Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ÖVP-ParteitagAlle ÖVP-Granden scharen sich um den Parteichef

Sebastian Kurz stellt sich am 27. August der Wiederwahl als Parteichef. Am Sonntag wurde er vom Parteivorstand, dem alle ÖVP-Landeshauptleute sowie die Bündechefs angehören, einstimmig für weitere vier Jahre als Bundesparteiobmann nominiert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sebastian Kurz beim Sommernachtskonzert in Schönbrunn
Sebastian Kurz beim Sommernachtskonzert in Schönbrunn © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Aller gute Dinge sind fünf: Als letzte Parlamentspartei hält Ende August nun auch die ÖVP ihren regulären Parteitag, auf dem sich Parteichef Sebastian Kurz der Wiederwahl stellen muss.Grüne, Neos, Freiheitliche waren bereits an der Reihe, am kommenden Wochenende folgt die SPÖ.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

carlottina22
10
23
Lesenswert?

Als Granden

tituliert man Persönlichkeiten, die im Laufe ihrer Biographie Außergewöhnliches vorzuweisen haben. Insofern gebe ich Lodengrün Recht. Wo ist das?

Lodengrün
12
39
Lesenswert?

Granden?

Warum bedient man sich dieses Wortes. Keiner entstammt dem spanischen Hochadel und wenn man im Sinne vom italienischen grande, als groß eine Assoziation herstellen will ist man ebenso daneben. Groß ist von diesen Herrschaften keiner mehr. Da sehe ich in der Vergangenheit Köpfe, bei denen man das sagen kann. Klaus, Koren, Withalm, Taus, Mock...... . Wenn Kurz das Endprodukt der Entwicklung ist, dann ist das ein Armutszeugnis.

PiJo
2
16
Lesenswert?

Lodengrün@Warum bedient man sich dieses Wortes

Vorauseilender Gehorsam zwecks Presseförderung, ist ja noch einiges im Topf

hortig
34
13
Lesenswert?

@lodengruen

Das einzige Armutszeugnis sind deine Postings.

Lodengrün
6
24
Lesenswert?

Von Dir @hortig

habe ich noch nie etwas gelesen. Wie das? Und das Du mich attackierst in einer bösen Art und Weise bin ich gewohnt.

hortig
29
9
Lesenswert?

@lodengruen

Weil es schon langweilig ist immer das selbe zu lesen. Inzwischen kennt ein jeder deinen abgründigen Hass auf Kurz, lass dir was anderes, Konstruktives einfallen. Beispiel, die Kultur öffnet mit einem tollen Konzert, und du meckern über das Foto, weil Kurz zu sehen ist.....

carlottina22
2
6
Lesenswert?

@ hortig. Warum lesen Sie etwas,

wenn Sie von vornherein wissen, dass es Sie langweilen wird? Um wieder einen Ihrer unangemessenen Diktion entsprechenden Schlag austeilen zu können? Hier von abgrundtiefem Hass zu sprechen ist wohl sehr übertrieben und würde wohl auch den Stellenwert des Herrn Kurz in Lodengrüns Gefühlswelt sehr erhöhen. Aufgrund vieler seiner Postings hier schätze ich Lodengrün als sehr kritischen Zeitgenossen. Wenn Sie das nicht ertragen, einfach weiterscrollen.

Lodengrün
3
10
Lesenswert?

Machst Spaß @hortig

Hast einmal gesehen wie sich Kurz bei einem Konzert benimmt? Ein Vergleich. Wenn ich in eine 3 stündige Vorlesung von Quantenphysik samt Berechnungen gehe lege ich das gleiche uninteressierte, quengelige, furchtbare, an Kleine ungezogene Kinder erinnernde Verhalten an den Tag. Alma Deutscher das Wunderkind spielte. Kurz wollte permanent neben dem ihm sitzenden Arik Brauer quasseln. War dem das vielleicht peinlich.

Balrog206
1
7
Lesenswert?

Das

Kommt davon wenn alle glauben man muss seine Veranstaltung mit Politikerin schmücken in dem man diese dazu einlädt u die müssen dann oftmals hin obwohl null Interesse ! Ich verstehe es !
Gleiche wie bei den Bgm !!!

Lodengrün
3
6
Lesenswert?

Richtig mein guter @Bali

Wir hatten Schröder, Gorbatschow,.....in den Vorstellungen sitzen. Für alle eine Qual. Schröder war mit Götterdämmerung besonders arm dran. Erster Akt, 1,5 Stunden in der nur 3 Nornen das Schicksalsseil knüpfen. Eine Ausnahme. Merkel! Sie hat etwas darauf und ist voll dabei.

Gotti1958
6
26
Lesenswert?

Hortig

Da ist ein großer Unterschied zwischen dir und lodengrün. Du plauderst jeden Satz vom türkisen Team nach, ohne nachzudenken, ob es einen Sinn ergibt. Lodengrün ist ein sehr kritischer Zeitgenosse und hinterfragt eben viel. Er mag Kurz nicht, aber deswegen ist er noch lange kein Hasser. Diese Begriffe werden nur von eurer türkisen Seite hingeworfen, ohne nachzudenken. Und IHR schürt damit Hass.

