Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

UmfrageFast zwei Drittel lehnen SPÖ-Einbürgerungsvorstoß ab

Eine klare Mehrheit der Österreicherinnen und Österreicher spricht sich dagegen aus, Zugewanderten nach sechs Jahren legalen Aufenthalts im Land einen Rechtsanspruch auf Einbürgerung zu gewähren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Renner
 

Fast zwei Drit­tel der Ös­ter­rei­che­rin­nen und Ös­ter­rei­cher leh­nen den Vor­schlag der SPÖ ab, den Er­werb der Staats­bür­ger­schaft zu er­leich­tern. Die Par­tei hatte vor­ge­schla­gen, Zu­wan­de­rern nach sechs Jah­ren einen An­spruch auf Ein­bür­ge­rung zu ge­wäh­ren und in Ös­ter­reich ge­bo­re­ne Kin­der au­to­ma­tisch zu Staats­bür­gerinnen bzw. -bürgern zu ma­chen, wenn ein El­tern­teil min­des­tens seit fünf Jah­ren recht­mä­ßig im Land lebt.

Kommentare (23)
Kommentieren
hfg
1
9
Lesenswert?

Anreize für die Personen

für die Qualifizierung und Ausbildung, welche bereits m Land sind und etwas leisten wollen und können - das wäre ein Vorschlag. Aber Geschenke für Sozialempfänger sind der falsche Ansatz. Es gibt genügend Staatsbürger und österreichische Familien die nicht mit Wohlstand gesegnet sind. Dort ist Hilfe nötig.

hbratschi
0
8
Lesenswert?

so seh ich das auch, hfg,...

...jedenfalls ist der weg des abschiebens von gut integrierten ein falscher. dafür bleiben wir auf den verbrechern "sitzen", denn die nimmt uns keiner mehr ab...

hbratschi
2
10
Lesenswert?

ob dafür...

...oder dagegen ist ansichtssache aber den türkisen so ein geschenk zu machen, lässt mich am verstand der roten zweifeln. und ich bin immer ein eher rot wählender gewesen. eigentlich ein bezeichnendes bild für die spö. durch solche aktionen verliert man wahlen. apropos wahlen: türkis ist erst wieder eine mögliche alternative wenn kurz und co weg sind, blau geht sowieso gar nicht, grün ist ganz gut aber immer wieder irgendwie "seltsam" und die neos kommen auch nicht wirklich vom fleck. also wird's wieder mal das kleinere übel werden, denn identifizieren kann ich mich mit keiner der derzeitigen parteien mehr...

hortig
2
7
Lesenswert?

@hbratschi

Falsch, erst wenn Rendu, Leichtfried und Krainer weg sind, ist die SPÖ wieder wählbar

heri13
3
0
Lesenswert?

Vor den dreien,

Haben die rechten Angst.
Das mit recht, denn die werden kurz und kikl noch abmontierten.

hbratschi
8
3
Lesenswert?

dass dir, hortig,...

...nur kurz, blümel und sobotka gefallen, war mir schon klar. daher war mein kommentar auch nicht für dich gedacht, denn die welt der türkisen fanboys endet bekanntlich am tellerrand...

FRED4712
3
4
Lesenswert?

kann ich mich in jedem punkt

voll anschliessen......

zill1
3
26
Lesenswert?

SPÖ

Jetzt hat die SPÖ wieder eine Chance bei der nächsten Wahl an die Macht zu kommen ! Und dann verzichtet man freiwillig auf mehr Stimmen durch solch eine weltfremde Forderung! Hat man echt nichts aus den 80 UND 90 ern Jahren gelernt als die VRANITZKY SPÖ durch solch Forderungen HAIDER gross gemacht hat ? Jetzt sind die Blauen am Boden und den Roten fällt nix anderes ein als dem Kikl kostenlose Wahlhilfe ermöglichen ! Wie kommt man eigentlich auf eine solche Idee das man Staatsbürgerschaften einfach so vergibt ? Wir sind eh schon ein Land über das andere lachen weil unser Sozialsysten von allen möglichen ausgenutzt wird ! Aber auch so kann man sich Wähler kaufen wenn schon die geborenen Österreicher solch Parteien nicht mehr wählen

FRED4712
6
17
Lesenswert?

ob zuwanderer

eifrige Wähler sind, wage ich zu bezweifeln....wenn man die Sprache (sehr häufig)nicht beherrscht, wie soll man da entscheiden können, wen man wählt....ich gehe jede wette ein, dass man dadurch 10x mehr Wähler verliert, als zusätzliche bekommt

future4you
1
26
Lesenswert?

