich weiß um den wipple-Nick der auch noch falsch geschrieben ist,in der Sache liegst du auch restlos falsch, war eine entfernte Verwandte,war schlimm,aber es ist kein soft spot nach dem du suchst,ich hab schon viele begraben müssen.Und auch das zeigt deinen Charakter und,naja,ich bin Sammler.

Planck
17
43
Lesenswert?

Die eigentliche Frage ist doch:

Was sagt dieser Mensch über jene 28 Prozent der österreichischen Wahlberechtigten aus, die dem letztens ihre Stimme geliehen haben?

Wie ich höre, äußert sich nun schon Herr Patterer ein klein wenig irritiert ... ^^

Stony8762
13
4
Lesenswert?

Planck

Schon komisch, dass ihr bei einem Roten nie auf den Stimmen der Wahlberechtigten rumreitet.
Ach ja! Wie viele werden's bei Rendi gewesen sein? 17? 18?

Planck
2
9
Lesenswert?

Wissen S', mein Bester,

Intelligenz erkennt man daran, dass jemand Dinge, die nichts miteinander zu tun haben, sauber und verlässlich voneinander trennen kann.

Schlag nach unter
#Whataboutism

Da werden Sie geholfen

Natur56
25
11
Lesenswert?

Vitamin B

Ohne Vitamin B ging und geht gar nichts. Egal wer an der Macht ist richtet es sich. die letzten Jahre waren stark rot und das gilt es jetzt umzufärben. Dazu müßte einmal alles geändert werden das geht sich aber in einer Periode nicht aus, und außerdem gibt es zuviel Sesselkleber.

SagServus
2
7
Lesenswert?

Dazu müßte einmal alles geändert werden das geht sich aber in einer Periode nicht aus, und außerdem gibt es zuviel Sesselkleber.

Wieso tritt Kurz dann nicht damit zur Wahl an?

Dann bräuchte er nicht herumpalawieren, dass alles anders wird und ihm der Postenschacher anwiedert.

Dann könnte ja eh auch sagen, dass alles gleich bleibt wie eh und je und der Postenschacher halt ein neues Level erreicht damit er die rot gefärbten Posten endlich umfärben kann.

hewo2
10
24
Lesenswert?

Wäre dieser Satz

von einem Freiheitlichen gekommen...... (den Rest können sie sich selber denken).

LOEWEGRAZ
18
68
Lesenswert?

Kranke Ideologie

Aber Basti , diese Ideologie ist doch schon lange da , und ihr habt nichts dagegen getan. Die schwarzen sitzen seit über 30 Jahren in der Regierung und tun immer so als wären sie für nichts verantwortlich.

martin8330
44
29
Lesenswert?

irgendwie lustig...

der Vorsitzende einer zum guten Teil homophoben Partei ist für die Abschiebung von zum Teil homophoben Afghanen.

Hausverstand100
7
6
Lesenswert?

Aha

Eine homophobe Partei also....
Deshalb werden von euch immer wieder homoerotische Neigungen unterstellt...
Und das von der ach so offenen und liberalen Truppe ..
Wüsst ihr eigentlich, was ihr wollt?

Hapi67
12
10
Lesenswert?

Die meisten Billigimporte

landen nach kurzem Gebrauch wegen Defekt im Abfall.

Hier wird soweit recycelt, dass die Kosten der Reparatur den Sachwert um ein Vielfaches übersteigen.

Vielen Dank

Stony8762
5
16
Lesenswert?

Hapi

Im Prinzip schon richtig, aber du weisst schon, dass es in diesem Bericht um Abschiebungen geht und nicht um Geräteschrott, oder?

melahide
42
11
Lesenswert?

Warum

will er Menschen bei 16 Grad frieren lassen? Was??

autobahn1
40
29
Lesenswert?

Wo

Sind die Kommentare vom Kogler und der Frau Wichtig Maurer??

schadstoffarm
10
31
Lesenswert?