Lodengrün
4
19
Lesenswert?

Danke @ Gotti

was würde ich geben wenn er das Werkl unprätentiös mit Erfolg leiten würde. Ich hasse niemanden kann aber auch nicht kritiklos durch die Welt gehen. Mir gehts um Österreich, nicht um eine bestimmte Partei oder Person. Leider ist das heute eine Bühne für untalentierte Narzissten.

hortig
6
1
Lesenswert?

@lodengruen

Siehst du genau das ist es. Ihr lässt nur eure Meinung, wie auch immer eingefärbt gelten, und wenn ein alter ÖVP Wähler was dagegen schreibt, wird er niedergemacht und übeschimpft.
Ich hab das bei dir nun auch ein paar Mal a gewendet, die Reaktion sieht man. Auch ich hab meine politische Meinungen, die zu akzeptieren ist und wenn mir das dauernde Gemeckere über die Regierung auf die Nerven geht, werde ich das wohl schreiben dürfen.

Lodengrün
1
0
Lesenswert?

Wenn Du @z

wirklich ein alter ÖVP Wähler bist dann muss Dir bei der jetzigen Führung das Geimpfte aufgehen. Alles nur mehr Lug und Trug. Gerade die ÖVP deren Seriosität mir solche Hochachtung abrang wird heuer von einem Mann geführt, dem, der wiederholt der Lüge überführt, man nichts mehr glauben kann. Abgesehen davon das er fachlich nirgends zuhause ist bringt er auch auf intellektuellem Gebiet nichts auf die Waage. Etwas Kenntnis in Geschichte wäre nicht so unangebracht. Große Begabung hat er den VIPs nachzuhüpfen sowie im großen Stil unser Geld hinauszuschmeißen.

Liezen
7
31
Lesenswert?

Na ja…

Ich sehe das auch wie der Lodengr0n. Vielleicht spricht man ja in 20 Jahren über die Granden als Visionäre. Heute kommt mir da eher der Grant.

Patriot
11
32
Lesenswert?

Einmal wird er noch gekürt.

In 4 Jahren ist er weg! Wetten?

SoundofThunder
8
27
Lesenswert?

😏

Die Wette halte ich dagegen. Solange sich die anderen so tollpatschig anstellen werden wir den nicht los. Korruption,Freunderlwirtschaft,Proporz und Postenschacher sind dem Türkisen Wähler nur bei den anderen ein Skandal. Ausländer sind halt immer das Thema NR.1.

Balrog206
15
5
Lesenswert?

Solange

Die Pensionisten Partei Weltmeister ist in allen deinen Aufzählungen könntest recht haben !

voit60
8
15
Lesenswert?

So lange

noch?

ilselampl
23
12
Lesenswert?

Noch schnell

einige - immer wiederkehrende - Anpatzer - sonst könnte die Zeit zu kurz werden - bis auch diese Vorwürfe (wie beim Nationalratspräsidenten schon geschehen) eingestellt werden...........

UHBP
23
42
Lesenswert?

Der größte Feind der ÖVP,

ist der freie Bildungszugang!

SoundofThunder
21
38
Lesenswert?

Wie die 12 Apostel zum Gesalbten.

Der Geldscheisser kostet uns 5 Milliarden Schilling.

Balrog206
23
11
Lesenswert?

Sound

Was kosten uns die unnötigen von den unnötigsten Sp lern die eigentlich ja so gut wie arbeitslos sind !

SoundofThunder
2
9
Lesenswert?

Bali

Dein Kurz ist mindestens 4 mal so teuer wie es der Faymann war. Und der war bis es Kurz wurde der Spitzenreiter. 5 Milliarden Schilling!!!! Wahnsinn!!! Und dann die Unnötigen ÖVYp‘ler abwärts. Damit kann man schon das Budget sanieren.

Balrog206
8
1
Lesenswert?

Erstens

Nicht meiner da pink gewählt ( 🤯) trotzdem unserer da er Bk ist auch deiner ! Wer noch in Schilling umrechnet sollte sich auch einmal gravierende Fragen stellen ! Aber jetzt ist mir schon klar deswegen auch die Arbeiter Rhetorik des letzten Jahrhundert! Noch nicht ganz angekommen im jetzt !

Lodengrün
11
22
Lesenswert?

@Bali

derartige Verbraucher waren sie nicht. Ich warte bis einmal die Spesenrechnung von Kurz samt Nebengeräuschen publik wird. Wer fliegt schon auf Staatskosten mit Privatmaschine, um den Premier bei seiner Wahlkampagne Unterstützung zukommen zu lassen. Verstehe, lief alles unter dem Titel "Pandemiebekämpfung". Je etwas wieder davon gehört? Außer Spesen nichts gewesen. Nicht einmal Premier ist er mehr, der Bibi.

 
Kommentare 1-26 von 30