AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Von Post entlassenEx-FPÖ-Funktionär verlor nach Hitlergruß auch seinen Job

Dem 24-Jährigen steht auch ein Strafverfahren nach dem Verbotsgesetz ins Haus.

© Screenshot / Falter
 

Der aus der FPÖ ausgeschlossene ehemalige Obmann einer niederösterreichischen Ortsparteigruppe, der auf einem Video den Hitlergruß gezeigt hatte, hat nun auch noch seinen Job verloren.

Die Post hat das Dienstverhältnis mit dem 24-Jährigen aufgelöst. "Wir haben uns von unserem Mitarbeiter getrennt", sagt Post-Sprecher David Weichselbaum in "Heute".

Dem "Kurier" zufolge hat die Staatsanwaltschaft St. Pölten auch ein Ermittlungsverfahren nach dem Verbotsgesetz gegen den ehemaligen FPÖ-Ortsparteiobmann eingeleitet.

Der "Falter" hatte ein Video veröffentlicht, auf dem zu sehen ist, wie der 24-Jährige den Arm emporstreckt und laut "Hitler" sagt. 

Kommentare (41)

Kommentieren
limbo17
0
11
Lesenswert?

Wenn

man so blöd ist hat man aber auch nichts anders verdient!

Antworten
Apulio
3
20
Lesenswert?

Wenn’s für ihn schlecht geht

kommt er möglicherweise in die von seiner Ex-Partei gewollte Mindestsicherung mit Vermögenszugriff????

Antworten
freeman666
1
37
Lesenswert?

Vollkommen richtige Entscheidung

des Arbeitgebers. Würde solche Typen auch nicht in meiner Firma haben wollen.

Antworten
100Hallo
49
3
Lesenswert?

Hitlergruß

Kann mir jemand erklären wann es ein Hitlergruß ist? Oder ist jede Stellung des Armes zwischen 0 und 180 Grad einer?

Antworten
Mein Graz
1
11
Lesenswert?

@100Hallo

Ich empfehle die Inbetriebnahme einer Suchmaschine deiner Wahl, das erspart dir Peinlichkeiten.

Antworten
annamariaspreitzer
0
13
Lesenswert?

...

Verbunden mit dem Ausruf "Hitler " ist es wohl sehr eindeutig...

Antworten
hansi01
0
13
Lesenswert?

Nach "da oben wohnt mein Opa"

Siehst nicht aus. Und der Lichtschalter ist auch etwas tiefer angebracht.

Antworten
ARadkohl
0
13
Lesenswert?

😳😳😳

🤔🤔🤔🙈

Antworten
Geerdeter Steirer
2
21
Lesenswert?

Wie meinst das jetzt @100Hallo ?

Ist es wegen der Ausleuchtung der Standleuchte ? ............... ;-)) Ironie off............

Aber nun Spaß beiseite, ist es ironisch von dir gemeint ?? Mit sowas spaße ich, wenn es nicht "ironisch" gemeint ist, nicht herum weil es einfach zu ernst zu nehmen ist !

Antworten
schadstoffarm
3
25
Lesenswert?

Bestell sicherheitshalber 3 Bier

Dann bist wie der hc immer auf der sicheren Seite.

Antworten
tomtitan
0
10
Lesenswert?

Bin schon neugierig, ob oder wieviel er an Strafe ausfasst -

Ich hoffe, es wird darüber berichtet....

Antworten
satiricus
3
52
Lesenswert?

Der HC kann in seiner Beraterfirma wahrscheinlich eh noch 'fähige' Leute brauchen. .

Da kann sich diese Leuchte gleich einmal bewerben......

Antworten
Geerdeter Steirer
1
38
Lesenswert?

"diese Leuchte"

Als Standleuchte neben der braunen Garnitur im Besprechungszimmer...... ?......... ;-)

Antworten
ma12
0
3
Lesenswert?

HaHa

Genial, das mit der Standleuchte! Der Typ leuchtet sicher nicht, der kann keine Leuchte sein bei so viel Blödheit!

Antworten
SoundofThunder
7
43
Lesenswert?

Der nächste Sozialhilfeempfänger

Zum arbeiten sind die eh nicht zum gebrauchen. Aber die FPÖ ist ja dafür bekannt dass sie ihre Einzelfälle nach ca.3 Monaten wieder pardoniert wenn Gras über die Angelegenheit gewachsen ist. Die Burschis lassen bekanntlich niemanden in Stich. Naja,fast niemanden,den Spesenibizaner habe ich fast vergessen.

Antworten
GordonKelz
8
52
Lesenswert?

Es sollte viel mehr Zeitungen....

....wie den Falter geben ! Alle nennen sich unabhängig und schauen doch nur auf ihre Einnahmen, so kommen wir nicht weiter !
Gordon Kelz

Antworten
selbstdenker70
0
43
Lesenswert?

...

Die Deppen sterben nie aus...

Antworten
Civium
4
48
Lesenswert?

Und solche Deppen sind

sehr gefährlich, wir dürfen nie vergessen!!
1923 hat es mit Terroristen und dem folgenden Putsch in München begonnen und 18 Jahre später haben sie fast ganz Europa beherrscht und das Ende waren 50 000 000 Menschen ihre Opfer!
Im Kleinen liegt die Gefahr, deshalb muss man wachsam sein und nie vergessen!!

Antworten
Geerdeter Steirer
3
24
Lesenswert?

Super wie es von dir beschrieben wird @Civium, ...............

darum müssen solch Dinge und Handlungen, auch wenn es für manchen radikal klingen mag, einfach im Keim erstickt !!

Antworten
selbstdenker70
1
2
Lesenswert?

...

Ja,ABER, bitte hört auf 1923, wo Mensch, Wirtschaft, ja das ganze System und ganz Europa aufgrund vom WK durcheinander bzw in Bewegung war, mit 2019 zu vergleichen...wir reden hier von einer Zeit, 5 Jahre nach einem Weltkrieg. Wir reden hier auch von einer Generation die mehrheitlich weit weg von Bildung und Informationen war. Aber natürlich muss man diesen Nazi Dreck im Keim ersticken, aber auch nicht zuviel Aufmerksamkeit schenken.

Antworten
Civium
1
2
Lesenswert?

Nicht Aufmerksamkeit schenken aber

aufmerksam sein und mit der Wirtschaft hat es 1923 noch nichts zutun gehabt, nein es war der Nationalismus der den Versailler Vertrag rächen wollte.

Antworten
melahide
11
54
Lesenswert?

Nur gut

dass es Zeitungen wie den Falter gibt. Sonst würde vieles unaufgeregt bleiben

Antworten
siral1000
5
38
Lesenswert?

hoffentlich

wählt die niemand in unserer schönen stmk...

Antworten
Stadtkauz
19
61
Lesenswert?

Richtig so

Herr Hofer, jetzt sind Sie an der Reihe. Suchen Sie selbst in den eigenen Reihen nach noch vorhandenen braunen Schafen und treffen Sie sofort die richtigen Entscheidungen. So schwer wird das wohl nicht sein. Werden Sie endlich selbst einmal aktiv. Dieses halbherzige Vorgehen wie bisher bringt Ihnen die verlorenen Stimmen nicht zurück. Im Gegenteil!

Antworten
hbratschi
25
64
Lesenswert?

@stadtkauz

glaubst wirklich, dass der "herr hofer" auch nur um ein bisschen besser ist? wenn ja, dann täuscht du dich bzw lässt dich täuschen...

Antworten
Geerdeter Steirer
12
22
Lesenswert?

@Stadtkauz, "Die verlorenen Stimmen nicht zurück. Im Gegenteil!"

Die Glaubwürdigkeit und die Ideologien soll er mal einem demokratischen Denken anpassen !
Da hat er Arbeit und Lernprozesse vor sich wo er noch einige Zeit brauchen wird um den braunen Sumpf zum versiegen zu bringen, ich glaube es zwar nicht das er es zustande bringt und auch nicht in dem Maße will !
Das Problem ist immer bei Menschen wie diesen das diese Ideologien regelrecht im Gedächtnis eingebrannt sind.
Die Hoffnung stirbt immer zuletzt, aber setzen tue ich in diesem Fall nicht drauf.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 41