Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Hand ist ausgestreckt"Grüne einstimmig für Koalitionsverhandlungen mit der ÖVP

Grünenchef Werner Kogler verkündete nach dem Bundesvorstand, dass man sich einstimmig für Koalitionsverhandlungen mit der ÖVP ausgesprochen habe. ÖVP-Chef Sebastian Kurz gibt am Montag um zehn Uhr seine Entscheidung bekannt.

Grünen-Chef Werner Kogler © APA/Georg Hochmuth
 

Die Grünen sind zu konkreten Koalitionsverhandlungen mit der ÖVP bereit. Der erweiterte Bundesvorstand (EBV) hat dies am Sonntagnachmittag einstimmig beschlossen, berichtete Bundessprecher Werner Kogler danach in einer Pressekonferenz.

Dies sei auf seinen Vorschlag erfolgt, sagt Kogler. Er sprach vom Versuch, Gräben zuzuschütten. "Unsere Hand zur ÖVP ist damit ausgestreckt", so der Bundessprecher. "Wie das ausgeht wissen wir nicht." Kogler sprach angesichts der Verhandlungen über eine erste türkis-grüne Koalition im Bund von"Pionierarbeit": "Jetzt ist das natürlich ein Wagnis, aber wir wollen diesen Schritt wagen."

Kogler machte dabei aber auch klar, dass seine Partei nicht zögern würde, vom Tisch aufzustehen, wenn es Versuche geben würde, schwarz-blaue Politik mit grünem Mascherl zu machen. Dies sei 2003 so gewesen und er dabei gewesen. Gleichzeitig betonte Kogler aber, dass eine allfällige Zusammenarbeit viele Kompromisse erfordern werde. Diese dürften dann nicht denunziert werden.

Die Erklärung von Werner Kogler in voller Länge

+

Denn es mache einen Unterschied, ob eine Mitte-Rechts-Partei (wie die ÖVP) mit einer rechtsrechten Partei (wie der FPÖ) oder mit denen Grünen koaliere. Zweiterer Fall würde ein ganze anderes Bild Österreichs auch in Europa ergeben. Mit den Grünen würde auch eine pro-europäische Orientierung hierzulande sicher gestellt.

Vereinbarung von Ökologie und Ökonomie

Zu den wichtigen Punkten einer allfälligen Regierung zählt für den Bundessprecher die Vereinbarung von Ökologie und Ökonomie. Österreich könnte zu den Vorreitern im Klimaschutz werden. Zudem könnten Schritte gegen die Kinderarmut und ein Informationsfreiheitsgesetz auf den Weg gebracht werden.

Kogler erinnerte daran, dass schon seit dem Bundespräsidenten-Wahlkampf Gräben aufgerissen worden und noch immer nicht ganz zu seien: "Wir wollen einen Beitrag leisten diese Gräben zu überwinden." Daher schaue man nun, ob es sich ausgehe. Freilich schließt Kogler eine Neuauflage von Türkis-Blau weiter nicht aus.

Ministerien-Verteilung noch kein Thema

Über kritische Stimmen im EBV wollte Kogler nicht viel sagen. Er sei selbst eine kritische Stimmen. Rote Linien seien ihm von seinen Parteifreunden nicht vorgegeben worden. Über die Verteilung der Ministerien habe man bei den Sondierungen mit der ÖVP noch gar nicht gesprochen, dementierte er erneut entsprechende mediale Spekulationen.

Ein Verhandlungsteam der Grünen wird es vermutlich erst am Dienstag geben. Davor muss ja noch (am Montag) die ÖVP grünes Licht für Koalitionsverhandlungen geben.

Wie lange die Verhandlungen dauern, darüber wollte der Grüne Bundessprecher nicht spekulieren. So schnell wie möglich, aber so lange als notwendig würden die Gespräche dauern. Denn die Verhandlungen hätten einen offenen Ausgang, man arbeite jedoch auf einen erfolgreichen Abschluss hin: "Das kann seine Zeit brauchen."

