Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Franz Küberl: Warum das Grundeinkommen ein Gebot der Stunde ist

Der Markt regelt nicht alles. Er kann auch abweisen und Leben zerstören. Daher braucht es gerade in der Krise nach Corona eine staatliche Sicherung, die den Schwächeren eine Existenz in Würde ermöglicht.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel