Kampf ums Budget"Hey Blümchen": Neue Chats zwischen Schmid und Blümel

Neue Chats offenbaren den Ärger von Schmid darüber, dass sich Blümel mit der Freigabe des Budgets für das blaue Verteidigungsministerium Zeit gelassen hatte. Das berichtet der "Standard".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ÖVP-Finanzminister Gernot Blümel
ÖVP-Finanzminister Gernot Blümel © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Und wieder sorgen Chats von türkisen Politikern für Wirbel. Die Nachrichten, die aus der Handyauswertung der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) für den Ibiza-U-Ausschuss stammen, bringen erneut Finanzminister Gernot Blümel und Ex-ÖBAG-Chef Thomas Schmid in Bedrängnis. Wie der "Standard" berichtet, ist in den Chats unter anderem von den Vorbereitungen des türkis-blauen Budgets die Rede.

Schmid soll Blümel im Februar 2018 zur Freigabe des Budgets für das Verteidigungsministerium gedrängt haben. Blümel war damals Regierungskoordinator und Kanzleramtsminister.

"Ich schäme mich schon fast"

Die Freiheitlichen, die mit Mario Kunasek den Minister stellten, seien dabei sehr nachgiebig gewesen. "Ich schäme mich schon fast! Die Blauen sind so ehrlich und fair in diesem Budgetprozess, und die schwarzen …", schrieb Schmid an Blümel. Und bat ihn erneut: "Lass uns das freigeben."

Doch Blümel bewegt sich nicht, was Schmid dazu veranlasste, von steigendem Druck aus Ministerium und Staatssekretariat zu sprechen. Später ist alles in trockenen Tüchern.

"Hey Blümchen"

Ende März schickt Schmid wieder eine Nachricht an Blümel. "Hey Blümchen!", heißt es darin. Und Schmid lobte: "Ganz coole Leistung von dir und dem Kanzler!! Und danke an euch beide für die Hilfe im BMF!!!"

Als der Budgetdienst des Nationalrats eine Woche später Kritik am Budget äußert, ist die Euphorie verflogen. Schmid an Blümel: "Das war heute Tiefschlag – Budgetdienst (…) haut uns unser Budget zusammen (...) Sobo (Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, ÖVP, Anm.) war total sauer und hat die hergehauen! Total ärgerlich ist das." Sobotka will die Chats laut "Standard" nicht kommentieren.

 

 

Kommentare (70)
lieschenmueller
21
33
Lesenswert?

weitergeleitet

Nunja, das Glück von Türkis ist, dass wir eine Reizüberflutung an Nachrichten haben und das Sittenbild, das von dieser Partei kommt, irgendwie vorbeirieselt an den Menschen.

Getoppt wird deren Segen, dass die, die es nutzen könnten theoretisch, mit Streitereien in den eigenen Reihen beschäftigt sind. Irgendwas kann halt jeder.

Gotti1958
30
38
Lesenswert?

Wjs

Zum millionstenmal für dich: das war dienstlich, das Private wurde geschwärzt. Und wo steht, dass Kreiner sie weitergeleitet hat?

lieschenmueller
37
42
Lesenswert?

Schade, dass hier keine (oder kaum) 14Jährige lesen und schreiben

Tät mich interessieren, ob die auch so hochnotpeinlich miteinander kommunizieren. Würde ein männlicher Teenager einen anderen männlichen "Blümchen" nennen?

Wette, zu 99 Prozent - NEIN!

GanzObjektivGesehen
7
19
Lesenswert?

Würde ein wohlerzogener Erwachsener....

...einen BK "Basti", "Dumbo" oder "Messias" nennen ?

Wette zu 99% - NEIN !

Außer man spielt in der selber Liga wie die Angesprochenen. Glashaus nichts dagegen !

HEHA
2
6
Lesenswert?

Netiquette

Die Kleine Zeitung schaltet großformatige Anzeigen im Printmedien, diverse an Primitivität überbordende Kommentare parteipolitischer Hetzer werden jedoch hofiert.

Irgendeiner
19
6
Lesenswert?

Basti und Effi haben sich selbst so genannt,

und jetzt will ich auch in den Tiefseegraben der Infantilität tauchen, denn Basti ist darin mein Vorbild.Und der einziger der sicher weiß in grenzenloser Leere daß das Virus bleibt damit er nichts tun muß weils damit naturgegeben ist kann ja nur der Messias sein,denn er sieht Licht am Ende des Tunnels und die Pandemie in den letzten Zügen aber daß das Virus bleibt und jeder sich anstecken wird,normale menschliche Köpfe könne solche Kontradiktionen nicht ohne Schmerz in einem Hohlraum vereinen,sieh da, der Gesalbte.

hbratschi
15
31
Lesenswert?

warum nicht, frau müller...

