Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ex-Kanzler Schüssel im "Kleine"-Salon "Einen Spender, der was verlangt dafür, hätt' ich hochkantig hinausgeschmissen"

Der frühere ÖVP-Bundeskanzler Wolfgang Schüssel äußerte sich bei einer Buchpräsentation mit provokanten Thesen zur aktuellen Politik. Hier die wichtigsten Ausschnitte.

Wolfgang Schüssel
Wolfgang Schüssel © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Ex-Bundeskanzler Wolfgang Schüssel präsentierte in der Buchhandlung Moser in Graz sein neues Buch über Mut. Im Gespräch mit Chefredakteur Hubert Patterer vertrat er kantige Thesen: Es sei etwa unstatthaft, dass der Rechnungshof die Parteispenden kontrolliert. Denn dabei handle es sich um versteuertes Geld, und Parteien seien "NGOs", die die Pluralität in der Demokratie garantieren. Man dürfe nicht jeden, der spendet, "der Feme aussetzen".

Kommentare (41)
Kommentieren
SoundofThunder
8
63
Lesenswert?

Wegen ihm ist KHG noch immer nicht verurteilt

Weil,sollte Grasser verurteilt werden und eine hohe Strafe ausfassen könnte Grasser auf die Idee kommen auszupacken. KHG weiß sehr viel,und dann geht Lüssel mit.

heri13
3
57
Lesenswert?

Dieser Meinung bin ich schon über ein Jahrzehnt.

.

Hgs19
6
69
Lesenswert?

Wieder mal...

...ein alter ausrangierter Ex-Politiker der seinen Senf dazugeben muss - auch wenn’s keinen mehr interessiert was er von sich gibt.

jg4186
6
49
Lesenswert?

unstatthaft?

Warum spendet jemand an eine Partei?
Weil er etwas erwartet oder weil er sich bedanken will.
Kaum einer wird laut eine Erwartung aussprechen - aber in der Partei wird man schon wissen, warum die Spende.
Warum also nicht durch RH prüfen lassen, wenn alles so ehrlich zugeht? Hat man also doch was zu verbergen?
"unabhängiger Profi-Richter": Sobotka ist das derzeit ganz sicher nicht, oder?

47er
4
57
Lesenswert?

Ja die Graue Eminenz vom BK,

fühlt sich wie ein Fürst Metternich, noch immer hinterh..... wie einst Kardinal Richelieu.

Expat
9
74
Lesenswert?

Wurde Dr. Lüssel noch immer nicht angeklagt?

Ach ja, ich vergaß, die Eurofighter Gaunereien werden ja nicht weiter verfolgt.

GordonKelz
6
35
Lesenswert?

Ja, genau die müssen wir zu Wort kommen

lassen, möglichst jeden Tag ein Interview und großflächig in der Zeitung, der wahre Segen für Österreich !
Gordon Kelz

Ragnar Lodbrok
14
92
Lesenswert?

Fast alle Minister unter Schüssel

waren oder sind mit dem Gesetz in Konflikt. Von Teflon Wolfi prallt alles ab. Ein Kanzler, der von nichts wußte, was in seiner Regierung passierte. Nur der Dümmste glaubt dieses Märchen...

Ragnar Lodbrok
3
33
Lesenswert?

...und davon gibt es leider

nicht nur Einen... siehe 👎🏻

isogs
14
80
Lesenswert?

hat begonnen

Unter Schüssel hat das ganze Unwesen mit den Blauen begonnen, auch das ein Wort nichts mehr gilt, ich erinnere an das Versprechen, wenn ich Dritter werde, dann Opposition!
Und so einer wird noch hoffiert, auch von der Kleinen.....

Lodengrün
16
58
Lesenswert?

Nun ja

bei Herrn Kurz gilt auch das nicht was er gar unterschreibt oder sagt. Beispiel Treueschwur zu Mitterlehner, Rauchverbot. Beide Male umgefallen wie ein schlampig hingestelltes Fahrrad.

solder
13
82
Lesenswert?

der

hat, meiner meinung nach, am meisten unheil angerichtet.
komisch, dass er noch so gut davonkommt.

Lodengrün
10
67
Lesenswert?

Jetzt meldet

sich auch noch der Mentor von Grasser zu Wort. Es wird nicht lange brauchen und man kürt ihn zum besten Kanzler der II. Republik.

SoundofThunder
11
67
Lesenswert?

🤔

Der gehört auch noch befragt zum Thema Eurofighter,BUWOG usw.

lumpi50
8
58
Lesenswert?

Befragung sinnlos

Kann sich mit Sicherheit an nix erinnern

tannenbaum
13
66
Lesenswert?

Dr.

Lüssel möchte auch wieder einmal mediale Aufmerksamkeit!

Kommentare 26-41 von 41