Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ab 1. MärzNationalrat macht Weg frei für kostenlose Wohnzimmertests

Nach Vorlage der E-Card erhalten Personen über 15 monatlich fünf Wohnzimmertests. Das wurde am Mittwoch im Nationalrat beschlossen.

Selbstests ab Montag in jeder Apotheke erhältlich
Selbstests ab Montag in jeder Apotheke erhältlich © (c) APA/dpa/Sebastian Gollnow (Sebastian Gollnow)
 

Ab 1. März  hat jeder Österreicher über 15 (1. Jänner 2006 als Stichtag) Anspruch auf kostenlose Wohnzimmertests. Die "Nasenbohrertests" können ab Montag in den Apotheken bezogen werden - nach Vorlage der E-Card. Pro Person werden monatlich fünf Schnelltests ausgehändigt. Kinder und Jugendliche sind nicht auf der Liste, weil sie in Schulen und Kindergärten ohnehin getestet werden.

Keine Tests für den Friseur oder Masseur

Diese einfach zu handhabenden Tests dienen in erster Linie der eigenen Sicherheit und Risikoabschätzung, können oder sollten etwa vor dem  Besuch von Verwandten  oder von Bekannten verwendet werden. Die Wohnzimmertests ersetzen nicht die von offiziellen Stellen oder Experten in Teststraßen oder Apotheken durchgeführten PCR- oder Antigentest, für die man eine Bestätigung - etwa auch für den Besuch beim Friseur oder Masseur - erhält.

Anlaufschwierigkeiten

Im Umfeld des Gesundheitsministers mahnt man die Österreicher zu etwas Geduld. Bis Mitte März sollten alle Apotheken mit den nötigen Testkits versorgt sein. Ab kommender Woche sollen bereits 3 Mio. Selbsttests über die Apotheken verteilt werden. Spätestens ab April sollte die monatliche Belieferung der Apotheken keine Probleme mehr darstellen, so die Hoffnung.

Pauschalhonorar für Abwicklung

Für die Abwicklung bekommen die Apotheken ein pauschales Honorar in der Höhe von jeweils zehn Euro. Im Gesetz verankert wird auch die Berechtigung für Apotheken, COVID-19-Tests durchzuführen, was in der Praxis bereits seit dem 8. Februar möglich ist. Pro durchgeführtem Test wird den Apotheken ein Honorar in der Höhe von 25 Euro vergütet. Die NEOS forderten darüber hinaus einmal mehr, Apotheker auch für Impfungen einzusetzen.

Wer darf nun Abstriche vornehmen?

Angehörigen des gehobenen Dienstes der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe, Hebammen oder Kardiotechnikern wurde es am Mittwoch ermöglicht, auch ohne ärztliche Anordnung Abstriche aus Nase und Rachen zu machen. Bei Pflegeassistenten, Masseuren oder Angehörigen von Sozialbetreuungsberufen ist die Durchführung von COVID-19-Antigentests nur auf Anordnung, unter Aufsicht und nach entsprechender Einschulung erlaubt.

 

Kommentare (31)
Kommentieren
RonaldMessics
3
2
Lesenswert?

Anders wäre besser

Jeder, der will kauft diesen Test, nur jene, die auch von der Rezeptgebühr befreit sind, die bekommen den Test umsonst. Wozu immer mit Gewalt Steuergeld vernichten,

Kristianjarnig
8
0
Lesenswert?

Moment jetzt:

Also alle Österreicher über 15 aber man muß die E-Card herzeigen(was bei Auslandsösterreichern, dank der guten EU Lösung, nicht geht)?

Da haben uns Politiker in diese EU gehetzt(vor EU Beitritt konnte man sich in Österreich selbst versichern, das geht jetzt nicht mehr), aber Lösungen gibt es keine. Zig Jahre NACH dem Beitritt. Weil es ein Randgruppenproblem ist.

Mitreden
4
3
Lesenswert?

@Kleine Zeitung

In welchen Kindergärten wird getestet?? Ist mir nicht bekannt.

Beergler
4
6
Lesenswert?

Und was ist mit den Kindern unter 15

Weiß jemand, weshalb man für Kinder unter 15 keine Tests erhält? Mein Sohn geht in den Kindergarten und wenn wir am Wochenende Oma und Opa (über 80) besuchen, haben wir uns schon bisher alle getestet.

Mitreden
3
8
Lesenswert?

Tests

Sehr vorbildlich :-). Verstehe es auch nicht. Kindergartenkinder werden entgegen dem Bericht NICHT getestet und Schüler auch nur unregelmäßig. Unerklärlich warum es für U15 keine Tests gibt.

9956ebjo
0
5
Lesenswert?

Unregelmäßig?

Bei uns zweimal die Woche

Mitreden
0
5
Lesenswert?

Tests

In den VS 2x die Woche. An den anderen Schulen 1x die Woche. Ok, stimmt regelmäßig. Aber warum sollte ich die Kinder nicht auch am Wochenende testen lassen, bevor diese auf Besuch gehen, oder wenn sie verkühlt sind.... In den Kindergärten wird garnicht getestet!

tim29tim
2
2
Lesenswert?

