Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Klima-LeaksGrüner über ÖVP-Methoden: "Es ist eine steile Lernkurve"

Im gezielten Leak eines Entwurfs zum Klimaschutzgesetz sieht der grüne Abgeordnete Michel Reimon "ein Lehrstück", wie man in politischen Verhandlungen Druck macht – und er empfiehlt, daraus zu lernen.

KOALITION – ANGELOBUNG DER REGIERUNG KURZ II
© APA/HANS KLAUS TECHT
 

Bei den Grünen macht sich gerade wieder einmal etwas Ernüchterung breit. Seit am Sonntag kurz vor der "Pressestunde" mit Klimaministerin Leonore Gewessler ein Papier aus Koalitionskreisen an Medien ging, demzufolge das in Verhandlung stehende Klimaschutzgesetz eine Automatik zur Erhöhung der Steuern auf Benzin und Diesel beinhalte, ärgert sich so mancher Funktionär über "gezielte Sabotage" aus den Reihen der ÖVP, wie es in Gesprächen mit der Kleinen Zeitung heißt.

Kommentare (16)
Kommentieren
Morpheus17
0
1
Lesenswert?

Auch Mücksteinangriffe top Medienarbeit

Mückstein ist Immobilienhai, geschieden, Kettenraucher (bei 10 Zigarette...) ... alles gut verpackte Angriffe. Sie werden in Abständen von 3-5 Tage veröffentlicht.

scionescio
37
28
Lesenswert?

Das Traurige daran ist, dass sich die Grünen lieber weiter von den Türkisen verarxxen lassen...

... bevor sie die Regierung verlassen- wer soll denn mit dem Alpendonald noch eine Koalition bilden und von der absoluten Mehrheit ist er weit entfernt.

neuer mann
1
1
Lesenswert?

fas traurige ist,

dass die neue vp weiterhin zu solchen altenmitteln greift!

Balrog206
2
0
Lesenswert?

E lustig

Das sich der steirische Henry Ford sorgen um die Grünen macht !

voit60
18
36
Lesenswert?

Kurz muss weg

und mit ihm die ÖVP, die 34 Jahre in der Regierung sitzt, und für alles immer den Koalitionspartner verantwortlich gemacht hat, bzw immer wieder Koalitionen gesprengt hat.

Balrog206
2
0
Lesenswert?

Voit

So lange die Frühpensionisten Partei nicht regiert ist alles recht !

HASENADI
14
62
Lesenswert?

Die ÖVP gibt sich überrascht,

wusste von nichts, erfuhr selbst nur aus den Medien.
Zum Glück, man hat ja einen untadeligen Ruf zu verteidigen.
(Ironie off)

Lodengrün
19
48
Lesenswert?

Kann man

noch aufgesetzter grinsen? Kunstfigur eben.

gehtso
0
0
Lesenswert?

der Grinser kommt mir

bekannt vor - Alfred E Kurz, oder so ähnlich.

scionescio
21
35
Lesenswert?

@Lodengrün: der Grinser ist dem Alpendonald sicher beim Schminken hart geworden...

... der Arme kann wie immer nichts dafür😉

Lodengrün
13
33
Lesenswert?

Das trainiert

er wie alles vor dem Spiegel. Ein Blick in Molchos Bücher und man kennt ihn in und auswendig. Beginnend vom Zupfen an der Krawatte ist er Vorzeigebeispiel.

lieschenmueller
4
10
Lesenswert?

Kurz ist eher Ärmelzupfer

Das Richten der Krawatte hatte Strache verinnerlicht. Mit selbstverliebtem Grinsen dazu. Und der teuren Uhr im Bild. (Ich weiß, auch SPÖ-Politiker haben ein Faible zu einer solchen)

Hehe, und dann redet der sich im ausgewaschenen Ruderleiberl um Kopf und Kragen.

Dianthus
58
27
Lesenswert?

Leaks

Komisch das Leaks ausschließlich in Grünen Ministerien vorkommen. Neben dem Justizministerium jetzt das Umweltministerium.

Aber eh klar, schuld ist immer die ÖVP

Bluebiru
11
50
Lesenswert?

@Dianthus

Nachdem die Grünen selbst so etwas wohl nicht leaken werden und die Oppositionsparteien keinen Zugang zu derartigen Papieren haben, können es nur die Türkisen gewesen sein.

rkobald
11
39
Lesenswert?

Wer denn ....

..... sonst, etwa die SPÖ

UVermutung
2
31
Lesenswert?

@rkobald das ist naheliegend.

...Aber es ist ohnehin eine seltsame Diskussion. Wenn man was gegen den Klimawandel tun will, wird man fossile Energieträger in irgend einer Form teurer machen müssen. Die Frage ist, was wird dafür billiger.