...(um in diesem kontext "lieschen" zu vermeiden)? einen blümel "blümchen" zu nennen, zeigt, dass der respekt vor diesem ein sehr überschaubarer ist. was ich aber nachvollziehen kann...

lieschenmueller
10
5
Lesenswert?

@hbratschi

Teilst Du meine Ansicht, dass Deine Zeilen pro Blümel und Schmid aufgefasst werden?

Geblendet vom Wort "Respekt", das "überschaubar" wird nicht wahrgenommen.

hbratschi
8
7
Lesenswert?

jessas😉,...

...wenn dem so sein sollte, dann wär das natürlich fatal. also: blümel vulgo "blümchen", inkl aller mitglieder der ehrenwerten türkisen familie haben NICHT meinen respekt....☝😁

lieschenmueller
13
5
Lesenswert?

Nunja, der Diminutiv

ist bei meinem Nickname nicht zufällig :-)

hbratschi
6
13
Lesenswert?

ich find das diminutive...

...bei blümchen eh sehr passend. besser kann schmid seine despektierlichkeit dem blümel gegenüber nicht ausdrücken. obwohl schmid selbst jenseits einer großen leuchte zu sein scheint. "hey" tut weh, ist aber für diese zwei helden genauso bezeichnend, wie das "blümchen" für einen immerhin finanzminister...

lieschenmueller
4
9
Lesenswert?

Wie auch immer, hbratschi,

selten hatte ich das Gefühl, so ein eigenartiger Menschenschlag ist ganz vorne im Staate Österreich. Oder war es im Falle Schmid. Dieser fragwürdige Umgangston, der anscheinend üblich ist.

lieschenmueller
3
6
Lesenswert?

Jössas,

DAS soll es heißen.

hbratschi
4
9
Lesenswert?

wennst...

...es nicht mit "jössas" geadelt hättest, wär's kaum jemandem aufgefallen...😉

lieschenmueller
3
3
Lesenswert?

"kaum"

Meine Schnitzer werden meistens bemerkt! Und getadelt.

hbratschi
3
2
Lesenswert?

mach dir nichts draus...

...ich werde meist getadelt, ganz ohne schnitzer...😁

Cirdan
4
25
Lesenswert?

Irgendwie ist das von der Opposition halt auch patschert inszeniert

Durch die Anzeigen bein den Staatsanwaltschaften, können sich viele geladene einfach entschlagen, der UA versandet ohne wirkliches Ergebnis. Dann wird auch die Staatsanwaltschaft irgendwann die Ermittlungen einstellen und genau nix is passiert, außer gegenseitige Anpatzerei in alle Richtungen, gut verdienende UA-Mitglieder (Sitzungsgelder sollen sehr gut sein) UND verärgerte Wähler, die sich nicht mehr auskennen, weil eh nur Streithansel'n und zur Vorsicht halt wieder gleich wie beim letzten mal kreuzeln...

voit60
29
35
Lesenswert?

Die Blauen sind so ehrlich und fair in diesem Budgetprozess, und die schwarzen …",

was mich wirklich noch wundert, dass es immer noch Parteien gibt, die sich mit dieser machtgeilen türkisen Truppe ins Bett legt. Jetzt sind es die Grünen, die von denen fertig gemacht werden. Was bleibt dann noch? Beginnt man wieder von vorn?

Paizoni
40
35
Lesenswert?

Chats

Was ist somit die genaue Erkenntnis dieser Chats? Schmid nennt Blüml als Blümchen? Sobotka wird als Sobo genannt?

Ich denke wir haben sicher auch noch andere wichtigere Themen die in Österreich brisant sind, als solche Chats.

Lodengrün
9
18
Lesenswert?

Alles geben

sie nicht preis denn da muss der Überraschungseffekt schon drin sein. Wir wissen was Schmid für einer war. Blümchen passt da gut rein. Die ganze Gruppe ist ein Blümchenverein.

wischi_waschi
14
27
Lesenswert?

Paizoni

Hallo wir sind nicht im Kindergarten , diese Leute vertreten uns, ja uns das Volk.
Für mich untragbar.
Sofortigen Rücktritt aber sofort!!!!!!

PiJo
12
31
Lesenswert?

Paizoni@die genaue Erkenntnis aus diesen Chats

Man muss die Chats auch verstehen und nicht nur drüberlesen um zu begreifen wie diese " Familie" funktioniert und wie der politische Gegner ausgebremst und beschädigt wird

gehtso
16
31
Lesenswert?

ja, wenn

man etwas unbedingt nicht wahrhaben will, dann muss man es so kommentieren.

WSer
66
30
Lesenswert?

Ich schäme mich für die Opposition und die WKStA

Vom Briefgeheimnis haben die beiden offensichtlich noch nie was gehört.

Lodengrün
8
17
Lesenswert?