Obsolet

Der Kanzler beauftragt die Technologien dieser erde die regierungsziele zu verwirklichen.

HRGallist
43
58
Lesenswert?

„Immer vorsätzlich Wahrheit gesagt“

Kurz hat schon erkannt: Österreich braucht ihn als Kanzler so dringend wie das tägliche Brot. Der drängende Umbau zu einem nicht-demokratischen türkisen Staat ohne Gewaltenteilung steckt erst in den Anfängen, und Kurz ist der Garant für den Fortgang dieses Projekts. Seine „Familie“ hat sich ja schon den Staat zum Teil einverleibt, so wie nach Orbans Vorbild in Ungarn. Zur Umverteilung an die Freunde müssen nur noch Milliarden aus Brüssel fließen. Da kann er weder bei einer Anklage noch einer Verurteilung zurücktreten. Türkise Staatsräson und Ideologie haben absoluten Vorrang. Dazu zählt auch das weitere Zubetonieren der Republik und der Volkshirne.

schteirischprovessa
25
32
Lesenswert?

Was ihr da für einen Unsinn von Familie schreibt!

Jede Partei in einer Regierung hat möglichst viele einflussreiche Positionen mit ihren Parteigängern besetzt. Keine Partei war in den letzten 30 Jahren dabei so erfolgreich wie die SPÖ.
In ihren kurzen Regierungsbeteiligung haben es die Blauen nicht anders gemacht und jetzt machen es die Grünen genauso.
Paradebeispiel Asfinag: Hofer hat drei FPÖ nahe Aufsichtsräte installiert, Gewessler hat diese ablösen und durch grünaffine ersetzen lassen.

schadstoffarm
0
4
Lesenswert?

Der neue stil

Halt. Bei den blauen ist die personaldecke so dünn dass das umfärben auch in deinem interesse ist.

Irgendeiner
41
46
Lesenswert?

Er hat also vorsätzlich die Wahrheit gesagt,

man könnt Junge kriegen wenn man kein Mann wäre,naja,weil wenn ich die Wahrheit sage,einer frägt mich zum Beispiel welche Farbe der Himmel hätte schau ich rauf und sag blau,wenn ich lügen will tritt ein Willensakt dazwischen,,dann schau ich rauf, seh der ist blau,denk,was erzähl ich dem jetzt für einen Schmarrn und sag grün, das ist ist dann Vorsatz,nur für unsere Kleinsten.Einen Vorsatz fasse ich bei Lügen,etwa über Kurden,Kopftücher oder Aufstehzeiten.Und die Logik, daß man wenn man mir fünfmal keinen Rechtsbruch nachweisen kann,können auch die falschen Leute damit beschäftigt gewesen sein,ist zwingend beim sechsten Mal auch nichts dran,ist erstens moralisch und zweitens logisch restlos verheerend und wer Strafrichtern in fremder Sache frech vorgreift sollte in eigener nicht so pampig sein, Kurz, das entscheidet immerund ausschließlich der Strafrichter,kein Studienabbrecher.Und ein Eigenfreispruch mit verhatschter induktiver Logik ist eine weitere Zumutung.Zeit daß Mama sich ordentlich grämt.

Grazer1960
4
29
Lesenswert?

Framing

Die Phrase "vorsätzlich die Wahrheit gesagt" ist juristisch begründet. Die Staatsanwaltschaft muss nämlich die Richter überzeugen, dass er vorsätzlich die Unwahrheit gesagt hat. Ohne Vorsatz bleibt die Falschaussage ohne Folgen und kommt es zu keiner Verurteilung. Darum wird er auf jede Frage antworten, dass er immer vorsätzlich die Wahrheit gesagt hat, wie komisch das auch klingen mag. Aus seiner Perspektive ist dies das Framing, um einer Verurteilung zuvorzukommen. Den Vorsatz nachzuweisen wird nicht einfach sein. Die Falschaussage alleine reicht nicht.

Irgendeiner
13
8
Lesenswert?