Übersicht vor Beginn des erweiterten Bundesvorstands der Grünen am Sonntag Foto © APA/HERBERT PFARRHOFER

Wahlkampfleiter jetzt Generalsekretär

Der bisherige Wahlkampfleiter Thimo Fiesel wurde zum Generalsekretär der Partei gekürt. Fiesel ist gebürtiger Deutscher aus Baden-Württemberg (geboren 1983 in Eberhardzell) und fungierte seit 2016 als Landesgeschäftsführer der Tiroler Grünen. Bei der EU-Wahl und im gleich danach beginnenden Nationalrats-Wahlkampf organisierte Fiesel als Wahlkampfleiter die grüne Kampagne. Mit Ende Oktober wechselte der Vater dreier Kinder fix zur Grünen Bundespartei.

Thimo Fiesel
Thimo Fiesel Foto © APA/EXPA/JOHANN GRODER

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Kicklgruber
2
11
Lesenswert?

Irgendeiner,

gewöhne Dir endlich einmal an, andere User hier mit ihren Usernamen anzusprechen und nicht mit Deinen notorischen Verballhornungen. Es wäre ein zarter Anfang des geringsten Benehmens, auf dessen Grundlage überhaupt erst eine weitere Gesprächsführung mit Dir infrage käme. Abgesehen von Deiner Orthographie. Die ist ein Saugraus, der den von Dir häufig zitierten bildungsfernen Schichten zur Ehre gereichen würde.

Miraculix11
0
1
Lesenswert?

Kannst ihn ja auch mal einerle nennen

Wobei ich weinerle noch treffender finde :-)

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

So ein Treffender bist du,

ist aber eher Geheimwissen,als Druide,man lacht.Aber das Naturexperiment ist gut,verabscheut er mich mehr persönlich oder Dich mehr politisch,ich bin gespannt.Und du Miraculix kannst Dich ja noch an das Spiel mit dem Bärtchenzupfen erinnern,man lacht.

Irgendeiner
4
0
Lesenswert?

Warum kommt meine Antwort hier regelmäßig weg, ich

laß mir von sowas kein Benehmen andienen,Das ist ein offizieller Protest.Und Rollenspiele mag ich auch nicht.

Kürassier
6
9
Lesenswert?

Kicklgruber, alteriere Dich doch nicht so.

Sage ich Dir doch schon immer: Linke wie dieser "Irgendeiner" sind genau der Grund für den Untergang der Linken. Also ausgenommen das Paralleluniversum, in dem sie existieren ... Daran ändern auch die temporären Wahlerfolge der Grünen nichts. Ausdruck einer dumpfen Bessererweltsehnsucht gewisser Kreise. Aber ich gebe Dir recht, es wir spannend, wenn sie in der Realpolitik aufknallen. Vor allem mit diesem Kanzler ...

Irgendeiner
3
0
Lesenswert?

Ach und Kürassier,ich hoffe Du bist gut gepanzert, ich

kann exzellent mit dem Carl Gustaf umgehen.Weißt Du, es ist mir ziemlich einerlei ob Du hier mit Deinem alten Schulkumpel ein gang-up machst damit ihr nicht so allein seid wenn die bösen Argumente kommen,aber wenn Du mir in völliger Ahnungslosigkeit der politischen Topographie oder auch aus böser Absicht eine falsche Zuordnung verpaßt,mich mit Paralleluniversen ,Dumpfheit und Bessereweltsehnsucht beglückst,dann solltest Du besser z u mir sprechen und nicht ü b e r mich,verstehst,damit ich Dir gleich beweisen kann daß auch ich die Welt manchmal ein bißchen schlechter mache,war ich deutlich?

mapem
15
19
Lesenswert?

Oh ja – ich mag das!

Wenn plötzlich die allervordersten Spinat-Basher zu eingefleischeiten Vegetariern mutieren – hahaha!

So ein Forum ist ein wahrer Fundus für die Psychoanalyse …

derdrittevonlinks
22
5
Lesenswert?

Ja mapem,..

... da kann man gleich bei Kurz anfangen wie er das Bedauern ob seines Geschwafels gleich mitliefert, indem er seine Hände vor dem Nabel immer wieder öffnet und dann ineinander legt.

derdrittevonlinks
15
3
Lesenswert?

Kann aber auch eine quasi...

... entschuldigende Wirkung erzielen, insofern er lügt.

Irgendeiner
28
10
Lesenswert?