Wer zu so einem Zeitpunkt,

wo unser Land selbst noch in der schwersten Krise seit dem 2. WK steckt mit solch einem Thema kommt, darf sich nicht wundern. Corona hat Schwächen im System aufgezeigt, die eine sehr hohe Priorität haben wie beispielsweise die Pflege, der Arbeitsmarkt, die (Aus- und Weiter)Bildung, Gewslt in Familien und an Frauen, Drogenkriminalität, die Schwächen der ländlichen Regionen, von der Umwelt gar nicht zu reden. Da wären Ideen und Vorstöße gefragt!!!

Kariernst
69
15
Lesenswert?

Traurig

Die wenigsten können sinnerfassend lesen und fallen auf die Ausländerhetze der Türkisen Familie herein die jedoch bei Künstlern und Sportlern andere Maßstäbe anwendet einfach erbärmlich.

FRED4712
1
33
Lesenswert?

es braucht keine hetze!!

jeder , der Augen und ohren aufmacht, sieht seit jahren, was sich geändert hat bei uns und anderswo......rücksichtslosigkeit, frechheit gegen Mitbürger, sogar gegen die polizei......wie lange wollen wir uns das noch bieten lassen......mein eigenes unangenehmes erlebnis mit solchen leuten erspare ich mir hier, es wäre ein zu langes posting

carpe diem
12
20
Lesenswert?

12 x rot bestätigt Ihre Aussage!

Wer sinnerfassend lesen kann, versteht auch, worum es tatsächlich geht. Wir haben ein Bildungsproblem,deshalb stehen wir auch dort, wo wir sind. Besser wird es vermutlich nicht mehr.

hfg
2
13
Lesenswert?

Es leben halt keine Künstler und

Sportler von Sozialhilfe und/oder von den Kindern bzw.
Kinder zeugen.
Qualifiziere Zuwanderung - ja gerne aber Sozialzuwanderung nein danke.

jg4186
52
12
Lesenswert?

Traurig

Manchen wird die Staatsbürgerschaft „nachgeworfen“, - Sportlern, Künstlern, ....
Da sind auch klare Bedingungen dabei, das weiß die Mehrheit im Land (wahrscheinlich) gar nicht - aber man ist dagegen! Traurig! Anders ist es natürlich, wenn der Sohn vom Ausland eine Freundin/Frau mitbringt, oder die Tochter einen Mann - dann schaut alles ganz anders aus, oder? Traurig!

FRED4712
1
28
Lesenswert?

das ist ein ganz schlechtes beispiel....

warum viele männer mit 25 speziell aus afrika eine österreicherin mit 55 heiraten wollen, ist in 95% der Fälle klar.....weil es die große Liebe ist, was sonst 😁umgekehrt ebenso, wenn eine 20 jährige südamerikanerin einen 65 jährigen österreicher heiraten möchte, das kann nur Liebe sein.....und sportler und künstler leben eher selten von sozialhilfe und sind ebenso selten in nicht ganz legale geschäfte oder geschehnisse verwickelt.....jetzt alles klar?? wer es nicht glaubt....kriminalstatistik lesen bildet enorm

carpe diem
11
13
Lesenswert?

Oder Frau Netrebko,

die noch immer nicht Deutsch spricht, aber das stört niemanden.

FRED4712
1
15
Lesenswert?

das ist sicher kein gutes Zeugnis

für gute spracherwerbsfähigkeit von Frau N.........andererseits kann ich mir vorstellen. dasss doch eine ganze menge an Touristen hierherkommen (und geld ausgeben) , weil sie frau N. singen hören möchten....um Zuwanderer zu sehen, kommt sicher niemand hierher

seinerwe
11
75
Lesenswert?

Für die SPÖ

gilt, ein Tor muss her, und wenn es ein Eigentor ist...

goje
30
7
Lesenswert?

Ich würde sagen, dass sich 2/3 nichtmal ansatzweise

mit dem Inhalt beschäftigt haben, sondern zu 100% Schnappatmung bei dem Thema bekommen und völlig ahnungslos sind.

UHBP
82
20
Lesenswert?

Umfrage Fast zwei Drittel lehnen SPÖ-Einbürgerungsvorstoß ab

Und wieviele davon wussten überhaupt was in dem Vorschlag genau steht?

FRED4712
0
13
Lesenswert?

da muss ich echt nochmal genauer nachlesen....

womöglich geht es darum, dass gehirnchirurgen, diplomphysiker, sonstige Ärzte und Krankenpfleger schneller eingebürgert werden können......ja wenn das sooooo ist......

Balrog206
0
7
Lesenswert?

Der

Schrot interessiert auch niemanden zur Zeit !!!!