Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ende eines PR-BegriffsEchte "Hackler" blieben in der "Hacklerpension" die Minderheit

Von der "Hacklerregelung", die heute wieder mit Abschlägen versehen werden soll, profitierten zumeist Angestellte in Bürojobs.

THEMENBILD-PAKET: SPARPAKET / PENSIONEN
© APA/ROLAND SCHLAGER
 

Die türkis-grüne Koalition macht heute im Nationalrat einem Wahlzuckerl ein Ende: Der von SPÖ, FPÖ und Jetzt vor der Nationalratswahl 2019 eingebrachten (und damals von der ÖVP mitbeschlossenen) Ausweitung der Hacklerregelung: Aktuell kann jeder Arbeitnehmer, der 45 versicherte Dienstjahre hat, ohne Abschläge in Pension gehen, auch wenn er das Regelpensionsalter von 65 Jahren noch nicht erreicht hat - "normale"  Frühpensionisten, die diese Versicherungsjahre noch nicht beisammen haben, müssen sich stattdessen mit weniger Pension begnügen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Kommentare 76-75 von 75