Ja,mapem und ausgerechnet ich bin seit einem

Jahrzehnt der einzige offen bekennende Grünwähler hier den man jetzt ganz viel lieb haben muß,man lacht schallend. Zumindest das gedenke ich zu genießen.

mapem
5
2
Lesenswert?

In der Tat, body …

und wenn sich bis Weihnachten auch noch der Pawlowsche Nick-Reflex abgebaut hat, wirst förmlich in Grün ersaufen … hahaha!

Irgendeiner
2
0
Lesenswert?

Naja,mapem,noch wehrt man sich gegen

die neue Liebesverpflichtung, aber ich bleib dran,ich will ja daß Basti mich zum beliebtesten Poster macht,man lacht schallend.

alberewrm
9
11
Lesenswert?

Hoffentlich!

Die F ist ja wohl keine Option:

Vor der Wahl hatte FPÖ-Obmann Norbert Hofer angekündigt, hart gegen extrem rechte Tendenzen in seiner Partei durchgreifen zu wollen. Löst er dieses Versprechen ein? Das Meinungsforschungsinstitut Unique research führte dazu eine Umfrage für die aktuelle profil-Ausgabe durch. Das Ergebnis: Nur 7 % der Befragten antworten mit „Ja, ganz sicher“, 20 % mit „Eher Ja“. Die Mehrheit ist anderer Meinung: 59 % sagen, Hofer komme der Ankündigung „eher“ oder „sicher nicht“ nach. Für etwaige Regierungsverhandlungen möglicherweise relevant: Auch 56% der ÖVP-Wähler beantworten die Frage mit „eher“ oder „sicher nicht“.

ReinholdSchurz
13
35
Lesenswert?

Gratulation

Ich gratuliere Werner Kogler zu seiner eindeutigen Entscheidung Nägel mit Köpfen zu machen und in Regierungsverhantlungen mit der Kurz ÖVP zu treten.
Jetzt zählt es gemeinsames zu suchen um tragfähig zu werden, und nicht vergessen Österreich allein rettet die Umwelt nicht man kann sie nur ökonomisch und ökologisch verbessern.📬🤔

Butterkeks
7
12
Lesenswert?

...

Dir ist aber schon klar, dass die Grünen da gar nichts entscheiden was die ÖVP macht? Die Grünen haben keinen Auftrag zur Regierungsbildung.

Miraculix11
5
6
Lesenswert?

Jertzt wissen wir es

Die FPÖ konnte in der Regierungszeit demzufolge auch nichts entscheiden weil sie keinen Auftrag zur Regierungsbildung hatte :-)

devilx1
47
26
Lesenswert?

😤🤨🤢🤢🤢🤮🤮🤮🤮🥴🥴🥴

Gute Nacht Österreich

paulrandig
14
18
Lesenswert?

Guten Nacht,...

...devilx1!

paulrandig
4
12
Lesenswert?

Ups! Ein "n" zuviel.

Nehm ich zurück, sonst stört's beim Einschlafen.

alberewrm
3
6
Lesenswert?

?

Darf ich das überzählige "n" bitte haben?

paulrandig
2
6
Lesenswert?

alberewrm

Gerne! Müssen'S wach bleiben?

Butterkeks
25
32
Lesenswert?

...

Wenn das große Geld vom Steuerzahler winkt, dann vergessen wohl auch die Grünen ganz schnell, dass sie vor der Wahl gesagt haben, Koalition mit der ÖVP ist undenkbar. Aber war auch gar nicht anders zu erwarten.
Andererseits ist es wirklich traurig, dass 6 Wochen nach der Wahl noch nicht mal mit Regierungsverhandlungen begonnen wurde.

alberewrm
14
25
Lesenswert?

Wäre ...

... es gescheiter, wieder mit der F zu koalieren?
Nach den Erfolgen, die sie hatten?
Wohl nicht ...

Butterkeks
6
12
Lesenswert?

...

Komisch das die ÖVP-FPÖ Regierung eine der beliebtesten war die es je gegeben hat und bis zu HC seine Hoppalas der Großteil der Österreicher mit der Regierungsarbeit zufrieden war. So zumindest die damaligen Umfragen.

Und wäre es besser mit der FPÖ zu koalieren? Vielleicht.
Wäre es besser mit der SPÖ? Vielleicht.
Am Ende arbeitet keine der Parteien und keiner der Politiker mehr für das Volk.

SoundofThunder
22
17
Lesenswert?

Warum regen sich so viele auf?

Die FPÖ hat sich selber aus dem Spiel genommen und mit den Roten kann er nicht. Und noch ist es immer noch nicht fix . Koalitionsverhandlungen abwarten. Um zu testen ob es KurzIV ehrlich meint:Gebt den Grünen das Finanzministerium. Das Verteidigungsministerium und das Sozialministerium soll er sich behalten.

peter47
2
18
Lesenswert?

Hab nicht den Eindruck

...dass Kogler so naiv ist zu glauben, dass er allein regieren kann und Kurz alles durchnickt

SoundofThunder
15
7
Lesenswert?

Ja.

Aber KurzIV braucht auch nicht glauben dass er allein regieren kann.

alberewrm
14
10
Lesenswert?

!

Genau darum geht es! Die Speichellecker und Profilierungsneurotiker von der F haben ja alles abgenickt um endlich einmal Minister spielen zu dürfen. Inkl. Pferderln, Schilderln, Nepotismus und all den anderen Widerlichkeiten.

Macht braucht Kontrolle!

picciona1
21
17
Lesenswert?

eine total überraschende entscheidung

hätte ich mir nach gerade einmal 300 artikeln, wie beliebt schwarz grün beim wahlvolk ist, echt nicht gedacht.
-
aufs regierungsprogramm bin ich neugierig, ich tippe auf
1) bevölkerungswachstum und
2) infrastrukturgroßprojekte

alberewrm
4
6
Lesenswert?

@ picciona1

Hamma ein Problem mir der Demokratie? Auch wenn sich die vorletzte Regierung redlich bemüht hat unsere demokratischen Rechte zu beschneiden, leben wir in einer Demokratie.

limbo17
0
1
Lesenswert?

Das sagen die

Die jeden Donnerstag gegen eine demokratisch gewählte Regierung demonstriert haben?
Ihr redet von Problemen mit der Demokratie??
So Scheinheilig.

TrailandError
10
38
Lesenswert?

Hirn-

schmalz hat er Kogler , das sollte jedem auffallen, der seinen Worten und Einschätzungen zuhört! Alleine dieser Umstand unterscheidet wesentlich(..zur FPÖ) und lässt die Hoffung aufkommen, das es zu gescheiten und sinnvollen Lösungen kommen wird. Ich hoffe auf konstruktive und kreative Lösungsansätze für das Land! Wer nicht wagt hat schon verloren. Aber genau fürs Lösungen finden haben wir die Politiker gewählt ! Das Glas ist halb voll!

schteirischprovessa
10
22
Lesenswert?

Alle, die nicht türkis - blau wollen,

sollten hoffen, daß diese Koalitionsverhandlungen zu einem positiven Abschluss kommen.

derdrittevonlinks
14
2
Lesenswert?

@...vessa

Nau.... vessa, hauma kan Hund mit dem man äußerln gehen kann, weil man gar so ans Bein pinkelt, bis woam wird?

alberewrm
2
4
Lesenswert?

@ picciona1

Hamma ein Problem mir der Demokratie?

Johann G.
29
5
Lesenswert?

dazu gibt es nur eines zu Sagen!

Wir fing an alles zu verbieten die ÖVP wie Mickl Leitner die Heizungen, obwohl ihre Bauern bis zu 5+ Traktoren haben mit Diesel fahren. Geschweige all die Industrie.Auch der Schütze möchte nachziehen. weil er nur mehr Genossenschaft Fernwärme haben möchte. Bei Alten Häusern ohne thermische Sanierung bringt es überhaupt nichts,lt Univ. Studie 50% verbläst man genauso. Wir haben in Tourismus Kernen höchste Schadstoffe und zunehmenden Rowdy Verkehr.
Schon lange solle es Autofreie Kurorte usw. geben, wo ich mich als Kranker aufhalte. Dazu braucht man Grüne. In BRD machen diese auch normale Arbeit.Hier befürchte ich nur die Wiener Partei derJung Studierer und Möchtegern Politiker , könnten alles zerstören. Ein Versuch ist es wert im Nachkriegsland Österreich/BRD ohne Recht im Staat-Demokratische Werte, mit einer Oesigarchie.

