Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ibiza-Cluster Köstinger: Hafenecker bringt Mitmenschen "massiv in Gefahr"

Tourismusministerin Köstinger hält das Verhalten des FPÖ-Abgeordneten nach dem Ausbruch des Corona-Clusters im Ibiza-U-Ausschuss für "sehr verantwortungslos".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Elisabeth Köstinger
Elisabeth Köstinger © APA/Herbert Neubauer
 

Nach dem Ausbruch des Corona-Clusters im Ibiza-U-Ausschuss steht FPÖ-Fraktionsführer Christian Hafenecker in der Kritik.

Der freiheitliche Abgeordnete hatte am letzten Ausschuss-Tag, vergangenen Donnerstag, in der Früh einen Gurgeltest gemacht, das positive Ergebnis aber erst am Freitag bekommen und das Ergebnis erst am Montag bekannt gemacht.

Mittlerweile gibt es bereits sieben bekannte Corona-Fälle, die auf den U-Ausschuss zurückzuführen sind – darunter auch Neos-Fraktionsführerin Stephanie Krisper und der Grüne Abgeordnete David Stögmüller.

ÖVP-Tourismusministerin Elisabeth Köstinger findet zum Verhalten von Hafenecker scharfe Worte. "Ich halte es für sehr verantwortungslos, dass Herr Hafenecker schon am Freitag Bescheid wusste und diese Information dann nicht weitergegeben hat", sagt Köstinger im ORF-Report.

Am Freitag fand die Ausschuss-Sitzung mit einer mehrstündigen Befragung von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) statt. Nach der Sitzung gab es einen Umtrunk für  Abgeordnete, Mitarbeiter und Journalisten. Unter den ÖVP-Mandataren und - Mitarbeitern gibt es noch keine Ansteckungen - diese waren zum Umtrunk nicht eingeladen.

Pandemie weiter ernstzunehmen

"Für mich zeigt das schon, dass ein einzelner, der sich explizit gegen das Impfen ausgesprochen hat, seine Mitmenschen massiv in Gefahr bringt", so Köstinger in Richtung Hafenecker. Das Verhalten des FPÖ-Abgeordneten sei auch ein Sinnbild dafür, dass man die Pandemie ernst nehmen und weiter vorsichtig sein muss, so die Ministerin.

Hafenecker selbst weist die Vorwürfe, wonach er sein Umfeld nicht ausreichend informiert habe, zurück. Seine Symptome seien sehr mild, er habe nur zwei Tage lang Schweiß-Ausbrüche gehabt und glaube, schon am Weg der Besserung zu sein. Auf eine Impfung hatte Hafenecker bisher verzichtet, weil er gegenüber den mRNA-Impfstoffen (wie Pfizer, Moderna) skeptisch sei: "Ich wollte mich nicht als Testperson hergeben."

Die FPÖ wehrte sich gegen den Vorwurf, dass Hafenecker die Corona-Lawine ins Rollen gebracht habe. Generalsekretär Michael Schnedlitz verurteilte "die schäbige Art", mit der die ÖVP angeblich die Covid-Infektion des Freiheitlichen und weiterer Abgeordneter medial auszuschlachten versuche. Gleichzeitig habe es "massives Behördenversagen" gegeben, habe Hafenecker doch aktiv keine weitere Information nach seinem positiven Test erhalten.

Kommentare (41)
Kommentieren
Hako2020
2
3
Lesenswert?

Für

jeden gilt die Unschuldsvermtung,ausser man ist FPöler!
Hat man schon einen Beweis für die Schuld,oder vermutet man es nur.

schteirischprovessa
6
5
Lesenswert?

Der Hafenecker ist wohl zu blöd,

sich ordentlich testen zu lassen.
Ich habe bisher nach jedem Test das Ergebnis am Handy gehabt, hat nie länger als 20 Minuten gedauert.

Mein Graz
2
3
Lesenswert?

@schteirischprovessa

Das Ergebnis nach einem PCR-Test (und so einer war es angeblich) bekommt man m.W. nicht innerhalb so kurzer Zeit.
Es gibt Labors die, wenn man in der Früh zur Testabnahme geht das Ergebnis noch am selben Tag liefern. Meist wartet man allerdings mindestens 24 Stunden.

Ich führe dies keinesfalls als Verteidigung von Hafenecker an, ganz im Gegenteil verurteile ich seine Vorgangsweise!

Arthurd63
11
38
Lesenswert?

ungetestet & ungeimpft andere anstecken = asozial

Dazu kommt noch die um 3 Tage verzögerte Meldung.

