AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Für Verdienste um SlowenienErhard Busek mit slowenischem Orden ausgezeichnet

Ex-Vizekanzler für Unterstützung der slowenischen Unabhängigkeit und Arbeit für Slowenien ausgezeichnet.

FESTAKT LAND BURGENLAND '25 JAHRE EU-REFERENDUM': BUSEK
Erhard Busek © APA/ROBERT JAEGER
 

Der ehemalige Vizekanzler Erhard Busek (ÖVP) ist für seine Unterstützung der slowenischen Unabhängigkeit und seine vielseitige Arbeit für den slowenischen Staat mit dem Silbernen Verdienstorden der Republik Slowenien ausgezeichnet worden. Staatspräsident Borut Pahor überreichte Busek das Ehrenzeichen am Montag in Ljubljana.

Busek sei ein "eifriger Befürworter Sloweniens, von den schweren Momenten vor der Erlangung der Unabhängigkeit und danach, auf seinem Weg in die europäische Integration, bis zum heutigen Tag", erklärte das Büro des Staatspräsidenten. Er sei unter den ersten europäischen Politikern gewesen, die öffentlich über die slowenische Unabhängigkeitsbemühungen gesprochen hätten. "Mit seinen Auftritten trug er wesentlich zur Internationalisierung der demokratischen Anstrengungen Sloweniens noch vor dem Zerfall des ehemaligen Jugoslawien bei", hieß es in der Begründung der Auszeichnung.

Als Präsident des Europäischen Forums Alpbach (2000-2012) habe Busek aktiv an der Entwicklung der Zivilgesellschaft in Slowenien teilgenommen. Als Vorsitzender des Kuratoriums der Ersten Stiftung habe er slowenische NGOs, Künstler und Wissenschafter zur Teilnahme an deren Projekten herangezogen. Als Vorsitzende des Vienna Economic Forum unterstütze er außerdem die Integrierung der slowenischen Wirtschaft in die europäischen und globalen Handelsströme.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.