Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Videoanalyse von Michael Jungwirth"Wir haben keine Garantie, dass der Lockdown wirksam ist"

Der Politikleiter der Kleinen Zeitung analysiert den zweiten österreichischen Lockdown und berichtet von Unstimmigkeiten zwischen den Regierungsparteien und Gegenwehr der Landeshauptleute bei den Schulen.

 

Kommentare (23)
Kommentieren
Stony8762
4
13
Lesenswert?

---

Die Wirksamkeit von Massnahmen hängt von der Zahl der Befolger ab!

checker43
10
28
Lesenswert?

Jungwirth

Wir haben aber die Garantie, dass kein Lockdown jedenfalls unwirksam ist.

kondom
16
44
Lesenswert?

Stimmt soweit !

Wir haben keine Garantie, dass der Lockdown wirksam ist - jedoch auch keine Garantie, dass er es nicht ist.
Wenn man Medizinisches von Politikern "regeln" lässt, kann das nur schiefgehen.

frogschi
26
29
Lesenswert?

Nur mal so in den Raum geworfen:

Gibt es dieses Jahr keine Grippe? Die wäre doch schon überfällig und da fürchten wir uns doch so sehr davor. Grippe und Corona wird doch das Armageddon. Wenn die Grippe dieses Jahr ausbleibt haben wir ja echt Glück gehabt. Man male sich nur aus keine Grippetoten und Corona im Griff... dann werden wir endlich ewig leben.

checker43
0
3
Lesenswert?

Wieso

schauen Sie nicht auf die AGES-Seite zum Thema Grippe? Dort stehen die Grippeinfektionen seit KW40.

Adiga
1
6
Lesenswert?

Der Grippetermin?

Beginnt die Grippewelle nicht erst Mitte Dezember und gewinnt an Fahrt im Jänner um hat ihren Höhpunkt im Febraur?

goje
15
14
Lesenswert?

Sie haben definitiv klar dargestellt,

dass sie überhaupt keine Ahnung haben. Wann beginnt tatsächlich die Grippezeit? Wär das September und Oktober, läge die Impfempfehlung nicht bei Ende Oktober bis November. Also, ein wenig Recherche und aus ihnen spräche nicht die grobe Unwissenheit.

mikai
1
4
Lesenswert?

Grippesaison

Von KW40 bis KW20 statistisch erfasst, siehe AGES.

nort001
6
33
Lesenswert?

Der Winter ist lang Lockdown 3 und 4 warten schon

Die heurige Wintersaison ist abgesagt, würde ich einmal vermuten. Und nich unwahrscheinlich, dass wir noch ein zwei Lockdowns dazu bekommen werden, bis Mai 2021. Eventuell mit kurzen Unterbrechungen, aber auch mit immer härteren Maßnahmen. Es ist die kalte Jahreszeit, die Grippe kommt auch noch dazu. Lungenentzündungen sind da weit verbreitet. Krankenhäuser traditionell voll belegt. Es gibt keine Impfung für Covid-19, wahrscheinlich nicht vor 2022. Arbeitslosenzahlen in Österreich werden wohl weit über 500.000 steigen. Wann wir 1 Mio gemeldet werden? Das wird ein Stresstest für die Demokratie.

GanzObjektivGesehen
4
72
Lesenswert?

Und wo bitte war jetzt die Analyse ?

Das war eine Nacherzählung, und auch da nicht die beste.
Und die Konklusio das es keine Sicherheit gibt (abgesehen vom Sterben alles lebendigen) ist auch nicht neu....

Lodengrün
40
25
Lesenswert?

Wenn man sich da nur nicht verspekuliert

Man macht den Lockdown und will dann den Dezember, Weihnachten, Silvester voll genießen. Was wenn sich die Zahlen nicht erfüllen? Dann war der November für die sprichwörtliche Katz.

lapinkultaIII
8
22
Lesenswert?

Wenn man sich verspekuliert hat,

dann geht diese Volkswirtschaft ein Monat später vor die Hunde.

