AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FPÖ-WechselVilimsky und Hafenecker bestätigen Abgang als Generalsekretäre

Die FPÖ will bei ihrer Klausur im steirischen Leoben nicht nur die Parteireform auf Schiene bringen, sondern auch einen Wechsel an der Spitze diskutieren. Harald Vilimsky bestätigt Abgang als Generalsekretär.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Harald Vilimsky
Harald Vilimsky © (c) APA/HANS KLAUS TECHT
 

Die FPÖ will bei ihrer Klausur im steirischen Leoben nicht nur die Parteireform auf Schiene bringen, sondern auch einen Wechsel an der Spitze diskutieren. So könnte zumindest einer der beiden Generalsekretäre Christian Hafenecker und Harald Vilimsky ausgetauscht werden, wie der "Kurier" berichtete. "Es wird auch Personelles besprochen", bestätigte FPÖ-Chef Norbert Hofer der APA.

Kommentare (14)

Kommentieren
pink69
2
14
Lesenswert?

warum

tritt nicht Kickl auch ab ? Der ist ja mehr verbraucht und überfällig als die 2 Bauenopfer....

Antworten
H260345H
1
6
Lesenswert?

Vergiss die "imposante" Größe des

Fremdenhassers KICKL nicht, daher völlig unbrauchbar für Polizei und Heer, doch wo sonst könnte er unterkommen? Also müssten ihn wieder die Steuerzahler erhalten!

Antworten
Lodengrün
2
32
Lesenswert?

Seiner

großen Verdienstquelle die er hasst, die ihm aber die Brötchen liefert, die EU, bleibt er treu. Die sind doch alle gleich. LePen, Salvini, Farage, Wilders,..... . Herr Hafenecker wird auch ersucht abzutreten.

Antworten
strohscw
0
1
Lesenswert?

eh klar,

Euer Geld für unsere Leut. So war es immer und so wird es auch immer sein in der "Partei der Fleißigen und Anständigen"

Antworten
schmelzer131
0
21
Lesenswert?

Dörfler!

Beim LH. Dörfler war es ähnlich, zuerst wollte er den Bundesrat
abschaffen, wurde dann aber nach einer Wahlschlappe
in den Bundesrat abgeschoben! Auch ein toller Versorgungsposten!

Antworten
satiricus
0
9
Lesenswert?

Und begründet hat er dann seinen Einzug in den BR damit, dass....

... er diesen "von innen aufmischen" wird - was natürlich nie geschehen ist. Irgendwann hat er sich dann still & leise in die Pension verabschiedet - gsdk.!

Antworten
glashaus
0
4
Lesenswert?

@Lodengrün

nennen Sie mir einen Politiker dem das Hemd (Geld) nicht näher ist als der Rock (Volk)

Antworten
rochuskobler
3
45
Lesenswert?

und tschüss

...Gott sei Dank verlässt endlich wieder eine negative Figur und Antieuropäer die politische Bühne. Der Kickl soll sich ein Beispiel nehmen.

Antworten
strohscw
0
1
Lesenswert?

tja,

wovon soll er dann leben? Gelernt hat er ja nichts, so wie die Allermeisten aus der "Partei der Fleißigen und Anständigen"

Antworten
Hieronymus01
3
41
Lesenswert?

Finanziell gut abgesichert.

Ist mir ein Rätsel wo die Partei bei diesen enormen PR- Aufwendungen das Geld herbekommen hat.

Antworten
wintis_kleine
3
26
Lesenswert?

@hieronymus; Wie meinten doch Gudenus und Strache

Glock, Horten, Novomatic, usw.
Hmmmmmh, wer weiß????
Allerlei Narren macht der Wein, wenn man unmäßig sauft hinein.
und
In vino veritas!

Antworten
ellen64
5
41
Lesenswert?

Gut so: ab in die Wüste 🐫 oder

vielleicht gibt’s bei der AfD was zu holen! Auf jeden Fall: Alles Gute *und* dass sie in Zukunft der Öffentlichkeit in unserer Heimat VERSCHONT bleiben🥂🥂

Antworten
GuentAIR
5
41
Lesenswert?

Gibt wohl nichts mehr zu holen bei der FPÖ.

Haben schon Andere gemacht 😉

Antworten
sthpa
1
18
Lesenswert?

Wechsel

Richtig

Antworten