Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

U-AusschussPrivatklink-Betreiber: "Du musst dir den politischen Willen erkaufen"

Walter Grubmüller, Betreiber der Privatklinik Währing, packt im Ibiza-Untersuchungsausschuss aus: Damit er Zugang zum Privatkrankenanstalten-Fonds bekommt, sollte er an parteinahe Vereine spenden. Ohne die Unterstützung von Parteien bleibt der Zugang verwehrt.

Der damalige Vizekanzler Heinz-Christian Strache mit der damaligen Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein (damals beide FPÖ) © APA/HERBERT NEUBAUER
 

"Du musst dir den politischen Willen erkaufen", habe man ihm geraten, sagt der Betreiber einer Wiener Privatklinik heute den Abgeordneten. Unter anderem sei ihm eine Liste mit Vereinen vorgelegt worden, an die er spenden sollte, um "Steine aus dem Weg" zu räumen.

Kommentare (11)

Kommentieren
SoundofThunder
0
0
Lesenswert?

Weil es LEIDER 😏nicht so weit gekommen ist....

.... packt er aus. Ein gutes Beispiel wie Politik funktioniert 😏

Patriot
0
1
Lesenswert?

Blau und Korruption, in einem Atemzug genannt!

.

Lodengrün
2
4
Lesenswert?

Strache

fühlte sich als quasi Kanzler, sprach das auch aus, und wenn man das alles so verfolgt, agierte er, durchaus erfolgreich, auch als ein solcher. Bei der Ratspräsidentschaft war er es auch denn Herr Kurz musste ja auf der internationalen Bühne reüssieren.

lieschenmueller
1
40
Lesenswert?

Foto mit Strache und Hartinger-Klein

Schaue ich mir an - und empfinde tiefe Dankbarkeit an den Mai 2019!

voit60
2
18
Lesenswert?

es heißt immer "Parteispende"

wie wäre es mit einer Funktionärsspende. Glaube schon, dass sich hier wohl eher Personen bereichert haben, und nicht die Partei.

DergeerderteSteirer
0
26
Lesenswert?

Abschreckende Mafiosistrukturen welche die Bürger sich mal auf der Zunge zergehen lassen sollten,.....

einigen kommt dabei mit Sicherheit das Kotzende!!

Das es in den politischen Reihen oft so zugeht steht ausser Zweifel, egal welche Parteifarbe, diese Praktiken werden im Background vollführt!!

wintis_kleine
0
17
Lesenswert?

@geerdeter

Vor allem sollten es sich diejenigen auf der Zunge zergehen lassen die allen Ernstes diesen (das darf man hier nicht schreiben) am kommenden Wochenende in die Wiener Volksvertretung wählen wollen.
Da kann man nur sagen: "Gott senke ihnen ein bisserl Weisheit, denn sie wissen nicht, was sie tun.

wintis_kleine
0
4
Lesenswert?

sorry

sollte "schenke" heißen.

Zwiepack
1
19
Lesenswert?

Stopp für die private 2-Klassen Medizin!

Du brichst Dir den Hax'n und ich verdiene mir eine goldene Nase daran - was für ein perverses Geschäftsmodell!

Mein Graz
0
27
Lesenswert?

Es ist mir völlig unverständlich,

dass da alle mitgespielt haben, geht es hier doch um eine Klinik, die vorwiegend Kosmetische Chirurgie und Behandlung anbietet...

Gut, dass das doch nicht ganz "durchgegangen" ist!

SoundofThunder
3
25
Lesenswert?

Du musst Dir den politischen Willen erkaufen.

War das das Motto der damaligen Regierung?😏