Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

200 Millionen Euro: War der Bund bei der Impfstoff-Beschaffung zu geizig?

Die Opposition wirft Finanzminister Blümel vor, beim Impfstoff zu knausrig gewesen zu sein und bezichtigt ihn der Lüge. Doch im Gesundheitsministerium heißt es: Man hätte nicht mehr Geld gebraucht.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel