Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

U-AusschussFlood the zone with Chips: Das bizarrste TV-Duell der Woche

Die Abgeordneten Andreas Hanger (ÖVP) und Jan Krainer (SPÖ) unterhielten sich über angebliches Missverhalten im Ibiza-Untersuchungsausschuss - und darüber, wessen Figur am ehesten danach aussieht, dass er "dauernd Wurstsemmeln und Chips isst".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
IBIZA-U-AUSSCHUSS: HANGER
© APA/HELMUT FOHRINGER
 

"Flood the zone with s**t" heißt die aus den USA stammende Polittaktik, eine Debatte in den Dreck zu ziehen, sodass am Ende alle Seiten ein wenig angepatzt sind - und das Vertrauen in die Politik allgemein leidet.

Wenn es in Österreich einen Bereich gibt, der dafür exemplarisch steht, dann ist das der Umgang mit dem Ibiza-Untersuchungsausschuss: Seitens der ÖVP wird seit Wochen propagiert, dass es sich nur noch um ein Polit-Tribunal handle - auf der anderen Seite arbeiten Teile der Opposition manchmal mit Unterstellungen, auch die Bereitschaft zur Anzeige bei der Staatsanwaltschaft ist stark gestiegen.

Auf den Punkt gekommen ist diese Problematik diese Woche in einem Austausch zwischen den Fraktionschefs von ÖVP, Andreas Hanger, und SPÖ, Kai Jan Krainer, in einer oe24-Debatte. Es geht um Wurstsemmeln, Sitzhaltung und gegenseitigen Respekt (bzw. den Mangel an solchem). Ein Zeitdokument:

Hier können Sie das ganze Duell nachsehen. Einige Zitate daraus:

"Es kann sich jeder ein Bild darüber machen, ob ich so ausschau, dass ich drei Familienpackungen Chips am Tag esse" (Krainer)

"Schaut der Herr Hanger so aus, als ob er zwölf Stunden nichts isst, nichts trinkt?" (Krainer)

"Krainer darf nicht so lümmeln und Chips essen, wenn er eine Auskunftsperson befragt" (Hanger)

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bilabüsi
0
0
Lesenswert?

Sculdig oder nich!

Erst muss eine Schuld bewiesen werde. Dann Rücktritt!,

Lupoo
0
0
Lesenswert?

Wenn ein Han//ger

etwas sagt, muß man immer den Sauffaktor mit einrechnen.
Nüchtern kann doch keiner sowas absondern.

gehtso
10
22
Lesenswert?

der Herr

Hänger ist der"ganz neue Stil". Ein Parlamentarier, der einen UA für Steuergeldverschwendung hält, das spricht für sich.

WSer
10
5
Lesenswert?

An sich ist ein U-Ausschuss ein wichtiges control-tool der Opposition

Diesmal aber hat die Opposition den Untersuchungsausschuss als Unterstellungsausschuss missbraucht.

Um es mit dem Worten eines Sozialisten zu sagen, ist der U-Ausschuss ein Vollholler;-)

X22
1
4
Lesenswert?

Es ist ein "control-tool" des Nationalrats, der umschließt alle Parteien, und ja die "Unterstellungen" wurden nicht vorab als untersuchungswürdig empfunden, zur Unterstellung haben sie die Türkisen Beteiligten hochstilisiert

Untersuchungsgegenstand
Untersuchungsgegenstand ist die mutmaßliche politische Absprache über das Gewähren
ungebührlicher Vorteile im Bereich der Vollziehung des Bundes durch Mitglieder der Bundesregierung
oder Staatssekretäre und diesen jeweils unterstellte leitende Bedienstete an natürliche oder
juristische Personen, die politische Parteien direkt oder indirekt begünstigten, im Zuge der
a) Vollziehung der §§ 12a, 14 bis 16, 18 bis 24a, 30, 31, 31b Abs. 1 und 6 bis 9, sowie 57 bis 59
Glücksspielgesetz idjgF;
b) Einflussnahme auf die Casinos Austria AG, ihre direkten oder indirekten Eigentümerinnen
sowie ihre Tochterunternehmen und jeweiligen Organwalterinnen;
c) Vorbereitung von Gesetzgebungsverfahren auf Grundlage der Art. 10 Abs. 1 Z 1, 4-6 und 8-12,
Art. 11 Abs. 1 Z 3 und 7, Art. 12 Abs. 1 Z 1 und 5 sowie Art. 14b Abs. 1 B-VG idjgF;
d) Vollziehung der § 121a BAO sowie Art. 1 § 49a FinStrG idjgF in Bezug auf die in lit. b genannten
Personen;
e) Umstrukturierung der Finanzaufsicht (BMF, Österreichische Nationalbank und
Finanzmarktaufsicht) sowie der ÖBIB zur ÖBAG einschließlich der Bestellung der jeweiligen
Organe;
f) Bestellung von Organen (einschließlich Vorstände, Aufsichtsräte und Geschäftsführungen) von
Unternehmungen, an denen der Bund mittelbar oder unmittelbar beteiligt ist;
g) straf- und disziplinarrechtlichen Ermittlungen in Folge des Ibiza-Videos und gegen die Casinos
Austria AG, ihre direkten....

Patriot
5
16
Lesenswert?

Der Herr Hanger

ist die wandelnde Steuergeldverschwendung auf zwei Beinen!

WSer
13
2
Lesenswert?

@Patriot:

Wie kommen's darauf? Hanger erwirtschaftet mit seinem Unternehmen genug Steuern. Und wenn's nach ihm ginge, wäre der U-Ausschuss schon vor einem halben Jahr zu Ende.

Ganz ehrlich: Was hat der Ibiza-U-Ausschuss substanzielles gebracht? Vom Video redet kein Mensch mehr im Ausschuss.

X22
1
6
Lesenswert?

Also hat Strache nie im Video gesagt

so machen wir es, weil die Türkisen und andere machen, bzw. machten es auch so.

Und was Hangers "Firmenimperium" betrifft, ein Online Katalog des Herstellers und ein Einfamilienhaus als Firmensitz

wischi_waschi
3
1
Lesenswert?

x22

Herr Hanger sind Sie das?

X22
0
0
Lesenswert?

Brauchen sie Hilfe beim verstehen des Geschriebenen

Fragens einfach?
Als ersten Rat gebe ich ihnen den Tipp, meine Antwort bezieht sich auf den Kommentar von WSer, der behauptet da so einiges, das nicht so ganz der Wahrheit entspricht