Verschärfte MaßnahmenMaskenpflicht im Supermarkt, Risikogruppen freigestellt, Hotels geschlossen

Regierung: In Supermärkten soll künftig Maskenpflicht gelten, Hotels werden für Touristen geschlossen, Risikogruppen vom Dienst freigestellt. Beim Einkaufen gelten strengere Abstandsbestimmungen. Eine Stichprobe von 2000 zufällig ausgewählten Österreichern soll diese Woche getestet werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
++ THEMENBILD ++ CORONAVIRUS - SCHUTZMASKE
© APA/BARBARA GINDL
 

Die Bundesregierung in Gestalt von Bundeskanzler Sebastian Kurz, Innenminister Karl Nehammer (ÖVP), Vizekanzler Werner Kogler und Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat am Montag, 14 Tage nach Beginn der Ausgangsbeschränkung einen weiteren Zwischenstand zur Bekämpfung der Corona-Krise gegeben.

"Wir können nicht mit der Botschaften aufwarten, dass die Maßnahmen gelockert werden", sagt Kogler. Die wichtigsten Erkenntnisse:

  • Die bisherigen Maßnahmen sind gut und richtig, sagt Kurz - aber die Verbreitung des Virus muss noch stärker sinken, um das Gesundheitssystems zu entlasten. "Es ist die Ruhe vor dem Sturm".
  • Das Tragen von Masken soll forciert werden - auch wenn das "nicht Teil unserer Kultur" sei (Kurz). Gemeint sind nicht medizinische Schutzmasken, die einen selbst schützen - sondern Mund-Nasen-Masken, die die Übertragung des Virus durch die Luft reduzieren sollen.
    Die österreichischen Supermarktketten werden ab Mitte der Woche beim Eingang solche Masken übergeben - ab diesem Zeitpunkt ist es Pflicht, die Masken im Supermarkt zu tragen.
  • Es wird noch stärkeren Schutz für besonders gefährdete Gruppen geben. Das sind ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen - letztere sollen komplett vom Job freigestellt werden bzw verpflichtend Home-Office machen dürfen. Der Bund wird die Lohnkosten für Freigestellte refundieren.
  • Die touristische Nutzung von Hotels wird bis auf weiteres - Stichwort Osterferien - verboten.
  • Für Supermärkte soll es verschärfte Auflagen geben, was die Einhaltung von Abstandsbestimmungen betrifft. so sollen in Stoßzeiten nur eine bestimmte Anzahl von Kunden eingelassen werden und Bodenmarkierungen den Abstand vorgeben.
  • 2000 zufällig, repräsentativ ausgewählte Österreicher sollen in den nächsten Tagen getestet werden, um ein Bild zu bekommen, welcher Anteil der Bevölkerung bereits infiziert ist.
  • Spätestens in einer Woche will die Regierungsspitze abermals an die Öffentlichkeit treten, um einen weiteren Ausblick über Wirksamkeit und Dauer der Maßnahmen zu geben. Die Rücknahme von Maßnahmen sei aber noch weit entfernt. Wenn es einmal dazu komme, werde man - auch aus volkswirtschaftlichen Gründen - mit Geschäften starten. Schulen und Unis kämen erst später an die Reihe.
  • Die Polizei wird konsequent Verstöße gegen Ausgangsbeschränkungen ahnden: Das Nichteinhalten des Mindestabstands sei "katastrophal gefährlich", so Nehammer. Bisher habe es mehr als 10.000 polizeiliche Anzeigen wegen Verstößen gegen das Anti-Corona-Maßnahmenpaket gegeben.

Regierung verstärkt Corona-Maßnahmen: Maskenpflicht im Supermarkt

Die Regierung schwört die Österreicher zudem auf die lange Fortsetzung der Maßnahmen ein:

"Ich glaube jenen Mathematikern, die eher vorsichtig sind - und die glauben, dass wir eher Mitte April in einer Situation sind, wo unser System überfordert ist." (Kurz)

"Wir merken, dass die Maßnahmen zu wirken beginnen - wir merken aber auch, dass das weitaus noch nicht reicht." (Anschober)

"Wir stehen am Beginn des Marathons - das gilt heute noch genauso." (Kurz)

"Es schaut in Österreich noch viel besser aus - das täuscht, weil wir noch hinterher sind." (Kogler)

"Großes Problem, dass es viele Verharmloser gibt - auch unter den Experten" (Kurz)

"Ziel ist ganz klar: Dass die Situation in Österreich nicht so schlimm wird wie in Italien" (Kurz)

 

Kommentare (99+)
Wildberry
3
6
Lesenswert?