Was geht in solchen Menschen vor?

wischi_waschi
8
5
Lesenswert?

Arthurd63

Selten solch einen Blödsinn gelesen.
Die Regierung hat es geschafft , das dies nun ein Thema zu werden scheint. ( Bürgerkrieg)
Ja , die ÖVP setzt auf die Impfung,
Ich, werde mich niemals impfen lassen.....
Niemals Frau Köstinger!

Mein Graz
5
3
Lesenswert?

@wischi_waschi

Bürgerkrieg? Du scheinst nicht in Österreich zu leben!

Wenn du dich nicht impfen lassen willst, dann lass es bleiben.
Es gibt ja noch eine andere Möglichkeit zu Antikörpern zu kommen - ich wünsche dir, dass du, wenn du dich infizierst, einen möglichst harmlosen Verlauf hast.
Beschwer dich aber bitte nicht wenn es anders sein sollte. Und beschwer dich nicht, wenn ich als Geimpfter mehr Freiheiten hab als du, der du zumindest zum Testen musst.

schteirischprovessa
4
7
Lesenswert?

Hoffentlich bekommen sie möglichst rasch zu ihren Antikörpern,

so wie der Hafenecker mittels Coronainfektion.
Und wenn sie sich nicht impfen lassen, zeigt das nur, daß sie nicht in der Lage sind, eine objektive und neutrale Risikoabschätzung zwischen Impfung und nicht impfen lassen vorzunehmen.

Eisapfel00
11
6
Lesenswert?

Drei Tage

Viele haben einen Corona Test erst eine Woche bis zehn Tage danach erhalten.
Am sichersten ist es so wie beim Finanzamt---Telefon hebt keiner ab, die Tür ist VERSCHLOSSEN- und wir können schon ohne Maske Arbeiten.
Also, wo fehlt es??

umo10
6
15
Lesenswert?

Im Grunde

Sind sie Egoisten per excellence ; Empathie ist für solche Menschen ein Modewort, das sie persönlich neuerdings zwar anwenden, aber nie in diesem Sinne

umo10
7
27
Lesenswert?

Ich befürchte, dass es ihm Wurscht ist,

ob ein Mitmensch von ihm anfällig ist für das Virus und sein Leben lassen muss! Zumindest wirkt das auf mich so

wischi_waschi
6
14
Lesenswert?

Köstinger

Ja, ja Hafenecker zeigt den Türkisen die Stirn.......
Das wollen die Türkisen nicht...........
Irgend was muß jetzt her !!!!!
Ich glaube Frau Köstinger kein Wort.....

Mein Graz
4
5
Lesenswert?

@wischi_waschi

Genauso wie alle anderen Türkisen mag ich die Köstinger auch nicht. In diesem Fall muss ich ihr aber zugestehen, dass sie recht hat:
Hafenecker bringt Menschen in seiner Umgebung in Gefahr.

Nicht geimpft, nicht genesen und ohne Testergebnis begibt er sich unter Leute und steckt (möglicherweise, denn bewiesen ist es - noch - nicht) andere an.
Geimpfte, Genesene und Getestete sind bei der Gruppe dabei, die sich an die Regeln halten - und müssen für das Verhalten einer einzelnen Person büßen.

Ich nenn so was gewissenlos. Wie nennst du das?

wischi_waschi
0
1
Lesenswert?

Mein Graz

Bei Ihnen wirkt die Propaganda perfekt!
Mich lullen Sie nicht damit ein und PASTA..
Hände weg von meinen Kindern und Enkelkinder!

Mein Graz
2
0
Lesenswert?

@wischi_waschi

Ich brauch keine Propaganda, ich bilde mir selbst meine Meinung.
Auch geht mein Bestreben keinesfalls dahin, andere "einzulullen", denn wer sich in Rechten Kreisen herumtreibt und sich mit diesen Leuten identifiziert, den kann man sowieso niemals von seiner Linie abbringen, viel zu eingefahren sind die Gleise und viel zu kurzsichtig die Lokführer.

Du kannst gerne weiterhin von Nudeln schreiben, und keiner wird deine Kinder und Enkel anrühren - bis sie alt genug sind, sich selbst zu entscheiden.
Vielleicht fragen sie dich dann einmal: "Oma/Opa, warum hast du mich nicht geschützt und ich bin dann krank geworden?"

wischi_waschi
0
0
Lesenswert?

