Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Charmante Variante"Doskozil kann sich Rot-Grün-Pink im Bund vorstellen

Burgenlands Landeshauptmann lehnt einen fliegenden Wechsel von Türkis-Grün zu Türkis-Rot ab, liebäugelt aber mit Rot-Grün-Pink. Kanzler Kurz hält er für den "Florian Silbereisen der Politik".

Burgenlands Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil (SPÖ) © APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
 

Der burgenländische Landeshauptmann und SPÖ-Landesparteichef Hans Peter Doskozil kann sich eine rot-grün-pinke Koalition auf Bundesebene vorstellen, dies wäre eine charmante Variante, erklärte er in der "Krone".

Mögliche Konflikte bei Migrationsfragen in dieser Koalitionskonstellation sieht er gelassen. "Wenn man Migrationsfragen vernünftig diskutiert, kann man immer Lösungen finden", so Doskozil.

Einen fliegenden Wechsel von ÖVP-Grünen hin zu Türkis-Rot lehnt er ab. "Das wäre der größte Fehler, den die Sozialdemokratie machen kann. Wenn man sich ansieht, wie viele Regierungspartner Sebastian Kurz verbraucht hat, geht es ihm offenbar nur um sich." Kurz sei für Doskozil daher ein "Showmaster, der Florian Silbereisen der Politik".

Über SPÖ-Parteichefin Pamela Rendi-Wagner meint Doskozil, dass sie "als Ärztin sehr fokussiert auf das Corona-Thema ist und jetzt sicher eine ausgezeichnete Gesundheitsministerin wäre. Aber man muss das Thema breiter denken." Ob sie als Spitzenkandidatin in die nächste Nationalratswahl geht, würden dann die Umfragewerte zeigen, so Burgenlands Landeshauptmann.

Auch zu seinem gesundheitlichen Zustand nahm Doskozil Stellung. Bei einer vierten Operation an seinem Kehlkopf habe es sich um einen Abszess gehandelt. "Im Kirchenchor werde ich wohl nicht mehr auftreten können. Aber meine Stimme ist politiktauglich."

Bei den Gesprächsrunden zwischen Bund und Ländern habe er aber nicht nur aus gesundheitlichen Gründen gefehlt: "Man muss sich die Frage stellen, wozu es diese Runden überhaupt gibt. Da werden oft nur Zahlen ausgetauscht, die kann ich aber in der Zeitung selber lesen. Es gibt keine strukturelle Diskussion. Ich werde mich jetzt aber wieder daran beteiligen, man kann ja Kritik nicht nur aus der Distanz vorbringen."

Auf Bundesebene wolle er als Politiker aber nicht zurückkehren: "Mit Sicherheit nicht", so Doskozil.

Kommentare (20)
Kommentieren
Isidor9
0
0
Lesenswert?

Rot grün pink

Das wäre der Supergau. Ist schon eines allein eine Katastrophe. Dann mal 3.
Das Unheil würde sich potenzieren.

mtttt
2
5
Lesenswert?

Schöne Neue Welt

Doskozil sagelt fest an PRW. Der Kampf ist eröffnet. Rot Grün Pink, träumen wir einmal von der Schönen Neuen Welt:
Gesamtsteuerquote 60% bisher 48%
Leistungsfreies Mindesteinkommen 1500 Eur
Solidarbeitrag: alles an Arbeitseinkommen über 1800 Eur muss abgeliefert werden.
Endgültiger Exitus der Klein und Mittelbetriebe
Einzelvermoegen über 300.000 Eur wird konfisziert
Einfamilienhäuser werden verboten
Individualverkehr wird verboten
Verpflichtende laufende Bürgerschulungen
Konsumpflicht nach Vorgabe..

leserderzeiten
2
1
Lesenswert?

Pause

Sie sind heute ja sehr umtriebig in den diversen Foren.
Sie sollten einmal eine Pause einlegen, gut gemeinter Rat.
Wenn Sie mir nicht glauben, dann lesen Sie Ihre heutigen Posts nocheinmal durch

si1976
1
7
Lesenswert?

Meine

Vorstellung zu Rot Grün Pink.
Ein noch rascheres anwachsen des Schuldenberges von Österreich.
Eine noch schnellere islamisierung Österreichs, und dann gute nacht Österreich.

heri13
5
0
Lesenswert?