BRDVKS

Eine großangelegte Gesellschaftsstudie wirds wohl nicht sein. Ich denke dieses Virus ist tödlicher als gedacht! Italien, Spanien, USA und Frankreich! Das ist die Realität und nicht was China verzapft hat.

klickme
6
15
Lesenswert?

Tarnung und Täuschung?

Schutzmasken im Supermarkt und im gesamten öffentlichen Raum zu tragen, wenn sie alle tragen, ist gut. Aber vier Wochen nach Ausbruch des CV?
Herr Anschober hat vor ca. 1 Woche gesagt, auf 5 % ... müssen wir kommen, heute bei der PK sagte er, wir sind bei 5,9 %, aber das ist gar nichts, eh?? Herr Kogler meinte, wir sind zeitlich hinterher (mit den Maßnahmen), aber Österreich war eines der ersten Länder, das umfassende Maßnahmen eingesetzt hat. Eh?
Zu Tode geschützt ist auch gestorben. Es werden weitere Maßnahmen kommen, z.B. heute für Vorerkrankte, die nicht mehr zur Arbeit gehen dürfen, sondern zu Hause bleiben müssen, das ist schon ein heftiger Eingriff in die persönliche Freiheit. Und bei der nä PK dann heißt es, Menschen ab 60 oder 65 dürfen das Haus nicht mehr verlassen, obwohl sie gar nicht zur höchsten Risikogruppe gehören, die sind 45-55. Die Menschen 60+ sind sehr verantwortungsbewusst, passen auf sich und andere auf. Ich fürchte, dies ist eine schleichende Einschränkung unserer Freiheit!! Solange wird im Schatten und im Namen des Corona V. herumgetäuscht, bis die Menschen so verängstigt sind und Ja und Amen zu ihrem eigenen "Untergang" sagen. So funktioniert Politik.

schadstoffarm
7
5
Lesenswert?

die einzig ernst zu nehmende Frage wird beantwortet

die Frisur kommt aus dem 3D Drucker. Im Executive Mode zupft er auch Wimpern.

Wildberry
12
20
Lesenswert?

bachmus

Das gibts ja nicht dass Sie jetzt der Regierung die Schuld geben? Da kann niemand was dafür! Mal angenommen die Regierung setzt null Einschränkungen, so wie in Schweden. Wäre das eher passender für Sie?? Nichts tun?

3PGPJXX0OOF1G5IL
19
7
Lesenswert?

.

Sehr gut getroffen!

samro
2
8
Lesenswert?

zukunft

ich hoffe dass wir nie verharmloser an der macht haben werden sondern verantwortungsvolle politiker, die handeln.

MrSunshine
8
39
Lesenswert?

türkische community

bin am Samstag über den Lendplatz spaziert, was ich dort vor dem Türkischen Supermarkt alles abgespielt hat, die Leute haben sich sogar noch mit Handschlag begrüßt.

wirklichnicht
17
27
Lesenswert?

Österreichische Community

Wie schon unten geschrieben. Was sich bei der "Österreichischen Community" am Samstag am Bauernmarkt abgespielt hat: Gedränge, keine Abstände, keine Masken.
Also bitte nicht gleich wieder rassistisch werden ...

SoundofThunder
48
19
Lesenswert?

🤔

Bitte nicht falsch verstehen:Ich bin auch dafür dass Atemschutzmasken getragen werden müssen.Aber da diese Einwegmasken nur bedingt gegen Ansteckung helfen halte ich die Schutzmaßnahme als Placebo der Regierung.Beruhigungspille.

andreasmilchrahm
5
52
Lesenswert?

@SoundofThunder

Lieber SoundofThunder,

es geht darum, dass die Masken verhindern, dass die Viren nicht so weit "fliegen" und andere angesteckt werden.
Also nicht Eigenschutz sondern Schutz der Anderen ist damit bezweckt.

SoundofThunder
3
2
Lesenswert?

🤔

👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻 für euch alle. Bin auch eurer Meinung.

Civium
3
34
Lesenswert?