Mein Graz

Wie kommen Sie den auf sowas?
Stellen Sie sich vor, auch ich bilde mir meine Meinung selbst, Da brauche ich keine Partei .
Ich, mach mir halt so meine Gedanken.
Wen man nicht Regierungstreu ist dann ist man von Eurer Seite gleich Rechts oder noch schlimmer ein Nazzi.
Dieser ganze Scharren mit den 3G gibt es nur bei uns in Österreich sonst nirgends.
Nein und ich bin kein Corona Leugner, sondern ich habe meine Grundregeln immer eingehalten.
Bin nicht bei der Bussi Bussi Gesellschaft. Außerdem habe ich meine Bedenken , wen ein junger Spund , sowie unser Kanzler , der ja als Messias in Österreich gekürt wurde., (unbegreifliche 30%)
mir seine Weltanschauung unbedingt einreden will.

Reipsi
3
2
Lesenswert?

Es hilft ja nix

wenn ers net begreift !

Schwoazasteira92
3
5
Lesenswert?

Hysterie

Schlechtes Ablenkungsmanöver

aToluna
38
26
Lesenswert?

Bringt Mitmenschen "massiv in Gefahr"

Fällt ja auch in ihre Kompetenz, als Tourismus- und Landwirtschaftsministerin.

andy379
47
20
Lesenswert?

Hafenecker bringt Mitmenschen maasuv in Gefahr? 🤔🤔🤔

Oder nicht doch übereilte Öffnungsschritte? Oder die Schließung der Bundesgärten? Oder das zu späte Handeln der Regierung im letzten Herbst? Oder die Deckelung der Kosten zur Impfstoffbeschaffung? 🤔🤔🤔

Vielgut1000
3
48
Lesenswert?

Es gibt Corona Verhaltensregeln.

Abstand halten etc.

andy379
23
13
Lesenswert?

Ja, es gibt diese Regeln und auch der Hr Hafenecker muss sich daran halten.

Aber gerade eine Fr. Köstinger sollte mit Vorwürfen mehr als sparsam umgehen! ☝️Schließlich hat ja ihr Verhalten (siehe Aufzählung) die Bevölkerung massivst gefährdet und nachweislich geschädigt. Sie sollte mucksmäuschen still sein.

Lodengrün
4
22
Lesenswert?

Nur @vielgut

Wer beachtet die? Und wenn man nicht Disziplin leben kann dann muss man sie halt wie die kleinen Kinder mit Verordnungen dazu anhalten. Und was bei dieser EM geschieht ist wohl Spiel mit dem Feuer.

hortig
2
2
Lesenswert?

@lodengruen

Stimmt, vorallem in England

zeus9020
17
56
Lesenswert?

NICHT VERANTWORTUNGSLOS,

sondern STRAFRECHTLICH RELEVANT! 😡😡😡

argus13
34
42
Lesenswert?

Packelei

Hier wurde klar bewiesen, dass Rote, Blaue!, Pinke und sogar die GrünInnen miteinander packeln gegen Kurz. Ev. haben sie die "erfolgreiche" Befragung von Kurz als Coronaparty gefeiert! Man merkt immer wieder, dass die GrünInnen als Koalitionspartner laufend gegen Kurz arbeiten. Statt froh zu sein, dass sie nach der NR Abwahl als Regierung mitgestalten können, wird falsch und subtil dagegen gearbeitet.. KOgler ist bei wichtigen Themen wie Corona absent. Zadic liefert der Schattenjustiz UA viel Stoff, indem WKSA alles mögliche untersucht, aber für den eigentlichen IBIZA Skandal seit 2 Jahren keine Kapazität haben. Wo bleibt der Rechtsstaat? Sigi Maurer stichelt so wieso immer, BP ist neben Gassi gehen nur für UA Forderungen (mehr Unterlagen, als die Justiz hat!), zuständig, nicht fähig diese monatelangen Schlammschlachten zu beenden und die Opposition aufzufordern endlich für die Bürger zu arbeiten - in Zeiten der Pandemie sollten alle gemeinsam arbeiten, statt dauernd zu kritisieren. Die Kickl Truppe agiert so, als wenn es kein IBIZA gegeben hätte und reitet fleißig Attacken! Pinke müssen lautstark sein, sonst werden sie nicht wahrgenommen. Die Roten zerfleischen sich selbst. Deutsche haben recht, wenn sie Ö. als Bananenrepublik bezeichnen. Des geht ma am A... vorbei, Frau Krisper!

wischi_waschi
0
0
Lesenswert?

argus13

Das meinen Sie aber nicht ernst?
Wen ja, ja dann muss ich schon fragen sind Sie es Kurz? oder einer von Ihrer Familie?

 
Kommentare 1-26 von 41