Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Politischer AschermittwochDigitales Poltern bei realem Bier

Die Aschermittwoch-Poltereien, die bei der deutschen CSU und der FPÖ Tradition haben, mussten dank Corona ins Internet ausweichen. Bier gab es trotzdem.

Für Hofer und Haimbuchner gab es trotzdem Bier.
Für Hofer und Haimbuchner gab es trotzdem Bier. © (c) PETER CHRISTIAN MAYR/ FPÖ OÖ
 

Dass die bayrische CSU die Fastenzeit mit zünftigen Reden und Bier begrüßt, hat seit mehr als 100 Jahren Tradition. Doch statt Ansprachen vor grölenden Anhängern saß CSU-Chef Markus Söder diesmal allein vor einem eigens aufgebauten „Brotzeittisch“ in der Dreiländerhalle in Passau. Dank Corona-Pandemie musste ein „Aschermittwoch dahoam“ abgehalten werden – mit Livestream statt Bierzeltstimmung.

Kommentare (16)
Kommentieren
himmel17
0
5
Lesenswert?

Hofer die Fahne im Wind

Im Oktober noch sagte Parteichef Hofer, die FPÖ müsse seriöser werden. Durch seinen Fetzen-Sager weiß nun ganz Österreich, was er unter seriös versteht. Hofer kann man nicht vertrauen.

AdeodatusderZweite
3
24
Lesenswert?

Armselig,

schlicht armselig

Peterkarl Moscher
0
5
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Nein nicht armselig sondern nicht mehr wählbar , außer Rechts bietet diese
Wählergruppe nichts , die Partei kann spalten , hassen und vernadern, das
sind leider keine Atribute einer Demokratie. Rechtsgerichtete muss man
einfach strafen nicht mehr zu wählen, das ist auch Demokratie.

JamesDean
3
6
Lesenswert?

Danke,

dass ihr berichtet! Ist ja sonst nix los ...

Stony8762
0
3
Lesenswert?

---

Naja, Hofer hat ja sonst nichts mehr zu mucksen!

Lodengrün
7
49
Lesenswert?

Der Jargon der FPÖ

repräsentiert von ihrem Chef: „mit dem nassen Fetzen aus dem Amt jagen“. Proletendeutsch sagte Mutter dazu. Was hat eine Partei mit diesem Niveau im Hohen Haus zu suchen? Sie ist bald Geschichte und keiner wird ihr eine Träne nachweinen. Ein Ärgernis von der ersten Minute.

Pelikan22
2
2
Lesenswert?

Ich bin sehr selten ihrer Meinung, aber ...

wenn sie selber mit solchen Dreckpatzen immer wieder um sich werfen und andersdenkende besudeln, dann wird schon was dran sein! Sie sind nicht lodengrün, sondern giftgrün!

DannyHanny
0
54
Lesenswert?

Habe mir die " Gesprächsrunde "

heute " angetan"( mein Blutdruck ist zu niedrig....Habe mir Abhilfe versprochen!
Ausländer......blabla wie immer
Corona........blabla wie immer
Haimbuchner bringt sensationell neue Erkenntnisse..... Virus mutiert
Haimbuchner will bei den OÖ Wahlen.....allen zeigen, wo der Bartl den Most her holt!
Mein Gott.....wie fad! Da war der Seniorenklub seinerzeit, ein Action Feuerwerk dagegen!
Fazit: ohne Alkohol getränkte Anhängerschar im Bierzelt und nur auf Themen und Fakten reduziert.....eine bemitleidenswerte Truppe, die Ihre Defizite bei wichtigen Themen nicht verbergen kann!

JL55
1
35
Lesenswert?

Bemitleidenswert?

Mitnichten! Die DNA dieser Partei ist halt so...und ohne Bierzelt mit den gewohnten Schenkel- und Schulterklopfern ist der Zustand wie ein ausgetrocknetes Flussbett...
Gott sei Dank heißt unser derzeitiger Gesundheitsminister
R. Anschober und nicht H........ - K....!
Und noch etwas diesen Parteigängern ins Stammbuch geschrieben: Wir leben derzeit in einer weltweiten Gesundheitskrise mit großen sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen....Diese Probleme sind nicht durch die jetzige Regierung innerösterreichisch verursacht, sondern pandemiebedingt weltweit ... Eine Bitte noch an Herrn Hofer & CO: Akzeptieren Sie endlich das Expertenwissen hinsichtlich
Covid-19 und die daraus sich ableitenden politischen Maßnahmen, zum Schutz des Lebens von uns allen, auch wenn's schwer fällt.... Ja, ich bin auch nicht mit jeder politischen Entscheidung "glücklich" , aber es steht das Gemeinwohl auf dem Spiel, und da sollte es nicht um parteipolitisches Kalkül mit Schielen auf bessere Umfragewerte gehen...

Zwiepack
1
31
Lesenswert?

Der Schmäh vom Hofer ist noch älter

als sein Bart. Beim nächsten Mal wieder ohne? So recht entscheiden kann er sich nicht

rochuskobler
0
55
Lesenswert?

Digitales Rülpsen

..wäre die passendere Überschrift. Was diese beiden blauen Recken da von sich gaben, ist selbst am Aschermittwoch peinlich und passt nahtlos zum Inhalt des Ibizavideos. Dass einer dieser Kasperln einmal Präsidentschaftskandidat war und vielleicht wieder präsumtiver Kandidat sein wird, ist eine Schande für Österreich.

freeman666
2
31
Lesenswert?

Ich finde die 2 sympathisch.

Bevor Missverständnisse entstehen, die 2 Bierkrüge in der Mitte.
Die 2 (die nicht nur am Bild daneben sind) nicht.

michael10
2
45
Lesenswert?

Tief

TIEF, TIEFER, HOFER

future4you
1
56
Lesenswert?

Politische Unkultur

mehr kann dieser blaue Haufen nicht bieten.

Lodengrün
2
51
Lesenswert?

Herrlich Herr Söder: "mein Freund Sebastian Kurz"

Erinnert mich an einen Chef der ersten Tage. Der sagte zu den Mitarbeitern: "Sie sind mein wichtigster Mann,..............aber,............................ , - und daher muss ich mich von ihnen trennen". Und ein typischer Hofer. Man halte sich vor Augen, der 3. NR Präsident lässt sich zu der Aussage hinreißen: "„Anschober gehört mit einem nassen Fetzen aus dem Amt gejagt". So ein Satz stand und steht unserem BP VdB nicht zu Gebote. Wie können wir froh sein das der Kelch dieses geltungssüchtigen, alles zu wissen glaubenden, Tempelbergritters an uns vorüberging.

migelum
5
60
Lesenswert?

Der kreideessende Softy als verbaler Rabauke ...

Zitat: "Scharfe Kritik übte er an Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne), der „mit einem nassen Fetzen aus dem Amt gejagt werden sollte“.
Und so jemand war (ist?) Präsidentschaftskandidat. Einfach unglaublich.