Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Dringende AufforderungReisewarnung für Kroatien ab Montag

Die Bundesregierung fordert Kroatien-Reisende auf, nach Hause zu kommen bzw. nicht mehr dorthin zu fahren.

 

Außenminister Alexander Schallenberg gibt angesichts der prekären Corona-Situation eine dringende Aufforderung an Kroatien-Reisende aus, nach Hause zurückzukehren bzw. nicht mehr dorthin abzureisen. So soll ein Urlauber-Schichtwechsel am Wochenende unterbunden werden.

Warnung

Ab Montag soll dann eine offizielle Reisewarnung ausgesprochen werden - und gleichzeitig soll Kroatien durch das Gesundheitsministerium auf die Liste der Risikostaaten gesetzt werden. Die Folge: Heimkehrer müssen dann ein aktuelles Gesundheitszeugnis vorlegen oder in zehntägige Quarantäne.

Hintergrund ist der Anstieg der Neuinfektionen in Österreich: 282 neue Fälle wurden in den vergangenen 24 Stunden registriert. Ein großer Teil davon soll auf Rückkehrer aus den Balkanstaaten zurückzuführen sein.

Reisewarnungen

Weltweit gilt weiterhin zumindest der Reisehinweis der Stufe 4 ("Hohes Sicherheitsrisiko"), generell wird also von nicht unbedingt notwendigen Reisen abgeraten. Reisewarnungen gibt es seitens des österreichischen Außenministeriums derzeit (ohne Kroatien) für 31 Länder, darunter Bulgarien, Rumänien, Portugal und Schweden sowie die chinesische Provinz Hubei und seit einer Woche für das spanische Festland.

Kommentare (99+)

Kommentieren
UHBP
10
10
Lesenswert?

@sam..

Hier steht aber nichts von Kärnten sondern es geht um Österreich. Zuerst lesen und vor allem den Panikmodus ausschalten, der ist auch gefährlich für deine Gesundheit, weil der vernebelt den Blick und dann läuft man Gefahr irgendwo anzurennen.
Jetzt rufe ich explizit zur Vernunft auf und zwar dich!

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
0
3
Lesenswert?

@UHBP

Wogegen soll man denn "anrennen" wenn man Covid-19 als das sieht was es ist. Eine neuartige Erkrankung die - weil es keine Grundimmunität gibt - das Potential hat unser Gesundheitssystem und unseren Sozialstaat zu zerstören.

Ich seh da keine Gefahr, UHBP. Könntens mir mal die Gefahr schildern, die Sie da vermuten?
Ganz offen, es sind NUR die Verharmloser in Panik. Die haben Angst sich ein paar Monate lang nicht mehr im Kollektiv einen ansaufen zu können. Was ist denn so lustig am organisierten Erbrechen, UHBP? Bitte um Aufklärung.

samro
4
2
Lesenswert?

rufe

und ich rufe die regierung auf dass sie gesetze erlaesst die die verharmloser rigoros abstrafen.
dazu rufe ich auf.

wolf1949
41
12
Lesenswert?

Wieviel??

Gestern war Donnerstag- also 180 oder mehr als 200?????
Bitte wer schreibt solche Nachrichten? Oder ist es erst für Samstag vorgesehen???😱

KleineZeitung
4
31
Lesenswert?

Korrektur

Danke für den Hinweis!
Es sollte natürlich heißen: "Am Donnerstag gab es in Kroatien bereits 180 Neuinfektionen, am Freitag waren es dann bereits über 200."
Es ist nun korrigiert.

CIAO
41
10
Lesenswert?

So eine

Rechenversion...

Also die 282 heisen, da Graz etwa 282000 Einwohner hat, das sich jeder 1.000 infisziert hat...

Schlimm genug trotzdem....

HansWurst
1
6
Lesenswert?

Tolles

Deutsch!

helmutmayr
15
50
Lesenswert?

Wo ist das Problem ?

Wolfgang See ? Velden ? Wer nicht testet hat schlicht kein Problem.

Nihiltimeo
77
64
Lesenswert?

Keine Panik

Die Anzahl der Infizierten ist unerheblich. Noch dazu da es sich um junge Menschen handelt, bei denen erwiesenermaßen der Krankheitsverlauf überwiegend mild verläuft. Was zählt ist die Anzahl der Hospitalisierten, und da erkenne ich keine signifikante Änderung. Wir werden noch lange mit dem Problem leben müsse, da es eine „sichere“ Impfung nie geben wird. Alle Politiker sind sich einig, dass wir einen 2. Lockdown nicht aushalten würden, also am besten Ruhe bewahren und nach Schweden blicken. Bei uns werden ähnliche Zahlen passieren bis alles vorbei ist.

DavidgegenGoliath
52
22
Lesenswert?