Gute Rede im Nationalrat

tvthek.orf.at/profile/Nationalrat/13886251/Nationalratssitzung/14083079/Bundeskanzler-Sebastian-Kurz-OeVP/14865786

SoundofThunder
12
13
Lesenswert?

🤔

Was spricht dagegen zu wissen ob man es hat oder nicht? Wenn jeder sich testen kann bevor er sein Haus verlässt ist die Pandemie vorbei. Jeder der ein positives Ergebnis hat muss eh 1450 anrufen. Dann kommt jemand und testet noch einmal. Und solange bis das Ergebnis vorliegt ist man in Quarantäne. Aber da die Leute eh schon täglich einkaufen gehen weil das Brot muss immer frisch sein werden 5 Tests nicht ausreichen.

Trieblhe
1
6
Lesenswert?

😂

„Wenn jeder sich testen kann bevor er sein Haus verlässt ist die Pandemie vorbei“. Ja so einfach könnte es sein, ich weiß Dr. Joy hat das schon vor einem Jahr gefordert, leider hat die Welt nicht auf sie gehört.

minerva
6
6
Lesenswert?

bis heute sind noch nicht einmal alle gratismasken zugestellt...

das gleiche wird mit den nasenbohrertests werden

griesbocha
3
4
Lesenswert?

Die sind zum abholen

Aber wird aus anderen Gründen nicht funktionen

Expat
35
19
Lesenswert?

Und was genau soll ich mit diesem Test anfangen?

Weder zum Frisör kann ich gehen noch hab ich sonst irgendeinen Nutzen davon.
Steckt euch den Test sonstwo hin.
Danke.

DannyHanny
8
7
Lesenswert?

Expat!

Wird a bisserl schwierig werden mit dem " Selbsttest"....wenn Sie ihn in dem von Ihnen bevorzugten "Areal" durchführen wollen!
Alle Achtung da muss man gelenkig sein! Chapeau!!

griesbocha
11
10
Lesenswert?

ich möchte einmal anmerken, dass wir seit geraumer Zeit sehr viel testen.

Gemäß meiner Logik müssten die Infektionszahlen zunächst ansteigen aufgrund der vielen Tests und dann deutlich fallen, weil ja diese Infektionsketten angeblich unterbrochen würden.
frage an die Testverteidiger:
warum bleiben die Infektionszahlen denn auf dem Niveau bzw. steigen seit einer woche wieder wenn es doch eine sinnvolle Maßnahme ist?

akiko
1
6
Lesenswert?

Griesbocha

Es liegt an der Kontakt Nachverfolgumg, welche unzureichend ist, nicht digitalsiert ist, dass die Leute keine richtigen Angaben machen,bei Symptomen sich nicht testen lassen, etc. kaum jemand die Stop,-Corona- App (anonymisiert) benützt, welche übrigens in etlichen europäischen Staaten mit den dortigen Apps kompatibel ist, (Jede Person, die Google, Facebook, Amazon mit Alexa etc. nutzt ist absolut nicht mehr anonym).

Das wird in den Medien leider kaum kommuniziert, was für mich nicht verständlich ist.( auch nicht von der Bundesregierung/ Landesregierung)

Also es liegt an jedem Einzelnen von uns.

griesbocha
1
0
Lesenswert?

Aha...also sind wir Österreicher wieder mal Schuld, dass die Tests zahnlos sind.

Auch wieder eine interessante Logik!?
Aber könnten wir dann nicht aufhören mit Tests, wenn ohnehin sinnlos weil keine funktionierende Nachverfolgung?

Ratte
6
10
Lesenswert?

Lil....

Unnützer Kommentar....

Lilithwashere
5
2
Lesenswert?

Ratte

Nomen est omen.

Trieblhe
2
3
Lesenswert?

@Lilith

detto 😉

Lilithwashere
30
21
Lesenswert?

Unnütz

Steuergeldverschwendung.

HansBike
11
8
Lesenswert?

Impfen statt Testen

Die Testerei ist rausgeschmissenes Geld. Lieber ein paar Euro mehr pro Impfdosis bezahlen. Weniger Aufwand und effektiver.

DannyHanny
6
25
Lesenswert?

Lilith

Sie brauchen keine Angst haben!! Der Test richtet keine Schäden an oder hat sonstige Nebenwirkungen ( genaue Anweisung für die Verwendung bekommen Sie in der Apotheke und sind auch am Test ersichtlich).
Kleine Kinder können das, und auch Sie werden es schaffen, wenn Ihnen die Sicherheit Ihrer Familie wichtig ist!
Sudern allein wird nicht helfen, den Virus in Schach zu halten.....das garantiere ich Ihnen!

Lilithwashere
13
1
Lesenswert?

Danny

Ihre abwertenden und hämischen Kommentare gehen mir hintenrum vorbei. Wenn ich Symptome hätte, rufe ich 1450 oder den Hausarzt an. Zudem lebe ich allein und gehe vorschriftsgemäß nur mit Maske einkaufen.

koko03
3
4
Lesenswert?

@Lili

Bei Ihrer Sichtweise wundert es mich nicht dass Sie alleine leben 👨‍⚖️👨‍⚖️👨‍⚖️

Lilithwashere
0
0
Lesenswert?

@koko

Mein Ehemann starb vor 5 Jahren an Krebs. War bestimmt auch meine Schuld.

 
Kommentare 1-26 von 31