Artikel versenden

"Ibiza-Video hätte siebenstellige Summe gekostet"

Der SPÖ-nahen Werber Niko Pelinka schildert, wie ihm das Ibiza Video angeboten wurde. "Ich fand es ganz spannend, wollte damit aber nichts zu tun haben."

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel