Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-EinsatzRendi-Wagner wieder als Ärztin tätig

Die SPÖ-Chefin unterstützt nun einmal wöchentlich den Samariterbund bei den Corona-Schnelltests.

OBEROeSTERREICH: PROTESTMARSCH DER MAN-BESCHAeFTIGTEN IN STEYR -  RENDI-WAGNER
© FOTOKERSCHI.AT/WERNER KERSCHBAUM
 

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner wird jetzt als ehrenamtliche Mitarbeiterin einmal pro Woche beim Samariterbund Wien aushelfen. "Der Bedarf an Tests steigt täglich, die Situation ist für alle herausfordernd. Daher möchte auch ich als Ärztin meinen Beitrag leisten", schreibt sie auf Facebook.

Am Freitag habe sie bereits bei der Teststraße Praterstadion in Wien bei den Gurgeltests unterstützt. "Zusammenstehen und anpacken! Gemeinsam schaffen wir es und werden die Pandemie meistern", postete die SPÖ-Politikerin:

Erst vor Kurzem erzählte die Parteivorsitzende bei einer Pressekonferenz von der Corona-Infektion ihrer Mutter, die infolge auf der Intensivstation behandelt werden musste, mittlerweile das Krankenhaus aber wieder verlassen konnte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

zweigerl
3
8
Lesenswert?

Sie kann machen, was sie will

Diese Parteivorsitzende, die seit ihrer "Bestellung" eine völlig danebengegangene Performance abgeliefert hat und bei jedem ihrer Sätze den Eindruck macht, heftig souffliert zu werden, kann machen, was sie will. Die kommt nicht mehr auf die Beine. Fabriziert sie ihre bekannten stereotypen Zornesfalten bei Nennung des übermächtigen politischen Gegners, wird sie verhöhnt - sucht sie nach einem publicityträchtigen Gag, wird ihr das als Gezappel im Zustand der Handlungsohnmacht ausgelegt. Warum tritt die nicht zurück?

Nixalsverdruss
3
11
Lesenswert?

Super Idee!

Es ist besser Hand anzulegen als nur die derzeitigen Maßnahmen permanent zu kritisieren.
Daumen Hoch für Rendi-Wagner (hätte ich mir auch nicht gedacht, dass ich das mal machen werden - aber es steht ihr wirklich zu...!)

Klgfter
10
10
Lesenswert?

publicitygag

.. wie tief sinken eigentlich politiker um irgendwo aufzuscheinen ?

zum kotzen !

Lupoo
9
2
Lesenswert?

Besser für die Allgemeinheit

über eine Rettungsorganisation etwas zu leisten, als sinnlose Pressekonferenzen und Schwachmatikeransprachen abzuhalten - das einzige
was Studienabbrecher wohl können ( eine echte Ausbildung habens ja nicht ).

Klgfter
2
5
Lesenswert?

wenn a ärztin freiwillig in der politik arbeitet ...

und nix zammbringt ... dann is das bezeichnend ... und jetzt gehts beim gurgeltest zuschaun ..... sehr medizinisch !

hauptsache in den medien ... bringen tut des nix !

Reipsi
7
9
Lesenswert?

Vielleicht wäre das der

bessere Job für Sie.

Buero
29
15
Lesenswert?

Kann man erfahren

Wann und wo, damit ich großräumig ausweichen kann ?

tigeranddragon
16
22
Lesenswert?

Was

genau könnten Kurz oder Blümel machen?

Lupoo
5
2
Lesenswert?

Studienabbrecher

oder Philosophen können nix - nicht mal beim Blut abnehmen helfen.

9ecdf020284218c158b6a22199d95d45
11
12
Lesenswert?

Heiße Luft zufächeln

.

pesosope
8
10
Lesenswert?

tiger...

na wenn Kindern beim Gurgeln zuschauen schon eine sinnvolle oder ehrenamtliche Tätigkeit ist, dann alles Gute, das kann selbst der einfachste Mensch. Vielleicht aber auch ein kleiner Hinweis, warum sie als Ärztin aufgegeben hat?