@nihi

Der 2. Lockdown wird um den 20. September herum kommen!

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
12
113
Lesenswert?

@Nihil

In Schweden haben die im Moment härtere Maßnahmen als wir in Österreich. Dort sind Veranstaltungen nur bis 50 Personen erlaubt, in der Gastronomie darf man nur sitzend essen und trinken.
Dort sperrt die Gastro seit jeher um 2 Uhr morgens zu. Der Alkohol ist wesentlich teurer und die Schweden sind es gewohnt selbstverantwortlich zu leben und auf andere Menschen Rücksicht zu nehmen.
Das ist in Österreich ganz offenbar anders.

lucie24
5
4
Lesenswert?

Dass

in Schweden die Lokale um 2 zusperren ist keine "strenge" Corona-Maßnahme, sondern das war immer so. Warum sollte sich das jetzt ändern??? Und essen Sie etwa gerne im Stehen? Wie kann ein solcher Kommentar so viele Likes erhalten 🙄

DavidgegenGoliath
87
16
Lesenswert?

@langsamdenker

Kümmern sie sich nicht um uns, kümmern sie sich um sich selbst. Doppelte Maske und zur Sicherheit auch nich in den Keller.Dort wird sie der Killervirus hoffentlich nicht finden!

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
31
194
Lesenswert?

Deutschland hat heute Mallorca zum Risikogebiet erklärt

Mallorca kann komplett zusperren - war eben ein verzweifelter Deutscher, der auf Mallorca lebt, im deutschen Nachrichten-TV zu hören. Die Insel lebt(e) vom Tourismus.

Es hilft nix - all die Wodargs, Bhakdis und wie die Grippler alle heißen mögen, haben sich verspekuliert. Es geht nicht, man kann Covid-19 nicht frei herumlaufen lassen und daran müssen wir uns gewöhnen.
Was das für Österreich und den Wintertourismus bedeutet, kann man sich bestenfalls ausmalen. Das wär eine Katastrophe, wenn Österreich von außen dicht gemacht wird.
Wenn die Säufer, Sänger, Gruppentänzer, Partytiger und Verharmloser nicht bald das Hirn einschalten, dann kleschts im Winter - aber ordentlich.
Verharmloser - begreift das endlich. Ihr IRRT euch komplett!

Immerkritisch
3
12
Lesenswert?

Kein Problem wegen Arbeitslosigkeit

im Winter! Gearbeitet haben im Tourismus fast nur Ausländer! Treffen tut's die Hoteliers!

DavidgegenGoliath
94
22
Lesenswert?

@langsamdenker

Ihre Corona Anbetung nimmt schon langsam pathologische Züge an!
Mir sind keine Coronatoten bisher bekannt.
Ihnen vielleicht?

go
4
31
Lesenswert?

Meine Tante z.b.

61 Jahre kein Risikopatient, innerhalb von 5 Tagen gestorben.

DavidgegenGoliath
25
6
Lesenswert?

@go

Woran?

bimsi1
4
10
Lesenswert?

Trini Lopez.

Denn kenn ich.

bimsi1
5
10
Lesenswert?

Trini Lopez.

Denn kenn ich.

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
8
47
Lesenswert?

@David.....

Ja, seit heute zwei.
Ist dir jetzt besser?

DavidgegenGoliath
48
11
Lesenswert?

@langsamdenker

An COVID können sie nicht verstorben sein!
Oder haben sie Obduktionsergebnisse?

lucie24
31
16
Lesenswert?

Selten

Einen so arroganten Kommentar gelesen.

Wendel1980
88
21
Lesenswert?

Solch ein arroganter...

...Kommentar zeugt dann doch entweder von tiefem, inneren Neid auf all jene, die vielleicht noch Freude im Leben haben, oder von ebenso tiefer moralischer Überlegenheit eines Menschen, der frei von Fehlern ist.

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
20
81
Lesenswert?

@Wendel1980

Und warum muss man die Gesundheit von anderen Menschen, ihr Leben und auch ihre wirtschaftliche Existenz gefährden, wenn man so wie Sie eine "Freude am Leben hat".

Warum können Sie sich nicht allein am Leben erfreuen und müssen andere Menschen, die ihnen nichts getan haben, in ihre angebliche "Lebensfreude" reinziehen?

Wendel1980
44
20
Lesenswert?

Ich hab auch....

...tiefe Ängste vor allem möglichen, aber wenn ich mich von diesen leiten lasse, muss ich mich und meine Familie zuhause einsperren. Im Umkehrschluss: Wer Angst (oder auch berechtigt Davon bedroht ist) vor Corona hat, sollte sich isolieren, aber allen anderen plus minus sein Leben leben lassen. (Deshalb gibt es ja die die Maskenpflicht an Orten, wo alle hin müssen) Abseits davon: Es gibt noch andere Sorgen, Angst, Hass und Neid sind jedenfalls niemals ein guter Ratgeber.

