Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schönborn-Kritik"Österreich produziert Flüchtlinge"

Einmal mehr übt Kardinal Schönborn Kritik an der Kommunikation des Vatikans in der Frage der Segnung homosexueller Paare. Die Österreicher fordert er zudem zu einer „Gewissenserforschung“ im Zusammenhang mit der Flüchtlingsfrage auf.

PK BISCHOFSKONFERENZ: SCHOeNBORN
Schönborn © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Am Palmsonntag war der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn in der ORF-Pressestunde. Den Stab über die Corona-Leugner wollte er dort nicht brechen: "Man kann es niemandem verübeln, wenn im Internet Verschwörungstheorien blühen und die Menschen daran zu glauben beginnen." Er erinnerte an frühere Zeiten, etwa an die Pest in Mailand, wo ebenso Verschwörungstheorien geblüht haben. "Die Entwicklung ist besorgniserregend, ich will es aber nicht überdramatisieren." Ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie könne "die Stimmung allerdings kippen". Schönborn sei aber "beeindruckt, wie sehr die Maßnahmen von den Menschen akzeptiert werden".

Kommentare (20)
Kommentieren
Reipsi
0
0
Lesenswert?

Eine Meinung ist bei

uns frei und kann man haben , aber was die Flüchtlinge betrifft bin ich nicht seiner Meinung, Flüchtlinge produzieren Länder die die eigenen Leute bis zu die Knochen ausbeuten und unterdrücken, aber das müsste er auch wissen wenn man nicht die Augen verschließt.

Ragnar Lodbrok
0
1
Lesenswert?

Vitus Huonder

schweizer Bichof - fordert die Todesstrafe für Homosexuelle... wer auch immer bei diesem Verein ist, sorry...aber er kann nicht ganz bei Trost sein...

justinjohnson
9
12
Lesenswert?

Die Religion

Der größte Irrdum der Menschheit!🤣🤣🤣

bimsi1
5
2
Lesenswert?

Ganz leicht zu widerlegen.

Die Prophezeiungen der Heiligen Schrift haben sich bisher alle erfüllt. Die Apostel und Jünger waren Zeugen der Auferstehung Jesu und seiner Himmelfahrt. Die Apostel und Jünger waren Zeugen der Wunder Jesu.

theislanton
2
7
Lesenswert?

Irrdumm!

Wahrscheinlich war irr dumm gemeint...

justinjohnson
0
4
Lesenswert?

auch eine

Möglichkeit!

Zuckerpuppe2000
12
34
Lesenswert?

Schönborn

hat rein gar nichts zu fordern! Der soll mal vor der eigenen Türe kehren!

jaenner61
13
51
Lesenswert?

ganz einfach

wenn er fordert 100 familien aufzunehmen, dann soll sich die kirche verpflichten, SÄMTLICHE kosten für diese leute zu übernehmen, solange sie in österreich sind, bzw bis sie sich selbst erhalten/versorgen können. leisten könnte sich die kirche das sicher, fraglich ist nur, ob die viel gepriesene nächstenliebe so weit geht, oder endet, wenn nicht andere dafür bezahlen müssen.

bimsi1
24
15
Lesenswert?

Warum ist Segnung für homosexuelle Paare so wichtig?

Jeder Mensch darf um Segnung für sich bitten - selbstverständlich auch Homosexuelle, da ja alle Mensche Sünder sind und der Gnade Gottes bzw. Jesu Christi bedürfen.

Bei dem Wunsch nach Segnung für eine homosexuelle Partnerschaft seh ich das anders: Schon im 3. Mose 19,2 lehnt Gott Homosexualität ab - wenn dies auch damals in die damalige kultur hineingesprochen wurde, so ist die biblische Ablehnung klar. "Bei einem Mann sollst du nicht liegen, wie man bei einer Frau liegt."
Christen sollten sich an Römer 1,25-28 orientieren:
26 Darum hat sie Gott dahingegeben in schändliche Leidenschaften; denn ihre Frauen haben den natürlichen Verkehr vertauscht mit dem widernatürlichen;
27 desgleichen haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen und sind in Begierde zueinander entbrannt und haben Mann mit Mann Schande getrieben und den Lohn ihrer Verirrung, wie es ja sein musste, an sich selbst empfangen.

