Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NationalratFPÖ-Chef Hofer verpasste Sitzung wegen verletztem Fuß

FPÖ-Chef Norbert Hofer hat am Dienstag nicht an der Nationalratssitzung in Wien teilgenommen, weil er eine Verletzung am Fuß behandeln lassen musste.

Norbert Hofer musste eine Nationalratssitzung auslassen © (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
 

Laut einem Sprecher war Hofer bei seinem Hausarzt und ließ dort eine offene Wunde an der Ferse verarzten. Nun heiße es ein paar Tage Ruhe geben, Hofer sei aber zuversichtlich, bald wieder voll einsatzfähig zu sein, hieß es weiter.

Die offene Wunde sei indirekt eine Folge von Hofers Paragleiter-Unfall vor vielen Jahren, teilte der Sprecher mit. Der Dritte Nationalratspräsident sei am Wochenende auf etwas getreten, durch die verlangsamte Wundheilung und das fehlende Gefühl an der Stelle habe sich die Wunde an der Ferse entzündet, erklärte der Sprecher.

Kommentare (6)

Kommentieren
SoundofThunder
1
6
Lesenswert?

Und?

Ist er jemandem abgegangen?

tannenbaum
1
7
Lesenswert?

Ist

er auf dem fremdfinanzierten Mauerzaun herumgekraxelt?

hermannsteinacher
4
14
Lesenswert?

Alles Gute

für die Gesundheit!

satiricus
21
33
Lesenswert?

Ein verletzter Fuß?

Hat er einen Fehltritt gemacht ?

schulzebaue
20
19
Lesenswert?

Letztklassig

Auf der Behinderung eines Menschen herumzureiten.

michael787
0
6
Lesenswert?

Wer im Glashaus sitzt...

Anderen vorwerfen, ein Wortspiel ("Fehltritt") zu machen, und dabei selber um nichts besser sein... Oder ist "herumreiten" keine Anspielung auf die FP-Polizeipferde?