Lupoo
5
2
Lesenswert?

Die Dame hat

die Palette als Ärztin gelernt - Sie aber wohl nur Dumpfsprücherl !

samro
2
28
Lesenswert?

genug gemeckert

neu: antibashing!
wichtige strategie.

jeder anerkennt ein bisserl was der andere tut.

nationalfeiertag.
bp: wir muessen zusammenhalten um gut durch dieses unwetter zu kommen.
seien wir gluecklich hier geboren worden zu sein und hier leben zu duerfen!

hortig
1
7
Lesenswert?

Antwort

Siehe Neos Chefin, die gestern im Fernsehen wieder nur gemault hat

samro
2
6
Lesenswert?

darf das unser vorbild sein???

ich denke nein!!!!!!

denken sie die leute wollen das? gerade zur neoschefin habe ich immer wieder gehoert: was ist mit der los? wirkt aggressiv. wie redet die in interviews und im parlament?

denken sie dass das anklang findet?

X22
9
5
Lesenswert?

mag auch ein bisserle samrofieren, obwohl ich gleich vorwegsage, ich habe nicht die Fantasie einer Samro, die aus einer einzelnen Frage gleich mal ein Konvolut an Mutmaßungen herausliest . Was können Kurz und Blümel? Sie können gut Vorgegebenes vortragen, wie es um das eigene Verständnis darüber steht liegt im Schwarzen oder parteiisch ausgedrückt im Türkisen Dunklen? Was sie auch sehr gut können, ein neues Fass aufmachen, besonders schnell sind sie damit, wenn es um das Ablenken der eigenen Fehlleistungen geht, und die Liste ist nicht kurz, Kurzens Anteil allein beansprucht den Großteil der Liste.

Aus meiner Sicht hat die Verbrüderung mit der FPÖ dem Land am meisten geschadet, es hat jedoch auch seine postive Seiten gehabt, es hat Licht hinter die Fassaden der scheinheiligen Vertreter des kleinen Mannes gebracht und so manche Luftschlösser der Türkisen implodieren lassen, sodas die davor gesetzten PR-Fassaden verrutschten und die wahren Gründe sichtbar machten.
Beide sind gut im Inszenieren, besser als manch anderer Politiker, nur ich frag mich, was hat das Theater in der Politik zu suchen, mit einer Show-Politik kann man zwar Wähler generieren jedoch kaum die tatsächlichen Problemstellungen lösen.
Positiv finde ich auch, dass sie eine Koalition mit den Grünen eingegangen sind, daraus können die Show-Profis nur lernen, für mich sind die Grünen der Realpolitik viel näher als die Türkisen mit ihrer Klientelpolitik, vielleicht schaffen sie es, das Kurz und Co kompromissfähiger werden, es gibt ja einige Pkte in denen man den Türkisen recht geben muss, jedoch die Vorhergehensweisen sind mir aus Sicht der Türkisen zu einseitig, sie sollen sich mal von den Blauen Einheitsbreigequassel befreien und ihre Abneigung gegenüber sozial Notwendigen, dass imens Notwendig für ein gesundes Miteinander ist, ablegen. Samros Hinweis auf den Nationalfeiertag und V Bellens Worte, verleiten mich zu einer Frage an die User, wo ist das Lob, die Anerkennung für all die Neubürger und Ausländer, die Teil unserer Bevölkerung sind, die einen beträchtigen Teil an unserer Wirtschaftsleistung bringen..

samro
0
3
Lesenswert?

anerkennen

ich habe hier nicht zwischen neubuergern und altbuergern unterschieden.
:)
schaun sie viele dinge sind nicht abhaengig davon ob es neu ooder altoe sind. es geht viel mehr darum was der jeweilige beitraegt ohne hintergrund seiner nation. ich lobe nicht die oesterreicher um neuoe nicht zu loben oder meckere uber neuoe. da mache ich keinen unterschied.

