Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

RegierungskritikerCorona-Demos in Wien wieder untersagt

Für das Wochenende geplante Corona-Maßnahmen-Demos wurden erneut verboten.

CORONA: DEMO GEGEN CORONA MASSNAHMEN DER BUNDESREGIERUNG
Demonstranten in Graz © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Die Wiener Polizei hat fast alle der für das Wochenende in Wien angemeldeten Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung untersagt. Unter anderem war eine Kundgebung am Karlsplatz für bis zu 2.000 Personen angemeldet. Auch am Heldenplatz war eine Veranstaltung angekündigt, das mit bist zu 1.500 Menschen. Zudem wollten Demonstranten auf der Ringstraße marschieren.

Insgesamt sind es sechs Kundgebungen, die von der Exekutive verboten wurden. Zwei, darunter ein Auto-Corso, werden noch geprüft. Unter jenen Kundgebungen, die von den Gegnern der Corona-Politik der Regierung beworben wurden, steht noch jene für Kinderrechte am Samstag auf dem Programm. Sie wurde genehmigt, ist aber bloß für 50 Personen angemeldet.

Die Gründe für die Verbote sind die mittlerweile üblichen. Entweder die Veranstalter sind einschlägig bekannt dafür, dass bei ihren Kundgebungen die Vorgaben nicht eingehalten werden oder es ist zu erwarten, dass der Zwei-Meter-Abstand nicht eingehalten wird. Da man nicht ausschließt, dass sich trotz der Verbote Menschen versammeln, wird die Polizei eigenen Angaben zu Folge mit "ausreichender Anzahl an Kräften" vor Ort sein.

 

Kommentare (25)
Kommentieren
eston
6
13
Lesenswert?

Besser wäre Demo zu gestatten

und gegen Gesetzesbrüche hart und flächendeckend durchzugreifen

Irgendeiner
0
1
Lesenswert?

Ja, das wär eher mein Standpunkt auch,erstens kann man nicht was einem nicht paßt in einer Demokratie verbieten,

Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht sind ein hohes Gut,und ist es auch ein geriebener abwegiger Vollblödsinn bin ich schon deshalb dagegen, weils auf anderes überschwappen kann und ein Studienabbrecher der einen spontanen Flashmob plante,man lacht,um die eigene Partei für seinen Putsch unter Druck zu setzen nicht am Verfassungsrecht zu fingern hat.Und dann ist es eisern so,daß keiner von Euch dem man den Mund verbietet auch nur den Hauch einer Idee haben wird das geschehe weils ein Schmarrn ist sondern so gut wie alle die Idee umarmen, sie hätten recht und man hätte ihre Wahrheit auch noch verboten was zeige wie richtig sie liegen,so bestärkst Leute in ihrem Blödsinn.Und auf der anderen Seite ist es auch ein Armutszeugnis von Leuten die was verbieten weil sie zu feig oder zu dumm sind in den intellektuellen Clinch zu gehen.Die sollen demonstrieren und wenns für die Heiligsprechung der Küchenschaben ist und die Regeln eisern einhalten,mit Pönaledrohung.Und gegen Schnapsideen hilft nicht Eigenwerbung ,Eigenlob und Konterfeis, sondern klare harte sachliche Aufklärung,das ist ein steiniger Weg und gehen muß man ihn auch können, sonst ist man selbst fehl am Platz.

future4you
9
26
Lesenswert?

Gut so!

Die Gesundheit der Menschen hat oberste Priorität!

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Ja, die Gesundheit der Menschen hat oberste Priorität,

nur glaub ich nicht daß das das Motiv fürs Verbot ist,denn die verkünden Schmarrn,in Tirol führen sie ihn flächig durch,aber dort ist der Kanzlerimitator nicht reingefahren und das ist gefährlicher.Und seine Menschensrechtsperformance und die bei Kindern spricht auch eine andere Sprache, ich bin fest überzeugt die dürften demonstrieren wenn sie rufen würden Corona gibt es nicht und Basti ist der größte.

ronin1234
8
20
Lesenswert?

Reaktion

Sind ja nur Statisten bei Demonstrationen die von der FPÖ ausgerufen,bzw.unterstützt werden.

Hapi67
3
9
Lesenswert?

Vorsichtshalber

wird jeder Demonstrant von den moralisch Überlegenen mittels Sippenhaftung denunziert.
Darf und muss getan werden, wenn man auf der richtigen Seite steht.

Schwoazasteira92
31
20
Lesenswert?

Man stelle sich vor

Kickl als Innenminister hätte eine Demo verboten... Da würden die Kommentare anders ausschauen

Morpheus17
6
10
Lesenswert?

Da Sasha würde eine Ansprache an die Nation machen ...

höchstens er verliert wieder Zeit und Raum im Gastgarten.

DannyHanny
7
10
Lesenswert?

Schwoaza

Und Sie würden vor Begeisterung im Kreis springen und den Kickl hochleben lassen, wie toll und verantwortungsbewusst er sich verhält. Und sowieso gehört der Staatstrojaner sofort her um diese Subjekte zu überwachen.....usw.usw.

ALFU72
6
8
Lesenswert?

Demos wenn:

....ein genehmigter Ort ( Platz ) !!!...genau abgegrenzt natürlich - JEDER der darüberhinaus demonstriert : ab damit !!
„Vertrauen ist GUT
Kontrolle ist BESSER“ !!!!!!

Ratte
37
26
Lesenswert?

Gleiches Recht für alle

...in diesem Land?

