Corona-MaßnahmenWiens Alleingang sorgt für Verstimmung in der Regierung

Während Gesundheitsminister Mückstein (Grüne) die verschärften Corona-Regeln in Wien begrüßt, kritisiert Tourismusministerin Köstinger (ÖVP) diese scharf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gesundheitsminister Mückstein, Kanzler Kurz und Tourismusministerin Köstinger
Gesundheitsminister Mückstein, Kanzler Kurz und Tourismusministerin Köstinger © APA/Roland Schlager
 

Die Bundeshauptstadt Wien geht in der Bewältigung der Corona-Pandemie eigene Wege. Bereits vor den anvisierten Lockerungen sprach sich Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) gegen voreilige Öffnungsschritte aus. Kurz zuvor wurde dann verkündet, dass ab 1. Juli die Corona-Testpflicht für Kinder bereits ab sechs Jahren gilt. Auch die sogenannten Wohnzimmertests gelten seither nicht mehr als Zutrittsberechtigung. 

Ein Alleingang, der bei Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) für Zustimmung gesorgt hatte. "Im urbanen Raum ist das Testangebot ein besonders gutes. Ich begrüße daher die Initiative", hatte dieser erklärt. Auch andere Grüne zeigen Verständnis für den Wiener Weg und begrüßen die klaren Worte des Ministers. In der "ZiB2" Freitagabend erklärte Mückstein erneut: "Ich glaube, dass Vorsicht grundsätzlich gut ist."

ÖVP nicht glücklich über Mücksteins Reaktion

Ganz anders klingt das beim türkisen Koalitionspartner. Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) reagierte "mit Unverständnis und harscher Kritik" auf den Alleingang. Sie bemängelte unter anderem fehlende Planungssicherheit. "Das ist vollkommen unprofessionell und ein Schlag ins Gesicht Tausender Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich gewissenhaft vorbereitet haben und nun überfallsartig geänderte Regeln umsetzen sollen." Intern zeigen sich auch viele andere in der ÖVP erbost über Mücksteins Unterstützung für Wien. Unterschiedliche Regelungen sorgen nur für Verwirrung, heißt es dort.

Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) kann mit dieser Kritik nichts anfangen. Er verteidigte den Alleingang Wiens. Im "Ö1"-Mittagsjournal am Samstag erklärte er, dass die Verschärfungen angesichts der sich ausbreitenden Delta-Variante notwendig seien. Und die Stadt habe von Beginn an gesagt, dass man nicht alle Lockerungen des Bundes mittragen werde. Mit Köstinger habe er diese Entscheidung nicht abgesprochen, sondern mit dem Gesundheitsminister. "Ich möchte über die Spezial-Virologin Köstinger nicht mehr weiter sprechen", erklärte Hacker knapp. 

Uneinigkeit bei Maskenpflicht

Auch beim Thema Maskenpflicht ist man sich in der Regierung nicht ganz einig. Während Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ein gänzliches Ende der Pflicht in Aussicht gestellt hatte, sprach sich die Generaldirektorin für die öffentliche Gesundheit, Katharina Reich, für ein Beibehalten der Masken aus. Eine Ansicht, die auch Mückstein teilt, wie dieser bereits durchklingen hat lassen.

In der "ZiB" am Freitag erklärte der Minister nun, dass man die Sache eine Woche vor dem anvisierten Ende mit Expertinnen und Experten "noch besprechen" werde.

Kommentare (62)
BernddasBrot
6
28
Lesenswert?

Die Frau Löwinger

...diesmal in der Rolle als Expertin....

Immerkritisch
5
32
Lesenswert?

Wer hat jetzt in Gesundheitsangelegenheiten

das Sagen? Mückstein oder Kurz?

cindymax1
7
47
Lesenswert?

Wenn es

gut geht KURZ,

schlecht geht MÜCKSTEIN.

mikai
32
24
Lesenswert?

Wien ist anders

Ein 6 jähriges Kind muss sich also für einen spontanen Badbesuch am Sonntag in einer öffentlichen Teststation testen lassen… in Wien. Und im Rest von Österreich Gott sei Dank nicht. Kann den Schwachsinn bitte mal jemand hinterfragen? Des gibts ja alles schu gar nimma… und als Nächstes streichen wir die Testmöglichkeiten gleich gesamt, dann geht’s nur noch mit der Impfung. Tu Felix Austria.

Immerkritisch
21
34
Lesenswert?

Ein 6jähriges Kind

macht allein keinen spontanen Besuch in einem Freibad!

mikai
12
11
Lesenswert?

Was für ein Argument

Ihr Statement ändert natürlich alles… dann eben die Eltern mit dem Kind. Der Umwelt und dem Staatsbudget zu Liebe dürfen die dann alle in die Teststation tingeln… Ohne Epidemiologische Grundlage dafür, ohne eine überfüllte Intensivstation… Schöne neue Welt. Immer kritisch? Wohl kaum…

gehtso
12
57
Lesenswert?

ich wusste gar nicht,

dass an der Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Wolfsberg auch Kurse in Virologie auf Uni - Niveau angeboten werden, vielleicht hat unsere überaus kompetente Ministerin die virologische Ausbildung aber auch als Assistentin in der GKK gemacht.

Lodengrün
4
25
Lesenswert?