Man muß @WSer

sich das alles einmal auf der Zunge zergehen lassen, was für Liebkosungen die sich am DIENSTHANDY ausgerichtet haben. Die hatten wirklich keinen Genierer. Wenn man bedenkt, was da auf dem Handy von Schmid war. Und bevor die Retourkutsche kommt. Das wirklich Private, das, was wirklich für viele prickelnd wäre, ist geschwärzt. Und die WKSTA macht nur ihre Arbeit. Den Anzeigen auf den Grund gehen. Klar ist das für die Trükisen ein Dorn im Auge. Wärs umgekehrt würden sie diese WKSTA in den Himmel loben.

WSer
5
2
Lesenswert?

@Lodengrün ...

Das sind Diensthandys, die auch privat genutzt werden. Und ich habe mich erkundigt. Den Dienstvertrag haben die Hundebesitzer bezahlt und damit auch die Benutzungsgebühr.

gehtso
7
30
Lesenswert?

chats

und Briefgeheimnis???????

voit60
21
49
Lesenswert?

schäm dich lieber

für deine türkisen Helden, wäre mehr als angebracht.

loa82
7
23
Lesenswert?

Objektivität

Das ist nicht Aufregeend wie wird es jetzt in Wirklichkeit bei den Finanzen ausschauen; Chaos ist noch Milde ausgedrückt. Ich glaube hier haben sich Milliarden in Luft aufgelöst. Ein Beispiel man spricht von mehr Beschäftigung und man verteilt noch Kurzarbeitgeld und den Firmen Milliarden an Hilfen. Hier wird schon Werbegeld für die nächste Wahl verteilt.

one2go
19
68
Lesenswert?

Blümchen 😅🤪

ist wohl bald verblüht - unfassbar, „so etwas“ als Finanzminister 👎🤢🤮

WSer
39
18
Lesenswert?

Glaube ich nicht ....

Seine Leistungen im internationalen Vergleich zeigen ein anderes Bild als die WKStA und die Opposition von ihn und vermitteln wollen.

AloisSteindl
4
16
Lesenswert?

Im internationalen Vergleich

wär der gute Herr schon längst weg vom Fenster. Seine Stümpereien mit dem falschen Stellenwert sind noch gut im Gedächtnis (bei Ihnen und anderen türkisen Verehrern natürlich nicht).

Seine Leistungen wissen - Achtung, Unschuldsvermutung! - wohl die Spendenkaiser und geheime Förderungsempfänger sehr zu würdigen, zu unserem Schaden.

AloisSteindl
9
31
Lesenswert?

Ich hoffe mit Ihnen,

fürchte aber, dass uns der tolle Hecht aufgrund der "Erst-Recht"-Mentalität noch lange erhalten bleibt. Den Intimus des Kanzlers herauszuschießen geht gar nicht.

one2go
3
11
Lesenswert?

„Schau ma mal“

Was in Österreich noch so alles möglich sein wird!😊😜

Hapi67
27
24
Lesenswert?

Bei diesen Neuigkeiten

mit Vorankündigung der Opposition haut es einen fast vom Hocker.
Dagegen ist das öffentliche Kabarett der Roten ja ein echter Knaller und das alles ohne Veröffentlichung von Chats und Interna und Wksta-man möchte fast ein Mäuschen sein.

Vielen Dank

WSer
31
20
Lesenswert?

Bei der SPÖ liest man ja auch nur, was sie sich öffentlich ausrichten ...

Ich rät mal gerne die privaten chats von den Roten lesen ... so wie hier

HEHA
0
0
Lesenswert?

Daumen runter

Kann mir irgendjemand von den roten Daumen runter Drückern sagen, wovor sie Angst haben?

umo10
28
24
Lesenswert?

Klingt jetzt nicht schlimm

Wie private Chats halt; informell

WSer
65
27
Lesenswert?

Gääääähn

Und schon wieder keine "smoking gun."

Osterreich hat die schlechteste Opposition ever - und eine WKStA die löchrig ist wie Schweizer Emmentaler.

Dies erweckt den Eindruck wie wenn die beiden im Gleichschritt antreten die Koalition um jeden Preis zu sprengen und die Türkisen zu vernichten.

gehtso
8
15
Lesenswert?

und täglich

grüsst die Lichtenfelsgasse, heute wieder direkt aus dem Geilomobil!

seierberger
9
25
Lesenswert?

Gääääähn

Oder schääääm?

Balrog206
9
4
Lesenswert?

Als

Seiersberger sollte man nicht so vorlaut sein ! Da bauen auch einige schneller u leichter als der Rest !

Markie2
37
28
Lesenswert?

???

Und das ist eine Pressemeldung wert?

UHBP
17
56
Lesenswert?

Blümchen

Ja, so wird er in der "Familie" genannt. Hätten ihn seine Eltern nur Benjamin getauft :-)

WSer
67
23
Lesenswert?

Das einzige was den oppositionellen Hinterbänklern und ihren Fansnoch einfällt ...

... ist zu provozieren.

Kommentare 26-70 von 70