Völlig unlogisch und unüberlegt,daß du für eine Fehlhandlung

den Vorsatz nachweisen mußt,iinkludiert keinesfalls daß das Gegenteil,nämlich daß eine Normhandlung die zumeist konventionell begründet ist,ebenso so einen Vorsatz benötigt außer du faßt täglich immer wieder den expliziten Entschluß heute mit Messer und Gabel zu essen, was dann aber auf andere Probleme hinweisen würde,außerdem würde sich schon juristisch die Frage nach dem Vorsatz bei einer wahren Aussage gar nicht stellen,kein Richter hat je gefragt, sagen sie absichtsvoll die Wahrheit,mit Unwahrheit kriegt der Satz erst Empirie.Das letzte ist wieder richtig, es geht nicht um die Differenzierung von Wahrheit und Unwahrheit, es geht bei erweislich falschen Aussagen um die Differenzierung zwischen Fehler,Irrtum,temporärer Unzurechnungsfähigkeit und Vorsatz,also absichtsvollen Lügen wenn Du das abfangen willst indem Du den Mumpitz erzählst Du hättest vorsätzlich die Wahrheit erzählt bist sowas wie ein Studienabbrecher mehrerer Gebiete.mindestens Recht,Logik und Handlungstheorie

Grazer1960
2
13
Lesenswert?

Addendum

Der Vorsatz wird deshalb schwierig nachzuweisen sein, weil die Aussage "Ja, ich habe mich mit der Bestellung von Thomas Schmid beschäftigt", keinerlei negative Folgen für ihn gehabt hätte. Ist sein gutes Recht als BK. Warum sollte er also "vorsätzlich" eine Falschaussage tätigen? Um diesen Umstand wird sich die Abwägung der Staatsanwaltschaft und im Falle der Anklage der Richter dann drehen.

Irgendeiner
14
4
Lesenswert?

Auch hier falsch Grazer, Du vergißt, das Besetzen von Ämtern mit Kumpeln

ist ein Politikum,im Bastijargon, es schadet dem image,nicht,wenn Du kein Motiv sehen kannst mußt halt genauer hinsehen und was war sag ich nicht,ich bin ja kein Basti und hab nicht die freche Präpotenz Strafrichtern vorzugreifen.Außerdem spielt der Leumund bei Fragen der Abwägung zwischen Vorsatz und Irrtum auch immer eine Rolle,aber ich bin nicht der im Hermelin wofür er ein Kerzerl aufstellen sollte.

Irgendeiner
32
16
Lesenswert?

Möchte meine Dauerstrichlerin sich

irgendwie dazu äußern,inhaltlich oder nur grob ein bißchen emotionalen Ballast abwerfen,vielleicht eine neue Psychopathologie oder eine andere Biographie,vielleicht bin ich ein gesuchter Verbrecher oder die Reinkarnation von Hitler,alles ist möglich und ich bin für alles offen,denn es sagt soviel,über Dich.

glashaus
12
18
Lesenswert?

irgendeiner

die einzige Antwort auf deine postings kann nur "ignorieren" sein.

Irgendeiner
9
7
Lesenswert?

Ja glashaus,jetzt muß ich mir den ganzen Tag

den Kopf zerbrechen,warum Du was postulierst an das du dich gleichzeitig nicht hältst,ich hab jetzt aber keine Zeit über kognitive Dissonanz zu extemporieren.Aber sei versichert,es ist leichter beim Verbot nicht an einen rosa Elephanten zu denken das wirklich nicht zu tun als mich zu ignorieren,
mußt aber nicht glauben, probiers einfach.

Pollheim
57
85
Lesenswert?

Kurz…

… der heuchlerischte und schlechteste Kanzler der zweiten Republik!

Stony8762
10
8
Lesenswert?

Pollheim

Der schlechteste Kanzler ausser Sinowatz, Vranitzky, Klima, Gusenbauer, Kern

Stony8762
3
2
Lesenswert?