Besser Beruhigung als

Hysterie!!!

UHBP
16
8
Lesenswert?

@civ..

Wenn die Maßnahme nichts bringt, dann dient sie aber nur zur Beruhigung der Einfachen, denn die es wissen, dass sie nicht wirklich hilft, die regt solche eine Maßnahme eher auf.

Ifrogmi
1
29
Lesenswert?

achten sie darauf ...

... wie oft sie sich ins gesicht greifen - man glaubt es kaum.
durch die maske berühren unwissentlich infizierte ihren mund und die nase nicht direkt, daher weniger schmierinfektionen über einkaufswägen, etc.
wenn jemand niest oder hustet, wird von diesen masken das meiste aufgefangen - verringerung der tröpfchen in der umgebungsluft.
abgesehen davon: wofür trägtz der chirurg sie bei der operation, wenn sie nichts nützen? damit ihm das gebiss nicht in den bauchraum fällt?

LOEWEGRAZ
6
53
Lesenswert?

Bauernmarkt..

War am Samstag auf dem Bauernmarkt in Wetzelsdorf...was sich dort abspielt spottet jeder Beschreibung...Völlig disziplinloses Verhalten von Standlern und Kunden. Keine Abstände, rumschreien auf engsten Raum....little Ischgl in Graz....warum gelten hier andere Regeln ?

andreasmilchrahm
71
39
Lesenswert?

Experten als Verharmloser

Zitat Kurz: "Großes Problem ist, dass es viele Verharmloser gib - auch unter den Experten".
Sind das nun Experten, dann ist es Ihre Expertenmeinung und keine Verharmlosung. Diese Ausdrucksweise sagt nur aus, dass er nur "seinen" Experten, bzw. denen die seine Meinung vertreten Glauben schenkt. Alle anderen werden mundtot gemacht. Äußerst bedenkliche Demokratieauffassung.

Der Vizekanzler formuliert das besser, sinngemäß sagte er: Glauben wir den restriktiveren Experten, dann sind wir auf einem sichereren Weg.

Ein Bundeskanzler sollte in der Lage sein auch in schwierigen Zeiten eine Wortwahl zu treffen, welche demokratisch akzeptierbar ist. Oder ist es wirklich seine Meinung, dass Andersdenkende mundtot zu machen sind?

Auf alle Fälle sollte man sich diese Wortwahl genau merken und die nächsten Schritte die gesetzt werden, sollten wir auch dahingehend bewerten.

unterhundert
0
1
Lesenswert?

Der Pressetext,

wird den Politikern Wort Wörtlich von seinen Beratern aufgesetzt. warum winden sich diese, wenn...Journalisten darauf bestehen, auf Ihre Fragen die richtigen Antworten zu bekommen, aber immer wieder das gleiche heruntergeplappert wird? Weil Er oder Sie nicht weis..

UHBP
19
19
Lesenswert?

@andreas..

" dass er nur "seinen" Experten, bzw. denen die seine Meinung vertreten Glauben schenkt. "
Das haben wir ja bei der Kassenreform auch gesehen. Da hat er auch nur jenen Experten geglaubt die ihm 1 Mrd. Geweinn bis 2023 versprochen haben.
Hoffentlich sind es jetzt nicht die selben.

c31af91295d0d1663eeeb99aa1d4a20e
7
54
Lesenswert?

Ein Blick

in diverse Sozialmedien, die unsere jüngere
Generation nutzt:
+ wir lassen uns nichts vorschreiben
+ wir treffen uns weiter
+ wir feiern weiter
usw.
von einer "Zusammenarbeit gegen den Virus" sind wir WEIT entfernt !!!!!

glashaus
2
7
Lesenswert?

@gb355

natürlich ist dies nicht zu akzeptieren. Nur sollte man nicht nur auf fie Jungen schimpfen, zumal gerade Personen 60+ noch zuhauf außer Haus gehen und sich weder um Abstand oder Ansammlungen scherren.

waggef
21
9
Lesenswert?

Zum Glück...

... berührt mich das mit den Masken nicht. Habe letzte Woche welche in einer Apotheke gekauft u trage sie auch, wenn ich außer Haus gehe. Zwar 26€ pro Stück, dafür besser als diese Papierfetzen. Als ob ich‘s geahnt hätte😉

UHBP
39
32
Lesenswert?