Die Corona -Demonstration wird - natürlich völlig zu recht - mit dem Argument verboten, es könnte der Abstand nicht eingehalten werden. Demos der Linken, die regelmäßig mit Sachbeschädigungen und Angriffen auf Polizeibeamte enden, wurden mit dem Argument, es könnten Gesetzwidrigkeiten begangen werden, noch nie untersagt.

Gibt es jetzt eine Demonstrationsfreiheit oder nicht?

checker43
18
32
Lesenswert?

Nein

es wird verboten, weil die Affen auch grundsätzlich keine Masken tragen. Und es gab bei den letzten Demos "der Linken" (was auch immer Sie darunter verstehen), keine wiederholten Verstöße, die ein Demoverbot für einen bestimmten Veranstalter rechtfertigen würden.

Barni1
28
14
Lesenswert?

"Niemand braucht im Freien eine Maske tragen, auch ich trage im Freien keine Maske "

War das nicht ein Zitat von Herrn Kurz?
Fragt sich jetzt nur wer hier die Affen sind, jene die nicht vergessen haben was wir alles nicht tun müssen, was mittlerweile zur Pflicht geworden ist, oder jene die alles mitmachen und auch noch den größten Blödsinn verteidigen solange es von der richtigen politischen Seite kommt?

DannyHanny
7
23
Lesenswert?

Barni

Wer redet von Masken im Freien, wenn der Abstand eingehalten wird!
Masken sind zu tragen, wenn nicht gewährleistet werden kann, dass der Abstand genügend groß ist.....an Haltestellen, Bahnhöfen.....oder eben bei Demos! Gilt für alle ob rechts, links, oben, unten, blau, rot, schwarz, rosarot, grün.....
Kann man verstehen Barni.....muss man aber wollen!

Morpheus17
40
12
Lesenswert?

Von den rd. 10.000

haben rund 9800 eine Maske getragen und den Abstand sehrwohl eingehalten. Das demokratische Recht 9800 wird durch 200 eingschränkt. Erbärmlich.

DannyHanny
8
39
Lesenswert?

Morpheus

9800 haben eine Maske getragen?
Bei welcher Demo waren Sie?
Masken haben Sie gesehen.......Stramme Rechte und Neo Nazis mit erhobener rechter Hand, Kasperl mit Davidstern usw. NICHT?
Empfehle Besuch beim Augenarzt!

Morpheus17
38
11
Lesenswert?

Letzte Demo in Wien gegen den Coronawahn

Offensichtlich waren Sie nicht dabei. Und ob das ehemalige Junge ÖVP Mitglied Küssel dort ist oder nicht, ist mir egal. Ich kann mir auch nicht die Fahrgäste in der Straßenbahn aussuchen. Nochmals, wegen 200 Personen normalen Bürgern das Demorecht zu nehmen ist erbärmlich.

DannyHanny
4
19
Lesenswert?

Morpheus

Sie haben recht.....ich war nicht dabei.....aber 9800 mit Maske auch nicht!!
Und wenn Sie sich Küssel schönreden müssen, weil er in seiner Jugend bei der ÖVP war, oder die Strassenbahn bemühen müssen....??
Jedenfalls ist es schon sehr mühsam Ausreden zu generieren um seine Teilnahme an diesen Demos zu erklären!

DavidgegenGoliath
9
5
Lesenswert?

@Danny

Wer ist Küssel? Mir ist der Mensch völlig unbekannt! Organisiert er die Demos?

DannyHanny
3
7
Lesenswert?

DvG

Wenn die Kenntnis der näheren Österreichischen Geschichte im Bezug auf Wiederbetätigung, Rechtsradikalität usw...... Nicht ausreichen......bitte googeln, Wikipedia usw.
Küssel wird keine Demo veranstalten ( offiziell ), aber es reichen Rutter, Glauninger, Eifler und Co

DavidgegenGoliath
6
1
Lesenswert?

@Danny

In welchen Zusammenhang steht Küssel mit dieser Demo?

Morpheus17
5
5
Lesenswert?

.... finde ich nicht

Da bedarf es keiner Ausreden. Ich rede Küssel nicht schön. Er war halt bei der JVP. Es soll sich jeder seinen Reim daraus machen.

DannyHanny
4
9
Lesenswert?

Morpheus

Und jetzt ist er ein verurteilter Neonazi!
Stalin hat zwei Jahre ein Priesterseminar besucht......
Hitler war Maler und Anstreicher......
Nicolas Ceausescu.......war Schuhmacher...
Osama bin Laden.....war Bauunternehmer
Sind diese Gruppen jetzt mitschuldig an den Verbrechen oder an den Ansichten dieser " Herren"!

Morpheus17
6
6
Lesenswert?

Sie versuchen, jeden Demoteilnehmer ins rechte Eck zu stellen

...obwohl gerade die Coronademos sehr heterogen sind, da sind immer viele Antifa Fans auch. Ist jetzt jeder Demoteilnehmer mitschuldig an .... von gewissen Teilnehmer.... eben nicht.

DannyHanny
2
7
Lesenswert?

Morpheus

Linke oder Antifa die mit diesen " Skeptikern" Mitmarschieren, die würde ich gerne sehen!
Sie haben natürlich recht, nicht alle die dort mitmarschieren sind rechts!
Nur entlässt einen das nicht aus der Verantwortung, achtsam zu sein und sich nicht vor einem Karren spannen zu lassen, den man eigentlich nicht ziehen will!