und weil wir auf antibashing sind:
nicht mutmassen dass ich aus einem konvolut an mutmassungen herauslese. :)
ich hab auch nix dagegen wenn sie x22rofieren. :)

und weil ich gesagt habe einfach auch anerkennen was die anderen tun:
x22 mir bricht nichts ab dabei: ich anerkenne auch gerne was neubuerger oder auslaender hier tun. nicht nur fuer unsere wirtschaftsleistung. ich mache da keine unterschiede. :)

X22
3
2
Lesenswert?

nehmens nicht alles persönlich, dann müssens auch nichts hineininterpredieren

Sie kammen zwar in meiner Einleitung vor, jedoch das ganze Geschreibsel ist auf die Frage, "Was genau könnten Kurz oder Blümel machen?", bezogen und ist ein Monolg meiner Ansichten über die Beiden und ihren politischen Seins.
Auch die Inspiration im letzten Absatz hat nichts mit ihnen zu tun, außer das sie als User auch gefragt wurden.
Jedoch man sieht auch aus diesem Dialog, das Gesprochenes, Geschriebenes nicht immer so ankommt wie es man sich denkt und jeder seine Vision davon hat.
Drotzdem gehe ich etwas näher darauf ein, für mich stand mal nur die Frage des TaD im Raum, aus dieser kann ich weder eine Gemeckere, noch eine Aufforderung für Antibashing, nach Anerkennung für andere, noch sonst was rauslesen, was diese Aufforderung benötigt hätte, das habe ich auch in der Einleitung mit "mag auch ein bisserle samrofieren, obwohl ich gleich vorwegsage, ich habe nicht die Fantasie einer Samro, die aus einer einzelnen Frage gleich mal ein Konvolut an Mutmaßungen herausliest".
und sehens hättens die ... nach Wirtschaftsleistung bringen richtig interpretiert, hättens sich den Satz "nicht nur fuer unsere wirtschaftsleistung. ich mache da keine unterschiede. :)" ersparen können

GanzObjektivGesehen
5
31
Lesenswert?

Ich bin kein Fan von PRW als Politikerin.

Hat nichts mit der Zugehörigkeit zu einer Partei zu tun.

Und wenn es auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist, als Zeichen dafür, aktiv gegen die Krise anzukämpfen, ist es ein tolle Idee. Passt zu ihr wesentlich besser als die Rolle, die sie im Parlamentstheater spielt....

Buero
21
10
Lesenswert?

Nein du bist

Kein Fan, das Posting klingt wie Parteiangestellter.

GanzObjektivGesehen
0
0
Lesenswert?

Selbstständiger Wechselwähler!

Und sie ?

ModellR2d2
6
11
Lesenswert?

was aber auch soviel bedeudet...

diese Aufgabe würde ihr viel besser liegen.

Symbolpolitik ist nämlich genau jetzt das was wir am wenigsten brauchen.

Eine gemeinsame integrative Lösung - auf breiter politischer Basis - ist das, was man sich von der Politik erwarten darf/muss. Sonst wird das nichts..... bei aller Symbolik!

Lupoo
6
2
Lesenswert?

Türkise Pharisäer

wollen nicht zusammenarbeiten !
Denen sind doch 3 Millionen Einwohner in Österreich
( auch die eigenen Wähler ) wurst - die verheimlichen Infos, weils einen roten Landeshauptmann haben.

ModellR2d2
2
1
Lesenswert?

Pharisäer

Dazu fällt mir nur das Zitat Jesus Christus ein der so schön formulierte:
„Wer frei von jeder Schuld, der werfe den ersten Stein…..“

Lupoo
1
1
Lesenswert?

Nicht jedes Zitat

kann überall angewendet werden - schon gar nicht bei einer festgestellten Gemeinheit.

grazspotter
3
6
Lesenswert?

Ist ja löblich

falls es sich nicht nur um einen PR-Gag handelt. Um effektiv als Ärztin zu arbeiten, wird ein Tag pro Woche wohl nicht ausreichen. Sie sollte sich ohnehin wieder ganz dem widmen, was sie kann und sich aus der Politik zurückziehen.

 
Kommentare 1-26 von 92