Wieviel wird getestet?

Wenn ich die Tests von 5.000 auf 3.000 am Tag runterfahre, werden wohl auch die positiv Getesteten weniger stark steigen. (Wenn ich gar keinen mehr teste, habe ich Null neue Ansteckungen ;-))
Ok, ist höhere Mathematik und wird mir wohl wieder sehr viele Daumen runter einbringen.

Mein Graz
21
19
Lesenswert?

@UHBP

Naja, derzeit erkenne ich bei den durchgeführten Tests nicht unbedingt einen extremen Trend nach unten, generell scheint die Test-Anzahl abzusacken, was vermutlich auf die fehlenden Reagenzien zurück zu führen sein dürfte.

24. 3. - 4876
25. 3. - 4016
26. 3. - 3588
27. 3. - 3557
28. 3. - 3198
29. 3. - 4691
30. 3. - 3014 (ich vermute, dass das für heute vorläufige Daten sind)

Selbstverständlich ist das weit entfernt von den von Kurz geforderten/angekündigten 15.000 Tests täglich.
Diese Aussage ist für mich auf seine populistische Ader zurückzuführen - oder er hatte so schlechte Berater, dass mir davon übel werden könnte wenn ich mir vorstelle, dass das auch für andere Bereiche zutrifft.

Planck
61
22
Lesenswert?

Dieser Fleischmann sollte sich ein bissl am Riemen reißen

und seine Marionette nicht dauernd Sachen sagen lassen, die definitiv gelogen sind.
SELBSTVERSTÄNDLICH ist das Tragen von Masken unsere Kultur (und ich meine jetzt NICHT die Perchten).
Es wäre im genauen Gegenteil nicht unsere Kultur, wenn beispielsweise Chirurgen keine Masken tragen würden.
In Wirklichkeit ist das wieder ein Beweis von Unintelligenz.
Denn Intelligenz erkennt man daran, dass man Dinge, die nichts miteinander zu tun haben, sauber und verlässlich voneinander trennen kann.

pescador
9
43
Lesenswert?

.

Was hastn du für ein Problem?

Planck
21
16
Lesenswert?

Mehr als Überschriften lesen hilft manchmal.

Bei Manchen ...

Schwupdiwup
3
30
Lesenswert?

.

Prinzipiell ja eine gute Idee mit den Masken die ich begrüße, aber konsequent zu Ende gedacht:
Was wenn die Masken austeilende Person selbst infiziert ist und dann die Schutzmasken kontaminiert, die ich und hundert andere Kunden mir dann vor das Gesicht hängen soll? (nicht böse gemeint)
Da hilft es auch nicht, wenn diese Person Handschuhe trägt. Einmal kurz mit den Handschuhen etwas falsches angefasst, dann sind auch diese kontaminiert. So ein Arbeitstag ist lange, das passiert dann schnell einmal.
Gerade so, wäre das erst recht wieder eine regelrechte Brutstätte zur Ausbreitung des Viruses.
Da sollte man sich meiner Meinung nach noch einmal Gedanke über das Handling machen.
Wo bekomme ich als Privater derzeit Masken her? Sind ja angeblich überall ausverkauft?

ber
3
7
Lesenswert?

Antw: Wo bekomme ich als Privater derzeit Masken her? Sind ja angeblich überall ausverkauft?

Selber nähen. Sie sollen ja nur verhindern, dass man beim Reden, Husten, Niesen irgendwo hin spuckt oder nebelt.

Ein Buff-Tuch über die Nase gezogen, hat schon ziemlich dieselbe Wirkung. ;-)

Tanja2809Tanja
9
55
Lesenswert?

Masken

Das tragen von Masken hat natürlich einen psychologischen Hintergrund. Kaum zu glauben aber es gibt wirklich viele rücksichtslose welche wegen einer Dose Red Bull einkaufen gehen.

Miraculix11
7
37
Lesenswert?

Die Polizei und der psychologische Effekt

Ein Fernsehbericht über die Kontrolle auf der Donauinsel in Wien. 6 Polizisten spazieren als Gruppe und machen Kontrollen. Wenn sie schon selber nicht mitdenken können sollte man ihnen Anweisungen geben.

Civium
4
7
Lesenswert?

So wie diverser

Ordnungsdienst in manchen Städten??

Civium
84
37
Lesenswert?

