3,5 Milliarden Euro für ÖsterreichVon der Leyens Scheck hat sich Österreich selbst ausgestellt

Der umstrittene, milliardenschwere EU-Wiederaufbauplan ist auch im Interesse eines exportabhängigen Landes. Liegt Europa wirtschaftlich am Boden, ist auch Österreich im Eck.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© 
 

27 EU-Länder in zehn Tagen – solche Reisepläne kennt man von chinesischen, japanischen, amerikanischen Touristen, die im Schnellverfahren Europa abklappern und bisweilen nicht mehr wissen, wo sie sich gerade aufhalten: „Ist heute Donnerstag? Da sind wir also in Budapest.“

Kommentare (5)
Ich korrigiere
8
15
Lesenswert?

und der fernsehwastl strahlt

und plappert als bundeskanzler von einem grossen erfolg, verbunden mit harten verhandlungen. und das fussvolk glaubt ihm immer wieder alles, oh du mein österreich

Patriot
3
22
Lesenswert?

Wenn irgend jemand glaubt,

dass das ein Geschenk ist, ist er sowas am Holzweg!
Jeder Cent muss zurückgezahlt werden. Oder dafür Zinsen berappt werden. Und wenn die Zinsen wieder steigen und das werden sie in wenigen Jahren, wird's teuer.

So wie so
3
14
Lesenswert?

Geldkoffer

Diese Frau wurde nicht von eu buerger gewählt..also ist schwer sich zu behaupten..aber mit ca.800 mrd im koffer wirds schon beliebt sein...denn rest schenk ich mir zu schreiben mM

heri13
12
17
Lesenswert?

Alles Theater!

Die deutsche ist eine versagerin sie hat zwei Ministerien schlecht geführt,dann hat die Merkel sie auch noch in die EU abgeschoben.
Mit kurz hat sie einen Gleichgesinnten gefunden.

walter1955
1
16
Lesenswert?

die Autobahnen in Osteuropa

werden von den Chinesen gebaut