Eine islamisierung finde ich nicht gut.

Aber immer noch besser als eine nazifizierung durch blau/braune recken.

si1976
0
5
Lesenswert?

heri

Wenn keine kluge Antwort, dann raus mit der Nazikeule!!!!!!!!!!!

heri13
5
1
Lesenswert?

Das geht nicht mehr.

Kurz und seine zwei Regierungen haben Österreich an den Bettelstab getrieben.

si1976
1
4
Lesenswert?

heri

An den Bettelstab hat uns jahrzehnte lange rot Regierung gebracht, mit bereits mehr als
300 Milliarden Euro Staatsschulden. Natürlich haben andere Parteien mitgeholfen, aber
großteils rote Regierungen.

wischi_waschi
7
1
Lesenswert?

Doskozil

Also so schlecht finde ich das gar nicht, alles besser als ÖVP, oder Türkis......

rochuskobler
1
10
Lesenswert?

Doskos Kopfkino

..es gibt nur zwei Gründe für die Tagträume unseres Burgenländers. Entweder bewirken die Medikamente bei ihm einen permanenten Dauertraum oder er ist dem burgenländische Club der Spiegeltrinker beigetreten. Eine andere Erklärung für den Realitätsverlust des sonst so nüchternen Burgenländers habe ich nicht.

Patriot
8
5
Lesenswert?

Jede Regierung, in der die Türkisen nicht vorkommen,

wäre, außer für die reichen Freund*innen von Kurz, ein Segen für Österreich!

seinerro
3
6
Lesenswert?

Träume

... und dann hat der Wecker geläutet....

dieRealität2020
3
8
Lesenswert?

Herr LH Doskozil.

.
Sie kennen das Zitat? Träume sind Schäume. Sind sie ein Fantasy Leser. Oder hängen sie gerne Hirngespinsten nahe?
.
Die nächsten NR Wahlen bringen klar und ohne Zweifel wieder die alte Koalition, wenn sich bis zur Wahl nichts Gravierendes ergibt. Generell gesehen haben sie bis auf einige bedeutungslose Fehlgriffe gut gearbeitet und die Oppositionsparteien & Konsorten haben nur Leerkilometer und größtenteils leere aussagelose Sprüchen abgeliefert.
.
Da werden sie sich mit der SPÖ Wagner & Konsorten hinten anstellen müssen und noch ein wenig warten.

Miraculix11
3
8
Lesenswert?

Ein lustiger Vorschlag von Doskozil

Jetzt muß er nur noch erklären wie rot grün pink eine Mehrheit zusammenbringen :-)

vitruvius
8
10
Lesenswert?

Rot-Grün-Pink...

"Charmante Variante"? Es würde vor allem sehr lustig und unterhaltsam werden.

Und solange die polit. Konkurrenz dem Kurz nur den Showmaster anhängen (wow, wie sachlich) und ihm den Verbrauch von Regierungspartnern vorwerfen ohne zu erkennen dass die sich in vollkommener Armseeligkeit einfach selbst verbrauchen, braucht sich Kurz wirklich keine Sorgen zu machen. Das werden auch die zukünft. Wahlen zeigen.

Und Doskozil weiß nur zu gut, dass es in der Bundespolitik für ihn in dieser Partei keine glorreiche Zukunft gibt.

rochuskobler
6
2
Lesenswert?

Rendi Wagner muss weg

..wennn der Dosko das schafft, sehe ich sogar eine Zukunft für ihn. Ob sie glorreiche sein wird, hängt dann von ihm ab.

heri13
0
0
Lesenswert?

In Ungarn beim Orban!

.

hbratschi
8
5
Lesenswert?

ja, vitruvius,...

...jedenfalls um längen "charmanter" als alle varianten, in denen türkis bisher vorkommen ist. wenn aus türkis wieder schwarz wird, ja dann werden die karten wieder neu gemischt. aber, wie man gesehen hat und noch immer sieht, mit dem kurz huldigungsverein funktioniert's einfach nicht...

ilselampl
4
9
Lesenswert?

Lieber

Silbereisen als Silberstein...........

hbratschi
5
8
Lesenswert?

kurz,...

...der "florian silbereisen der politik". doskozil, ymmd...👍🤣🤣🤣