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
9
54
Lesenswert?

@Wendel1980 Ihre Übertreibungen sind aber auch nicht von schlechten Eltern.

Sie können fast normal leben, Sie können Freunde treffen - wenns unsicher sind, Abstand halten oder die Treffen ins Freie verlegen, Sie können shoppen gehen - nur halt mit Maske und Abstand, wandern, spazieren, schwimmen, laufen, sie können mit ihrer Familie daheim alles machen wie bisher, sie können auf Urlaub fahren - wenn nicht grad wegen irgendeiner "Partymeile" eine Reisewarnung ausgesprochen wird, Schilaufen, bergsteigen, einen Stadtbummel machen (mit Abstand). Was erwarten Sie denn - dass das Leben eine einzige Riesenparty ist?

Die Risikogruppen sind eh schon weitgehend isoliert - die triffts jetzt auch nicht mehr so stark.
Aber auch bei den Nicht-Risikogruppen gibts Tote, viele schwer erkrankte, Intensivstationaufenthalt und vor ALLEM SPÄTFOLGEN auch bei milden und sogar symptomlossen Fällen, die derzeit niemand abschätzen kann.
Wollens eine ganze Generation mit Fibrosen in der Lunge, nur weils nicht auf das wöchentliche kollektive Besäufnis oder die Disconacht verzichten können. Irgendwann wird man das Virus verstehen und mit einer Impfung oder Medikamenten bekämpfen können. Könnens das wirklich nicht erwarten?

Wendel1980
39
14
Lesenswert?

Nein.

Das kann ich nicht erwarten. Reisefreiheit ist einer der wesentlichsten Faktoren unseres Wohlstandes... (Geht da nicht um Party oder Urlaub) Denn es kostet etwa jede Woche Schulschliessung unserer Wirtschaft eine Milliarde Euro. Jeder ausgebliebene Tourist ist ei Verlust. Etc etc. Nochmals: Es geht nicht um „Party“ - es geht um Zukunft, um Leben. Und wo sind denn all die Toten? Todesdaten bei Sars—Cov-2: 0,1-0,3 %... Also bitte Augenmaß walten lassen.

Wenn wir Kroatien sperren (die billigen Putzfrauen und Pflegekräfte von dort nehmen wir immer gerne;)), hätten wir Wien mit höheren Infektionszahlen schon dreimal zusperren müssen.

PS: Ihr Geld kommt offensichtlich von selbst aufs Konto, Kinder oder Enkelkinder, die das alles doppelt und dreifach zurückzahlen müssen, haben Sie wohl entweder keine, oder Sie hoffen drauf, dass deren Einkommen auch von „selbst“ aufs Konto kommt. Alles sehr kurz gedacht.

Possan
7
18
Lesenswert?

reisefreiheit so wie du sie meinst

ist nicht unser groesstes gut! geistige freiheit, waehlen duerfen, arbeiten koennen und duerfen und die meinung so wie z.b. in diesem forum vertreten koennen - das ist freiheit 🙂. eine landesgrenze, die virlleicht zumacht und mich vielleicht am meersplantschn hindert is fuer mich eine raeumliche grenze, die grad notwendig ist. laestig aber nicht mehr! die armen sind die tourismusbetriebe, die durch ihre abeit vielen kellnern die canche geben, ihre bitterame familie im hinterland zu versorgen. und so wie es ausschaut wird es fuer die normale klein mittelstandstandswirtschaft uebel werdn.....

fans61
116
22
Lesenswert?

Hahaha...

Du Coronogläubiger...

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
12
65
Lesenswert?

@fans61

Ja, du bist auch gemeint, fans61, das hast richtig erkannt.

Ludolf
69
35
Lesenswert?

gemma ...

.... alle Grenzen dicht machen - da reden alle von Verantwortung und lassen sich von der Wirtschaft treiben - armes Österreich !!!!

AIRAM123
24
66
Lesenswert?

Tja alles geht vor dem Tourismus in die Knie

... und unsere Kinder werden die Schule nicht besuchen können.

VH7F
15
11
Lesenswert?

Bin eh für eine Verlängerung der Ferien

Nichts los auf den Straßen 😉

peter80
41
24
Lesenswert?

.

I bin ja ein wirklich für maßnahmen. Nur mit solchen Aussagen fang ich nix. An es bricht kein zacken vom Zahn wenn kinder ein jahr schiule pausierdn würden, wenn dafür genau diese kinder nicht ihr leben lang für die Schulden gerade stehen müssen die wir aktuell gerade aufbauen. Jeder muss sich bewusst sein. Das wenn wirtschaft und industrie weiter runterfährt wir in kürze noch ganz andere Probleme haben und das für Jahrzehnte

HansWurst
14
67
Lesenswert?