Daher kann ich eine Segnung für homosexuelle Paare nicht gutheißen. Eine Segnung für homosexuelle Einzelmenschen heiße ich jedoch gut. Weil ich an die Worte Jesu denke:"Kehrt um und glaubt der guten Nachricht" und "Kommt her alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken."

Mein Graz
3
18
Lesenswert?

@bimsi1

Wie gestern schon geschrieben:
Homosexualität ist von Gott "gemacht" oder "gewollt", denn sie ist genetisch bedingt.
So gesehen forderst du dann, dass Homosexuelle ihr Leben alleine verbringen, obwohl es doch Gottes Wille ist, dass es sie gibt?

Und was meinst du mit "Kehrt um..."? Soll ein Homosexueller seine sexuelle Ausrichtung verleugnen, nur um in den Augen der Kirche bestehen zu können?

Solche Ansichten wie die deine bestätigen meinen vor Jahren durchgeführten Schritt aus der Kirche auszutreten.
Ich glaube dass es eine höhere Macht gibt, und dass es völlig egal ist wie man diese nennt.
Ich glaube NICHT an eine Kirche, die sich ihre Lehren zurecht biegt wie es den Obersten gerade passt.

joulrich
3
20
Lesenswert?

Pferde, Motorräder, Autos, Gebäude usw. segnen

Pferde, Gebäude, Motorräder, Autos usw. segnen ist überhaupt kein Problem, aber wehe die sexuelle Neigung passt nicht in ein paar Jahrtausende altes Weltbild, dann muss man schon froh sein, wenn man als Einzelmensch gut genug ist um gesegnet zu werden?
Der Vatikan macht sich vor Ostern total lächerlich - wenn man weiter so agiert verliert man bald gesellschaftlich in Europa jedweder Relevanv.

bimsi1
0
2
Lesenswert?

Hat Jesus Gebäude, Motorräder, Autos usw. gesegnet?

Sicher nicht.

Mein Graz
1
2
Lesenswert?

@bimsi1

Hat Jesus die Segnung von Homosexuellen abgelehnt?
Oder tun das die kirchlichen Vertreter?

Ragnar Lodbrok
16
35
Lesenswert?

Vitus Huonder, schweizer Bischof

fordert die Todesstrafe für Homosexuelle. Niemand, halbwegs intelligent - kann dieser Gemeinschaft angehören

lege
7
10
Lesenswert?

Nicht umsonst

werden die Anhänger dieser Verbrecherorganisation als "Schäfchen" bezeichnet

Zuckerpuppe2000
2
16
Lesenswert?

Eine Zumutung

Der wurde zum Glück abgesetzt und wohnt jetzt in einem Knabeninternat. Der Typ hat einen Schaden!

VH7F
4
37
Lesenswert?

Ich finde es dreist,

zahlende Mitglieder vom Vereinsservice auszuschließen. Zumal nicht wenige Vereinsmitarbeiter ähnlich veranlagt sein dürften.?

Zuckerpuppe2000
0
9
Lesenswert?

Probleme

Die Kirche hat ein Problem mit dem Bodenpersonal. Sagte mir kürzlich ein weltlicher Theologe. Recht hat er!

altbayer
13
27
Lesenswert?

3 Mio

3 Millionen Waffenexporte 2019
Da hat die kath.Kirche am Palmsonntag in Österreich mehr Spendeneinnahmen

phistofeles
0
1
Lesenswert?

Rüstungsexporte seit 2004: 4,8 Milliarden Euro

Quelle: https://www.addendum.org/waffen/exporte/, 29.03.2021