Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Hofer hat die Wien-Wahl schon abgeschrieben

12 bis 15 Prozent könnte seine Partei in Wien bekommen, tippte FPÖ-Chef Norbert Hofer beim Sommergespräch mit Simone Stribl. Wichtig werde erst die nächste Wahl. Wegen der Strache-Kandidatur werde er nicht die Wahl anfechten, das werden andere tun, glaubt Hofer.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel