AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Abrechnung im TV"Schräger geht es nimmer" - Kickl watscht Strache ab

Heinz-Christian Strache habe "Kuckuckseier in die freiheitliche Abrechnung gelegt" und Gernot Rumpold sei exhumiert worden.

KLUBSITZUNG FP�: KICKL
© (c) APA/GEORG HOCHMUTH
 

FPÖ-Klubchef Herbert Kickl hat seinen früheren Parteichef Heinz-Christian Strache regelrecht abgewatscht. Strache habe eine "Belegswaschmaschine" betrieben und "Kuckuckseier in die freiheitliche Abrechnung gelegt". Dass Strache die Führung der Wiener Partei, die er geschädigt habe, übernehmen wolle, sei eine "Chuzpe". "Schräger geht es nimmer", sagte Kickl im ORF-Report Dienstagabend.

"Ich gehöre zu jenen, die am meisten enttäuscht sind über das, was in den letzten Monaten passiert ist", so Kickl, der als langjähriger Generalsekretär der Bundespartei von den Vorgängen in der Wiener Partei und möglichen Malversation unter Strache nichts gewusst haben will. Das sei möglich gewesen, weil "jemand, der solche Malversationen macht, das nicht an die große Glocke hängt", so Kickl.

Kein Verständnis für "Russland-Nähe"

Das Verhalten des am Montag als Präsident der Freiheitlichen Wirtschaft (FW) abgewählten Gemeinderat Karl Baron bezeichnete Kickl als "lächerlich". "Es gibt niemand anderen, der von Abspaltung spricht, außer Baron selbst (...) in Begleitung des Herrn Rumpold (Ex-FPÖ-Politiker Gernot Rumpold, Anm.), den man wieder exhumiert hat."

Heftige Kritik übte Kickl auch an den Balkan-Connections und der Russland-Nähe der früheren Parteiführung. Es habe dafür nie Verständnis gehabt und wolle das auch beenden, sagte der Klubobmann.

Dass der Parteiausschluss Straches so lange dauert, begründete er mit den Eigenheiten des Wiener Parteistatuts. "Es gibt nicht nur die Schönheit der Verfassung, sondern auch die Schönheit von Parteisatzungen." Er habe vor Tagen gemeint, dass der Ausschluss eine Frage von Stunden sei, "weil ich mein Unbehagen zum Ausdruck bringen wollte. Wie viele andere möchte ich auch eine rasche Lösung". Gleichzeitig müsse es aber solide und sauber gemacht werden. Daher habe Strache die Möglichkeit erhalten, vor dem Parteigericht (nicht das Schiedsgericht) Stellung zu nehmen. "Das ist gut so. Das bringt Ruhe."

Kommentare (45)

Kommentieren
bauchfleck
1
1
Lesenswert?

Nibelungetreue

Herbert, lass jetzt den Judas und seinen Zwillingsbruder den Brutus raus !

Antworten
Irgendeiner
9
10
Lesenswert?

Also ich finds schön,nicht menschlich,strukturell,

vom menschlichen her ists der blaue Reflex wem alles umzuhängen was geht und ihm was andere taten auch noch zuzuschreiben grauslich ,aber daß Strache jetzt der vermaledeite Sündenbock für alles ist zeigt halt, daß ist nicht nur ideologisch fundiert ist sondern Habitus,Glück auf, drisch drauf halt,man lacht.Und so Geistestitanen wie Waldhäusel vorne weg und der alte Weggefährte Kickl der sich auch blitzschnell zum Brutus mauserte in voller Pracht und wo selbst ich sage,dies oder das kann Plumpsti alleine gar nicht getan haben geben die kein Pardon,Nibelungentreue ist dort eine echt gefährliche Drohung.Naja,ist das Verhalten kleiner Männer,seh ich auch hier im Forum von anderer Seite,ich mein, so viele die sich während der türkis-blauen Koalition vor die blauen Helden stellten wenn man deren Frechheit und Unfähigkeit herausstellte und einem mit dem dümmlichen Lili-Begriff labelten ,die haben jetzt die Kanonen gedreht und nameln die Blauen jetzt im Chor mit denen, die sie dafür einst namelten.Das wieder ist die freche Wendigkeit des Bastianismus,das zieht sich dort offenbar von oben bis unten durch,man hat sichtbar nicht nur das blaue Parteiprogramm abgekupftert sondern auch den Charakter kopiert,Mollusken wohin man blickt.

Antworten
DukeNude
5
4
Lesenswert?

...

Grammatik und Rechtschreibung wirken Wunder...

Antworten
Irgendeiner
8
4
Lesenswert?

Basti auch,

der Vermehrer der Wanderer,übrigens guter Nick.

Antworten
Armergehtum
10
39
Lesenswert?

Die FPÖler sind schon wieder so viel arm

Auf den HC hacken alle hin, der Herbert ist zutiefst enttäuscht.
Wie soll das mit den Armen Blauen Hascherln weitergehen.

Antworten
Mezgolits
2
7
Lesenswert?

Wie soll es mit den Blauen weitergehen?

Ich meine: So, wie sie es verdient haben =
so schnell als möglich, unter vier Prozent.
Erfinder Stefan Mezgolits Draßburg

Antworten
Rick Deckard
22
41
Lesenswert?

Die Wortwahl von Kickl erinnert jedesmal frappant

an die Reden bei Parteitagen der NS.

Antworten
SoundofThunder
3
6
Lesenswert?

🤔

Wochenschau?

