Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

MachtverschiebungLH-Konferenz: Schützenhöfer übergab Vorsitz an Platter

Schützenkompanie, Blasmusik, Traditionsverbände und Schnapserl: Auf Schloss Ambras erhielt Tirols LH Platter vom steirischen Amtskollegen Schützenhöfer die LH-Konferenz-Agenden. Themen: Durchimpfungsrate und Blackout-Übung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Prost auf Übergabe des LH-Vorsitzes
Prost auf Übergabe des LH-Vorsitzes © APA/EXPA/GRODER
 

Tirols LH Günther Platter konnte am Donnerstag vom steirischen Amtskollegen Hermann Schützenhöfer persönlich den Vorsitz der Landeshauptleutekonferenz übernehmen - und zelebrieren.

Kommentare (2)
Kommentieren
gehtso
1
10
Lesenswert?

unser Schützi

in seinem Element, plaudern, plaudern und plaudern. Dazu noch der Herr Platter, und der Rest der lieben LH's.
Vielleicht sollte man die Abschaffung der Bundesländer wirklich einmal ernsthaft diskutieren, die Sinnhaftigkeit von 9 Verwaltungsebenen, damit 9 teils unterschiedliche Gesetzgebungen, usw. ist in Frage zu stellen.

Ed29
1
0
Lesenswert?

Zentralismus statt Föderalismus?

Wenn Sie den Föderalismus diskutieren wollen, dann müssen Sie sich aber auch die Frage stellen, was das Gegenteil wäre. Wenn alles zentral vom Bund geregelt wird dann wäre jede Gemeinde in jedem Bundesland vermutlich ein anonymer Fleck. Außerdem wenn Die unterschiedliche Verwaltungsebenen diskutieren, meinen Sie dann auch per se die Gemeinden oder nur die Bundesländer?