Mit Lockdown gibt wenigstens eine Chance, das alles zu vermeiden.

Lodengrün
3
1
Lesenswert?

Ich

habe nur eine Feststellung gemacht. Sie haben den Faden aufgenommen und die Konsequenz beschrieben.

glashaus
28
17
Lesenswert?

Weihnachten

wenn jetzt ein größerer Familienverband bereits alle nachweislich an Corona erkrankt waren, können diese wohl weitaus entspannter Weihnachten und Silvester im eigenen Familienverband feiern.

Schnittlauchlocke
3
2
Lesenswert?

Unser Weihnachtsfest

wäre alles andere als entspannt, wenn meine Eltern und/oder Schwiegereltern nicht mehr da wären weil sie im Krankenhaus bzw. an Covid verstorben sind, nachdem wir Jungen ohne jede Rücksicht alle Vorsichtsmaßnahmen und Hygieneregeln ignoriert hätten, um uns selbst für 3 Monate zu immunisieren..

Ba.Ge.
13
15
Lesenswert?

Wieso?

Nur weil man es bereits hatte, schützt das ja nicht davor, es erneut und womöglich sogar stärker zu bekommen 🤔
mWn

bam313
0
0
Lesenswert?

Das ist nicht ganz korrekt.

Ich war im Frühjahr infiziert und habe deswegen (Stand September) noch etliche Antigene.
Damals wurde ich nämlich gebeten Blutplasma zu spenden, was ich auch gemacht habe (am Grazer Hauptbahnhof).
Dafür bekam ich sogar beinahe 200 €.

Ein paar Monate ist man nach der Erkrankung trotzdem nahezu immun, weil man ja die Antigene noch in sich trägt.
Allerdings verschwinden die Antigene nach längerer Zeit leider wieder.
Ich hatte mich dort länger mit einer Ärztin unterhalten, deswegen weiß ich das.
Aber die waren ganz scharf auf mein Blutplasma, welches zum Teil in die Forschung ging .
Der andere Teil wurde direkt an anderen Patienten meiner Blutgruppe eingesetzt, weil ich sehr viele Antigene aufgebaut hatte.

Jedoch bauen sich diese Antigene sehr rasch wieder ab.
Dort meinte man, dass ich bis zu 9 Monaten geschützt sein könnte.

Ba.Ge.
7
15
Lesenswert?

Und auch die drei Monate

sind höchstens eine Vermutung. Wie lange und ob man überhaupt jemals immun ist, kann noch keiner genau sagen.

glashaus
19
14
Lesenswert?

Rotstrichler

warum? wer sollte da angesteckt werden. Erfahrungen zeigen das man zumindest 3 Monate immun sein sollte. Was spricht da dann gegen ein gemeinsames Weihnachtsfest? Bitte begründen sie die Negativbewertung.

Stony8762
4
3
Lesenswert?

glashaus

Wenn's jemand nicht kapieren will, helfen keine Erklärungen!

glashaus
6
5
Lesenswert?

Negativ

38 negative Bewertungen und kein einziger hat eine Erklärung dafür. Hier im Forum scheint es eine gewisse Anzahl an Usern zu geben welche grundsätzlich alles negativ bewerten, wohl auch ohne den Sinn des Textes zu verstehen.

UHBP
8
49
Lesenswert?

@loden..

Ich glaube nicht, dass der Dezember und Weihnachten normal werden. Die Zahlen werden hoch bleiben, nicht so hoch wie jetzt aber von einem Rückgang wie im Frühjahr wird es wohl nichts.
Ob das Schließen des bewirten in Gaststätten sinnvoll ist, würde ich einmal anzweifeln. Die nächtliche Ausgangssperre halte ich aber derzeit für sinnvoll.

Lodengrün
13
19
Lesenswert?

Ich

glaube auch nicht das die Zahlen so sehr wir es uns auch wünschen nach unten gehen. Aber wir dürfen davon ausgehen das der Dezember, egal wie die Zahlen auch sind, auf Biegen oder Brechen voll stattfindet.