Antworten
Armergehtum
13
39
Lesenswert?

Öster-Reichs Propagandaminister

Die aus der "guten alten Zeit" wären mächtig stolz auf ihn.

Antworten
einmischer
5
17
Lesenswert?

Armergehtum

Leider gibt es schon wieder zu Viele, die mit der "guten alten Zeit" nichts mehr am Hut hatten und trotzdem dauerdeppert sind.

Antworten
Balrog206
11
6
Lesenswert?

Und

Wiederum gibts auf der anderen Seite noch mehr Hypochonder die hinter jeder anderen Meinung einen Na.. sehen !

Antworten
Civium
5
67
Lesenswert?

Ohne Ibiza

gäbe es auch keinen Spesenscandal!
Alles ginge weiter wie eh und je!

Antworten
Civium
5
61
Lesenswert?

Am Schleim haben's aufn HC weil's ihre

Amtln verloren haben, bled glaufn mit Ibiza!!!!

Antworten
Armergehtum
15
44
Lesenswert?

Ob der auch so reden würde, wenn Hofer Bundespräsident wäre?

Da würden jene, die dem Ibiza-Video Glauben schenken an den Pranger gestellt werden.
Jaja so sind sie halt, jene mit dieser Gesinnung.

Antworten
tomtitan
10
43
Lesenswert?

Nehme an, die ganze Partie

ist bald Geschichte...

Antworten
ma12
3
5
Lesenswert?

HaHa

..das wäre wunderschön!

Antworten
DukeNude
3
4
Lesenswert?

das glaube ich nicht

Tim

Antworten
Natur56
6
11
Lesenswert?

wahrscheinlich ......

müssen sich die ganzen Parteistrukturen ändern - und zwar rasch. so gehts sicher nicht weiter und diese ganze Parteibuchwirtschaft ist noch immer allgewärtig. Es ist einfach grauenhaft und dann machen sich noch die restlichen Parteien mit einem Untersuchungsausschuss darüber her, da machen wir den Bock zum Gärtner. die sollen einmal in die Zukunft schauen und diese s.g. sündhafteren Untersuchungsausschüsse gefälligst den Gerichten überlassen. Die handelten Personen sollen bestraft werden und zwar ordentlich damit es nicht mehr passiert und unsere Politiker werden dafür bezahlt eine vernünftige Klimapolitik zu betreiben, da brennt der Hut und nicht in der Vergangenheit herumwühlen was nur Zeit und Geld kostet.

Antworten
SoundofThunder
19
44
Lesenswert?

😏

Na,wo sind denn unsere altbekannten Bläulinge? Schweigen im Walde? Es geht hier nicht um die Wagner 😏

Antworten
Balrog206
13
9
Lesenswert?

Sound

Wahrscheinlich bei der Arbeit !!

Antworten
einmischer
6
12
Lesenswert?

Balrog206

Oder beim Paintball im Forst...….

Antworten
Balrog206
1
2
Lesenswert?

Ja

Da gibts ja mehr als Fußball und tennis Vereine zusammen in Ö 😂

Antworten
Mein Graz
14
84
Lesenswert?

Ganz egal wie sie heißen,

wenn einer der "führenden Köpfe" der Blauen den Mund aufmacht blinkt bei mir sofort die rote Lampe: Vorsicht! Lüge?
Strache glaub ich sowieso nichts mehr, ganz wurscht was er von sich gibt.
Kickl benutzt Strache jetzt als Fußabstreifer damit ja nichts bei ihm hängen bleibt. Dass er nichts gewusst hat kann er der Pepi-Tant erzählen und nicht einmal die glaubts ihm.
Hofer bleibt auch nicht bei der Wahrheit, ich erinnere mich da an eine G'schicht in Jerusalem und an einen "Gartenzaun", der sich als massive Mauer entpuppte.

Ob sie jetzt Vilimsky, Landbauer, Hafenecker, Stenzel, Kunasek, Waldbauer ............ heißen - völlig egal, ich traue keinem und hinterfrage jede Aussage!

Antworten
wischi_waschi
48
17
Lesenswert?

Mein Graz

Glauben Sie wirklich das die anderen Parteien besser sind?
Dann glauben Sie sicher auch noch an das Christkind ?

Antworten
Natur56
9
7
Lesenswert?

@wischi waschi

Da muß ich Ihnen leider Recht geben und jeder der da wegsieht macht sich mitschuldig. Ja oder der das bestreitet. Es geht nur um Neid,Macht und persönliche Befindlichkeiten. Wer hat mehr Günstlinge wo sitzen - das ist das Ziel. Ob eine fachliche Kompetenz vorhanden ist oder nicht ist völlig nebensächlich. Auch das Alter ist nebensächlich, da werden Personen mit über 60 an wichtige Positionen gesetzt - das funktioniert alles nicht mehr. Das ist eine Politik aus dem 19. Jahrhundert.

Antworten
Mein Graz
5
9
Lesenswert?

@wischi_waschi

Was die Politik betrifft "glaube" ich schon lange nichts mehr. Bei den Blauen weiß ich, dass das eine verlogene Partie ist. Bei den anderen hoffe ich, dass sie besser sind - und das hat sich bisher auch so schon gezeigt.

Ans Geschenke bringende Christkind hab ich schon als Kind aufgehört zu "glauben".
Allerdings kann ich mir vorstellen dass du noch dran glaubst, denn du glaubst ja auch noch immer, dass Kickl der BIMAZ war und wenn er dürfte wieder sein würde.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 45