---

Genau! Faymann! Glatt vergessen! Noch ein roter Versager!

schadstoffarm
10
11
Lesenswert?

Er und faymann

Die türln mit Seitenteilen sichern ihm Gleichstand, kurz kann aber noch überholen.

pontondriver77
44
37
Lesenswert?

Ekelhaft

sind diese hass- und neidstrotzenden Kommentare, die ohne jegliche Sachargumente abgegeben werden! Schämen Sie sich! Neid ist im Übrigen eine Hauptsünde...

Hausverstand100
8
11
Lesenswert?

Ärgere dich nicht!

Solche Kommentare sagen mehr über den Schreiber aus als über den Kommentierten!

Pollheim
17
32
Lesenswert?

???

Was ist eine Hauptsünde? Stecken Sie bitte ihr Parteibuch ein und sein´s dann wieder schön brav. So wie sich das Ihr Messias von Ihnen wünscht. ;)

Stony8762
2
1
Lesenswert?

Pollheim

Ich rate dir, etwas vom Gaspedal runterzugehen!

stadtkater
18
36
Lesenswert?

Und falls er verurteilt wird,

ist das vorsätzlich der größte Justizirrtum der Geschichte;)!

GanzObjektivGesehen
1
7
Lesenswert?

Wenn er verurteilt wird, siehe "BernddasBrot" weitere unten.

Wenn nicht, so ist alles demokratisch gesehen vielleicht unliebsam und lässt sich in Folge bei den Wahlen lösen.

pontondriver77
10
8
Lesenswert?

Zweifeln Sie

die Qualität unserer Justiz an? ;) oder was?

future4you
6
57
Lesenswert?

Wähler Entscheidung

Was der Herr BK will ist eine Seite, die andere Seite ist, was der Wähler will. Und dies hätte der Wähler zu entscheiden. Wenn er da legitimiert heraus käme, hat man das in einer Demokratie zu akzeptieren.

Klaudinger
13
29
Lesenswert?

Wie wir alle...

... mittlerweile alle wissen (sollten), ist den PolitikerInnen vollkommen egal, was das Volk will. Denn das gemeine Fußvolk hat ja nur das Recht zu wählen und für kleines Geld zu schufften. Alles andere ist unwichtig

BernddasBrot
6
32
Lesenswert?

Verlust des passiven Wahlrecht gemäß § 45 Abs. 1 STGB

....u.a. wenn das Urteil von mindestens 1 Jahr ( mit oder ohne Bewährung ) lautet.....Der Entzug gilt für 5 Jahre und darf auch in dieser Periode kein Mitglied einer Partei sein ( § 10 Abs.1 PartG.) ..nachzulesen auch im Wahlrechtslexikon.......

Lepus52
5
50
Lesenswert?

Demokratie braucht Alternativen!

Unsere Väter (Großväter) haben auf die Frage "wollt Ihr den totalen Krieg?" begeistert "JA!" gerufen. Danach hat man keinen Satz so häufig gehört, wie "das haben wir doch alle nicht gewusst!". Wir können aber immer wissen, wenn wir wollen. Demokratie erfordert Verantwortung und Haltung der Bürger.

Peterkarl Moscher
43
66
Lesenswert?

Rücktritt aber rasch !

Nächste Regierungssitzung im " Landl " oder wie hat er das gedacht? Jetzt wird klar
warum man die Gerichte so bekämpft und alles was an Rechtsprechung geschieht
in Frage stellt. Einzig allein Macht ist für Herrn Kurz wichtig, Macht über Gerichte und
Macht über die Bürger! Österreich hat schon zu viel an Macht erlebt, 1934-1938 und
danach 1938 - 1945. Herr Kurz " wir sind das Volk" wir brauchen keine Macht mehr
sondern gelebte Demokratie !!!

Stony8762
4
2
Lesenswert?

PeterKarl

'Wir sind das Volk' hat man damals sehr oft gehört! Von den Nazi!

Kommentare 26-76 von 180