Der Herr

Bundeskanzler spricht immer die Österreicherinnen und Österreicher an und ich denke er sollte alle Menschen in Österreich ansprechen.
Viele Menschen in unseren Land sind keine Österreicher und haben eine andere Staatsangehörigkeit!
Es sollten alle in die Pflicht genommen werden!

Wildberry
12
32
Lesenswert?

Civium

Nicht Ihr Ernst oder? Abgesehen davon ist die Amtssprache in Österreich..... Deutsch!

Civium
16
7
Lesenswert?

Kenne viele

Ausländer im Land die besser Deutsch sprechen als so mancher Österreicher!

Wildberry
5
12
Lesenswert?

Civium

Ja dann kommt die Botschaft vom Kanzler eh an, wenn das so ist wie sie behaupten.

Civium
11
5
Lesenswert?

Doch sehr ernst!!!

!!!

Civium
9
10
Lesenswert?

Dann sind sie aber schlecht informiert!!

AMTSSPRACHEN in Österreich Deutsch und regional Slowenisch und Kroatisch !

Wildberry
12
9
Lesenswert?

Civium

Ja regional...Amtssprache ist und bleibt Deutsch! Aber lustig wie sich aufregen!

Civium
12
2
Lesenswert?

Englische wäre besser!!

Jetzt können sich aufregen!!!!

Mein Graz
9
5
Lesenswert?

@Wildberry

Hallo? Wo schreibt der User was davon, dass Kurz NICHT Deutsch sprechen soll?

daschauta
11
43
Lesenswert?

Wer sich hier nicht angesprochen fühlt

Oder wer meint das hier andere nicht angesprochen werden sollte mal über sich selbst nachdenken.

Civium
24
12
Lesenswert?

Ich als Österreicher fühle mich

angesprochen, aber vielleicht andere nicht.
Entschuldigen sie diese Kritik wird man sich doch noch erlauben dürfen , auch wenn wir diese vollkommen richtigen Einschränkungen haben , leben wir noch immer in einer Demokratie!!

Civium
7
35
Lesenswert?

Der Herr Vizekanzler

macht's eh!! Spricht. immer von allen Menschen im Land!

pescador
15
59
Lesenswert?

.

Aus verlässlicher Quelle weiß ich, das die Leute noch immer mehrmals in der Woche wegen jeder unnötigen Kleinigkeit in den Supermarkt laufen. Das muss doch nicht sein! Maximal einmal pro Woche einkaufen und aus!

Civium
15
26
Lesenswert?

Richtigll

Aber wenn jemand mehr einkauft dann wirst als Hamsterer angeschaut!!
Wie soll man's machen???

cockpit
5
28
Lesenswert?

lieber als Hamsterer

angesehen, als jeden Tag in den Supermarkt

Civium
2
3
Lesenswert?

Eh aber was ist jetzt

richtig???

Butzi1881
31
19
Lesenswert?

Schulen erst später

Wer betreut dann die Kinder wenn die Eltern wieder arbeiten müssen wo die Geschäfte jetzt zu sind?

AonFlux
133
35
Lesenswert?

Geschwafel

Jeden Tag neuer Propaganda Muell unserer Regierung, zuerst immer schoen die Todeszahlen herausholen, dann auf Italien zeigen, dass es uns genau so ergehen wird wenn wir uns nicht selber die Luft zum Atmen abschneiden, und dann das Einschwoeren auf Maßnahmen die in kuerze wohl zu sozialen Unruhen führen wird, da ein Grossteil der Bevölkerung am absoluten Limit ist...mal sehen wie lange es so noch geht....

Tyche
5
4
Lesenswert?

Ich hab´s dir ja schon mal gesagt, Flux …

nachdem dir Menschen ja vollkommen egal zu sein scheinen – während du offensichtlich beim Reibach eine Dauererektion zu haben scheinst: Flux – auf zur Botschaft, Koffer packen und ab ins gelobte Trumpl-Land … "da wird dich geholfen!"

wollanig
6
24
Lesenswert?

Redens keinen Müll!

Die Bevölkerung ist noch lange nicht am Limit. Es haben sich gefälligst alle zusammen zu reißen, insbesondere die ignoranten Egotypen, sonst wird es noch mehr Einschränkungen geben müssen.

Kommentare 76-126 von 144