Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Debatte über ArbeitslosengeldKatzian: "Nicht nur den anderen in die Goschen hauen"

Zur Krisenbewältigung müsse man auch über die Verlängerung der Kurzarbeit und über die Beteiligung großer Vermögen an der Finanzierung der Corona-Maßnahmen reden, so ÖGB-Chef Wolfgang Katzian in der ORF-"Pressestunde".

ÖGB-Chef Wolfgang Katian: "Die soziale Balance ist schon gekippt. Eine Million Menschen kämpft ums Oberleben."
ÖGB-Chef Wolfgang Katian: "Die soziale Balance ist schon gekippt. Eine Million Menschen kämpft ums Oberleben." © APA/HERBERT PFARRHOFER
 

ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian beklagt, dass in der Corona-Pandemie mehr Geld an Wirtschaft und Landwirtschaft als für die Arbeitnehmer geflossen ist. Nun gilt es aus seiner Sicht, auch etwas für diese zu tun, z.B. über eine Erhöhung des Arbeitslosengelds.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

melahide
1
4
Lesenswert?

Ob wir

wirklich so ein System brauchen, in dem wir gerade leben? Die einen haben Druck, weil sie keinen Job mehr finden. Die anderen haben Druck, weil sie teilweise zu viel arbeiten müssen. Weil es unter der Prämisse der Gewinnmaximierung immer weniger Personal gibt.

Die dritten warten auf Entlastung, weil es im dem Bereich keine Fachkräfte gibt ...

Patriot
2
1
Lesenswert?

@melahide: Und die vierten haben Angst,

weil sie von ihrem unermesslichen Reichtum ein kleines Bisschen für die Bewältigung der wirtschaftlichen Lage nach Corona beisteuern sollen!

pescador
3
3
Lesenswert?

"Goschen hauen"

Mir ist dieser Mensch unsympathisch. Ich möchte nicht von ihm vertreten werden.

grazerak
1
9
Lesenswert?

Primitiv

Auch wenn der Herr in manchen Punkten recht hat, mit so einer Ausdrucksweise hat er in Spitzenfunktionen der Politik nichts verloren!

seinerwe
13
26
Lesenswert?

Einfacher Typ

Irgendwie ist der Herr in einer sehr einfachen Gedankenwelt beheimatet. Eine Gesamtsicht der Auswirkung einer Maßnahme sollte Voraussetzung für so ein Amt sein.

Reipsi
6
3
Lesenswert?

O heut hab ich

bei der Kontrolle wieder jemanden der persönliche Probleme mit mir hat, weil meine Kommentare konfisziert sind.

fon2024
2
8
Lesenswert?

Andaman

rebipsi wahrscheinlich schreibst du Blödsinn

Reipsi
0
1
Lesenswert?

Jo was die

Roten betrifft sicher nicht .

dieRealität2020
17
33
Lesenswert?

sollten ihnen die Zahlen nicht geläufig sein?

"Es geht mir auf den Hammer", dass immer davon geredet werde, dass der Anreiz, arbeiten zu gehen, dann zu gering sei. "Wir haben 500.000 Arbeitslose. Die stehen vor den Trümmern ihrer Existenz, am Ende der Träume ihres Lebens.
.
Also wenn ich mir die Zahlen beim AMS vor der Pandemie ansehe, dann lese ich seit Jahren 300.000 tausend permanenten Arbeitslose (worin die Langzeitarbeitslosen und die 60 % nicht Österreicher stecken) der verschiedensten Formen. Zuzüglich ca. 30.000 permanent die sich in Umschulung befinden.
.
Mir geht auf den Hammer das immer wieder Leute wie sie schlicht und einfach Unwahrheiten verbreiten und in den Mund nehmen.

X22
2
3
Lesenswert?

Sie Realist sollten mal die Zahlen aus den AMS Berichten anschauen

und den Leuten die tatsächlichen Zahlen nenen und nicht die die ihrer Realität entspringen

Balrog206
1
1
Lesenswert?

Xx

Was stimmt den nicht ! Vor Corona waren 300 tsd arbeitslos !!

Reipsi
7
28
Lesenswert?

Warum müssen die

Roten immer gleich jemand in die Goschn haun ?