Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hofer spekulierte im SommergesprächAnschober zu Bundespräsidentschafts-Kandidatur reserviert

Gesundheitsminister Anschober hat auf die Spekulationen von FPÖ-Obmann Norbert Hofer im ORF-"Sommergespräch", er könnte bei der nächsten Bundespräsidentschafts-Wahl als Kandidat ins Rennen gehen, äußerst reserviert reagiert.

Rudolf Anschober
Rudolf Anschober © (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
 

Er würde sich "extrem freuen", wenn Alexander Van der Bellen wieder kandidieren würde, sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Rande einer Pressekonferenz am Dienstagnachmittag.

Gleichzeitig betonte er, er habe derzeit andere Sorgen, als sich mit diesem Thema zu beschäftigen. "Ich bewundere Menschen, die so viel Zeit haben, dass sie sich derzeit keine anderen Gedanken machen müssen wie diese." Es sei Hofer der Versuch gegönnt, mit dieser Diskussion in den politischen Diskurs einzutreten: "Ich habe kein Interesse daran."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

tannenbaum
1
6
Lesenswert?

Der

lächerliche Spezialist für fremdfinanzierte Gartenmauern würde bei einen Wahlkampf für das Amt des Bundespräsidenten gegen einen Hr. Anschober sang und glanzlos untergehen! Ich habe in meiner über fünfzigjährigen Karriere als Wähler nie Grün gewählt, aber Van der Bellen habe ich gewählt und Anschober würde ich ebenfalls wählen!

dude
4
57
Lesenswert?

Also ich hoffe,

... dass Herr Anschoben noch lange Gesundheitsminister und Herr Van der Bellen noch lange Bundespräsident bleibt!
Gerade in den vergangenen Monaten ist mir sehr oft das Horrorszenario mit einer Fr. Hartinger-Klein als Gesundheitsministerin und in Verbindung dazu Hr. Hofer als Bundespräsident durch den Kopf gegangen...
Gott sei Dank haben wir Wähler anders entschieden!