Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gegenwind aus dem BurgenlandPolitologin Praprotnik: "Mückstein braucht den Rückhalt der ÖVP"

Für Politologin Katrin Praprotnik steht der designierte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein vor einer Mammutaufgabe. Sein Erfolg wird vor allem von den Landeshauptleuten und der Volkspartei abhängen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Politologin Katrin Praprotnik
Politologin Katrin Praprotnik © © ADL/J.Benedikt
 

Noch vor seiner Angelobung hat der designierte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein angekündigt, nicht vor einem bundesweiten Lockdown zurückzuschrecken. Tags darauf bekam er von mehreren Landeshauptleuten heftigen Gegenwind zu spüren. Geht er damit bewusst von Beginn an auf Konfrontationskurs?
KATRIN PRAPROTNIK: Rudolf Anschober hat mit Fortdauer der Pandemie seine Strategie geändert und auf gemeinsame Verhandlungen mit den Landeshauptleuten gesetzt, um Lösungen auf eine breite Basis zu stellen. Mückstein kann als Gesundheitsminister wie sein Vorgänger rechtlich eigenhändig einen Lockdown in ganz Österreich verhängen. Die Landeshauptleute haben aber eine sehr große Macht, die meisten von ihnen sind parteipolitisch mit der ÖVP verbunden. Es wird sich erst zeigen, inwieweit das durchführbar sein wird.

Kommentare (13)
Kommentieren
tintifax
3
8
Lesenswert?

S.g. Frau Praprotnik!

Ihre wissenschaftliche Qualifik
ation in Ehren. Aber für Ihre von der Kleinen Zeitung kommunizierten Aussagen braucht es kein Politikwissenschafts-Studium. Das war ohnehin für Otto Normalverbraucher oder für Maria Musterfrau

tintifax
1
4
Lesenswert?

sry,

das wort "klar" fehlt oben, wurde leider nicht von der kleinenzeitung mitübermittelt.

edug16
3
7
Lesenswert?

Hochintelligent

Dafür braucht man ein Studium!

hbratschi
3
10
Lesenswert?

"...braucht den Rückhalt der ÖVP"...

...das ist seit die schwarzen türkis sind mehr als eine gefährliche drohung. schlag nach bei mitterlehner, anschober, kickl (bei dem hatte das kurze hacklschmeißen aber auch sein gutes)...😉

SoundofThunder
8
21
Lesenswert?

😏

Mückstein sollte der ÖVP besser niemals den Rücken zukehren.

kritiker47
10
6
Lesenswert?

Wie der Schelm denkt...

gell Thundersound, das merkt man bei Ihren Kommentaren : immer gezielt von hinten, da sind Sie ein Könner, oder nicht ?

spela72
7
16
Lesenswert?

Bundespartei ÖVP

Wenn sich verkappte Selbstliebe zum Misserfolg entwickelt.

smithers
0
18
Lesenswert?

Bin sehr gespannt

wie lange der Herr Dr. Mückstein durchhält.

seinerwe
2
16
Lesenswert?

Wissen ist Macht

Wir wissen nichts, macht nichts.
Er wird schnell erkennen, dass er keine Macht hat, sondern der Erfolg im Kompromiss liegt.

VH7F
2
25
Lesenswert?

Endlich lern ich die Politologin Praprotnik kennen

Neue Expertinnen braucht das Land. 😉

tintifax
1
7
Lesenswert?

indem man/frau

einfach sagt, was eh alle wissen?

Hiasenbichler
1
6
Lesenswert?

Bravo

Wie wird man Politolog in?

Isidor9
30
15
Lesenswert?

Dicke Hose

Der Hausarzt macht auf dicke Hose. Die Granden werden ihm diese bald herunterziehen und er wird in den Windeln dastehen. Derzeit bekommt er "Vorschusslorbeeren" , wie man liest. Bloß: Wofür?