Ihnen hätte

ein guter Deutschunterricht aber nicht geschadet...

DavidgegenGoliath
53
21
Lesenswert?

Eine Antwort, auf eine leichte Frage:

Je mehr getestet wird umso höher wird die Anzahl der f a l s c h positiv Getesteten!
Logisch oder?

Mein Graz
9
16
Lesenswert?

@DavidgegenGoliath

Du als selbsternannte Corona-"Expertin" kannst diese Frage bestimmt richtig beantworten.
Warum stellst du sie dann hier?

DavidgegenGoliath
9
6
Lesenswert?

@MeinGraz

Nicht ich, sondern die KLZ hat diese Frage gestellt

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
10
22
Lesenswert?

David....

Bei Ihren Postings kommt so eine Ahnung auf, wie die "Unendlichkeit" beschaffen sein könnte.

wkarne2
16
86
Lesenswert?

Und Hotspot Wien

Bitte auch die Ampel auf Rot setzen.
Wien muss auch isoliert werden. Die Wiener reisen noch schön nach Kärnten und in die Steiermark. Stoppt auch das bis die Zahlen runtergehen.

plolin
71
34
Lesenswert?

Wenn es so dringend ist ,

wieso wartet man dann bis Montag? Warum nicht gleich? Unsere Hampelmänner in der Regierung verlieren von Tag zu Tag mehr an Glaubwürdigkeit.

Wildberry
8
50
Lesenswert?

plolin

Man nennt sowas Stichtag!!!!!

plolin
17
8
Lesenswert?

Wildberry

klar, bin ja nicht doof. Wo hast du dich angesteckt? Warst du auch auf Urlaub? Du hast geschrieben, dass es im Feber war, oder?

Wendel1980
16
22
Lesenswert?

Ein Umgangston...

...herrscht hier. Also: Cluster in Dalmatien und Zagreb, deswegen ganz Kroatien dicht. Etwa gleich hohe Ansteckungszahlen in Wien. Aber alle Wiener dürfen, nur nach Kroatien nicht... Und dann geben wir alles Preis, was uns teuer ist?!? Und reden noch so schirchem Ton miteinander? Ich möchte hier die wenigsten im Forum persönlich kennenlernen. Aber viele leiden offensichtlich unter Angststörungen oder Neidkomplexen. Die wenigsten haben Augenmaß - ohne was zu verharmlosen oder in totale Panik zu verfallen.

Trieblhe
0
4
Lesenswert?

@wendel

Danke für Ihren Kommentar, dem kann ich nur zustimmen.

plolin
1
5
Lesenswert?

Wendel

Ich habe bloß gefragt, wo und wann sich der berry angesteckt hat. Was hat das mit Umgangsformen zu tun? Er oder sie hat es ja selbst geschrieben , dass er oder sie im Februar positiv auf Covid 19 getestet wurde. Wo ist das Problem????

aposch
10
69
Lesenswert?

Reisewarnung

Ich hab gelesen, wenn jemand trotz Reisewarnung in fas betreffende Land fährt, kann dieser bei einer Rückholaktion an den Kosten beteiligt werden. Na sowas! Wer trotz Warnung etwas tut, soll bei Schäden auch die vollen Kosten tragen und nicht nur einen Teil. Wie kommen die Steuerzahler dazu, dass sie für Mutwillen Anderer die Kosten zahlen dürfen.

Trieblhe
0
0
Lesenswert?

@aposch

Wo wäre das denn nicht so?

Immerkritisch
4
54
Lesenswert?

Die meisten Ansteckungen in der Familie!

Na net, aber irgendwer muss es in die Familie gebracht und sich selbst vorher woanders angesteckt haben! Partytime...

selbstdenker70
25
99
Lesenswert?

...

Vielleicht schaffen wir es bis zum September auf 3 bis 400 am Tag. Dann sind die Geschäfte wieder leer, Schulen haben wieder nonstop zu, die Betriebe fahren im Notbetrieb weil jeder einige Mitarbeiter in Quarantäne hat, die Wirtschaftskrise wächst zu einem echten und spürbaren Problem, und die tollen Urlauber können in Ruhe ihre Urlaubsfotos anschauen weil sie arbeitslos sind...... Na Hauptsache wir hatten unsere 2 Wochen am Meer, oder den Heimaturlaub mit der Großfamilie in Serbien, Kroatien, Bosnien, Rumänien, Türkei ect.... Der Mensch lernt erst wenn er mit der Nase im Dreck liegt...

Kommentare 26-76 von 216