Im UA @gehtso

hat sie gesagt sie hätte von den „Wahlkampfsubventionen“ nichts mitbekommen da sie in der Zeit mit strategischer Planung zu tun hatte. Da habe ich vielleicht geschaut. Wenn sie Milchbewirtschaftung am heimischen Hof sagt nehme ich ihr das sofort ab.

fragment
14
51
Lesenswert?

ÖVP nicht glücklich …

Das Glück der ÖVP ist ja nicht das Ziel der Maßnahmen, sondern die Gesundheit der Bevölkerung. Endlich handelt jemand mit Hausverstand und nach wissenschaftlichen Kriterien und nicht auf der Jagd nach Wählerstimmen.

carlottina22
19
68
Lesenswert?

Ich halte das für äußerst vernünftig

Wien hat im Moment im Vergleich zum übrigen Bundesgebiet zwar keine besorgniserregend, aber doch hohe Zahlen. Dazu ist die Stadt natürlich durch die Fluktuation der Reisenden nicht mit anderen Gebieten im Land vergleichbar. Angesichts dessen sind Vorsichtsmaßnahmen - und mehr ist es nicht - aus meiner Sicht durchaus zu begrüßen.

SoundofThunder
14
79
Lesenswert?

Wenn die Zahlen in Wien steigen wären die Türkisen die ersten die dem…

…. Ludwig die Schuld daran geben.😏

Lodengrün
70
86
Lesenswert?

Wir haben es gelesen

Ein Drittel der Delta Toten in GB ist geimpft. Aber wir nehmen alles locker vom Hocker Frau Köstinger und Herr Kurz.

hortig
32
20
Lesenswert?

@lodengruen

Typisches Posting, Erstens falsch, zweitens unvollständig.
Von 117 Delta Toten sind 5o doppelt geimpft, aber alle aus Hochrisikogruppen. Zweitens liegt in England die 7 Tage Zahl bereits ueber 200, uns wie hoch ist sie bei uns, du Oberschlauer???
Nur jemand der null Ahnung hat, wirft mit solchen unvollständigen Vergleichen um sich
Bleib in der Schweiz wenn es dir bei uns nicht passt.

Lodengrün
9
21
Lesenswert?

Und beziehst @hortig

Dein Wissen ausschließlich aus der FAZ. Auch andere Sachen lesen!!!

Lodengrün
12
24
Lesenswert?

Mit Dir @hortig

führe ich keinen Dialog mehr. Deinen Ton vertrage ich nicht. Kannst Dir auf die Schulter klopfen denn ich kann sonst mit JEDEM!!! Wenn ich auch falsch liege, so maule ich dennoch nicht. Musst ja einen feinen Umgang haben der das toleriert. Auf nimma wiedaluaga😁

hortig
6
2
Lesenswert?

@lo

Du verträgst den Ton nicht weil es jemand wagt, deinen Postings zu widersprechen, das ist dein Problem.

Lodengrün
0
0
Lesenswert?

Ich denke @hortig

da hat generell jemand anderer ein Problem. Ist ja oft so das man ein Problem, das man selber hat, dem anderen zuschreibt. Lass den, ist ein ...o.

hortig
23
14
Lesenswert?

@lodengruen

Du bist der erste, der mault wenn angesicht der Ziffern bei uns verschärft wird. Seit wann kann man England mit uns vergleichen,

Vielgut1000
3
36
Lesenswert?

Jeder kennt die Regeln.

Testen lassen. Abstand halten. Menschenansammlungen meiden.

Lodengrün
12
18
Lesenswert?

Tun wir alle @vielgut

tun wir. Man sieht das täglich in den Medien. Wenn die Menschen keine Disziplin haben dann hat der Staat dafür zu sorgen das es nicht den Bach runtergeht.

Balrog206
17
27
Lesenswert?

Wieviele

Tode gibt es in Gb zur Zeit den nur % Angaben sind nicht gerade aussage kräftig ! Gibt es auch eine Statistik bzgl des Alters usw ?
Lächerlich was die veranstalten , hat natürlich keinen farblichen Hintergrund !

hortig
14
7
Lesenswert?

@Balrog206

Von 117 Toten sind 5o doppelt geimpft, aber alles Leute aus Hochrisikogruppen.

Lodengrün
21
16
Lesenswert?

Querbeet

mein guter @Bali. Ein schön repräsentativer Schnitt durch ALLE Altersgruppen. Die ganz Alten, die Schwachen, die Kranken, die Lieblingsgruppe also auf die unser Kanzler besonderes Auge geworfen hat, die hat es schon bei Welle 2 und 2 dort wie da erwischt.

Balrog206
15
12
Lesenswert?

Loden

Naja querbeet ist nicht gerade eine fundierte Statistik bzgl Anzahl usw !

Lodengrün
33
6
Lesenswert?

This

das s the truth friends of the 👎 thumb. You habe to face it also when you don’t want. 😁

Viertelputzer
20
98
Lesenswert?

ÖVP vergisst schnell

Wie hat die ÖVP doch im Vorjahr auf die Wiener Landesregierung hingehackt und getrommelt, dass diese die Covid-Infektionen nicht in den Griff kriegen.
Jetzt ist Wien vorsichtig und die ÖVP wirft Wien das Gegenteil vor.

Wie jetzt?

 
Kommentare 1-26 von 62