AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Name, Adresse, GeburtstagWarum der Staat private Daten von Hunderttausenden online gestellt hat

Jahrelang hat die Republik Hunderttausende Adressen und andere Daten frei ins Internet gestellt. Was hinter dem „Datenskandal“ steckt, den die Neos veröffentlicht haben.

Im Mittelpunkt des Streits: Das Wirtschaftsministerium
© Elisabeth Peutz
 

Über Jahre hat die Republik Datensätze – Namen, Wohnadressen, Geburtsdaten – von mehr als einer Million Bürgern auf einer frei zugänglichen Website gesammelt und ständig aktualisiert veröffentlicht. Wer wollte, konnte dort in einem Suchfeld nach beliebigen Namen suchen – und auch Personen finden, deren Privatadressen etwa im Melderegister gesperrt sind, wie von Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Schauspielern oder TV-Moderatoren.

Kommentare (10)

Kommentieren
hermannsteinacher
1
1
Lesenswert?

Ministerien dürfen nur auf Basis von Gesetzen

als Exekutive tätig werden.

Antworten
Elli123
2
0
Lesenswert?

Datenschutzverletzung

Gut, dass nur ein Privater 50.000 Euro Strafe zahlen müssten:-)

Antworten
pianofisch
4
36
Lesenswert?

Unanständig !

Hauptsache, uns ist der Staat vor 3 Jahren auf den Sack gegangen mit der Datenschutzverordnung. Was wurde da nicht gedroht mit Strafe und Zahlungen bei Mißachtung ! Welche Konzepte und Listen und Prozeduren wir uns da ausdenken mussten ! Der Staat darf schlampen. Und die Datenschutzbehörde zuckt nur mit den Schultern.

Antworten
hornet0605
31
44
Lesenswert?

In den asozialen Medien ist alles verfügbar

Verstehe das Problem nicht. Heute postet ohnehin jeder ALLES in den asozialen Medien. Wann wer was kauft, wohin er joggt, den Puls, den Zuckerwert, die gelaufenen oder geradelten Kilometer innerhalb einer bestimmten Zeit, etc. etc. etc. Also: Ceep calm!

Antworten
CloneOne
5
15
Lesenswert?

nicht alle

sind in Onlinenetzwerke ;)

Antworten
hornet0605
7
6
Lesenswert?

Keep calm :-)

!

Antworten
beobachter2014
48
58
Lesenswert?

Skandal gesucht!

Statt konstruktiv an der Bewältigung der Coronakrise und dem Wiederaufbau unserer Wirtschaft mit zu arbeiten, sucht die Opposition verzweifelt nach Skandalen, die man der derzeitigen Regierung anhängen könnte ! Aber Hauptsache man faselt von Zusammemhalt ...

Antworten
mosaik53
47
24
Lesenswert?

Zusammenhalt?

Wo ist der?
ÖVP und Grüne haben in Sache Corona bis auf wenige Sachen alles allein entschieden und sprechen von Zusammenhalt. Den gibt es in Wahrheit nicht.
Ist jetzt alles vergessen was vor Corona war?
Kurz spielt den alleinigen Retter und wird sich dementsprechend feiern lassen. Fehler haben im nachhinein sicher die anderen gemacht..
Ich bin kein Fan von Kickl und schon gar nicht von der FPÖ, aber der spricht mir momentan aus der Seele..

Antworten
Trieblhe
11
31
Lesenswert?

@FPÖ & Kickl

Ja, die Demagogen hätten alles besser gemacht und haben so tolle Ideen, schade dass sie nichts mehr beitragen dürfen...😖

Antworten
Kempesmario
20
43
Lesenswert?

Ganz genau

Richtig beantwortet, genau so ist es.
Hauptsache irgendetwas Skandalöses.

Antworten