Johann G.
25
1
Lesenswert?

dazu gibt es nur eines zu Sagen!

Wir fing an alles zu verbieten die ÖVP wie Mickl Leitner die Heizungen, obwohl ihre Bauern bis zu 5+ Traktoren haben mit Diesel fahren. Geschweige all die Industrie.Auch der Schütze möchte nachziehen. weil er nur mehr Genossenschaft Fernwärme haben möchte. Bei Alten Häusern ohne thermische Sanierung bringt es überhaupt nichts,lt Univ. Studie 50% verbläst man genauso. Wir haben in Tourismus Kernen höchste Schadstoffe und zunehmenden Rowdy Verkehr.
Schon lange solle es Autofreie Kurorte usw. geben, wo ich mich als Kranker aufhalte. Dazu braucht man Grüne. In BRD machen diese auch normale Arbeit.Hier befürchte ich nur die Wiener Partei derJung Studierer und Möchtegern Politiker , könnten alles zerstören. Ein Versuch ist es wert im Nachkriegsland Österreich/BRD ohne Recht im Staat-Demokratische Werte, mit einer Oesigarchie.

Shiba1
29
21
Lesenswert?

die Grünen haben EINSTIMMIG beschlossen....

da ist was faul an der Sache!
Im Übrigen fällt mir nur noch ein: Gott schütze Österreich, aber bei den grünen Atheisten wird er's nicht so leicht haben

alberewrm
4
5
Lesenswert?

@ Shiba1

Die Grünen halten sich lieber an Gottes älteren und schlaueren Bruder.

Irgendeiner
28
10
Lesenswert?

Pro domo:Ach Lucy,mein Mädel, nur um Dir die Zeit zu geben,

wenn das wirklich kommt,diese Koalition zwischen dem Ökonomen und dem ökonomiefernen Studienabbrecher mit der blödsinnigen Metaphysik von der IV,dann naja,hama ja eine ganz neue Konstellation.Ich werd dann den Grünen öfter notwendigerweise am Zeug flicken,was mir keine Umstände machen wird weil ich Kritik an jedem Unsinn übe eben weils Unsinn ist,nicht nach Parteilinien,für mich ändert sich nicht so viel, aber Du mußt dann,man lacht laut , die Grünen auf Biegen und Brechen verteidigen ohne dir dabei sichtbar auf die Zunge zu beißen,das wird ungewohnt und ein hartes Brot,ich würd schon üben.Vielleicht Eigenkonditionierung,hundert Mal vor dem Spiegel "Die Grünen sind ganz, ganz lieb" aufsagen um die Aversionsschranke zu durchbrechen,ich werd jedenfalls Spaß haben,man lacht.Ach und nett sein zu den Grünwählern nicht vergessenn,man rollt über den Perser.

musifussi
1
7
Lesenswert?

Gott sei Dank

weiß wenigstens "Irgendeiner" was Unsinn ist! Was tät ma ohne ihn? man lacht.

Irgendeiner
4
2
Lesenswert?

Naja,ohne mich,

ihr könntet mal was lesen, das hilft auch,man lacht.

alberewrm
1
11
Lesenswert?

"Ich werd dann den Grünen öfter notwendigerweise am Zeug flicken"

Nimm dich nicht so wichtig! Wenn du wirklich etwas verändern willst, tue es. Aber hier zu querulieren dient nur deiner eigenen Profilierungsneurose.

Irgendeiner
6
1
Lesenswert?

Genau, das wird es sein,

ich wollt immer schon als Irgendeiner reüssieren,übernimm Dich nicht bei der Motivforschung, das kann bleiben,man lacht.

Balrog206
4
15
Lesenswert?

Irgi

Sagst das dem Werner dann direkt oder richtest deine Wünsche Beschwerden ihm so wie dem Kurz hier übers Forum aus ?

Irgendeiner
14
4
Lesenswert?

Ich schätze Herrn Kogler durchaus, ich kenne ihn

aber nicht persönlich aber andere auch in dieser Partei, werde aber nicht stille Post spielen,von Mund zu Mund ist ungesund,wir sind ja keine Druiden,sondern es ihm hier ausrichten,schon damit der Fuchtler sein Fett mitabkriegt, das geht dann in einem.In meinen Augen ist das ein gravierender Fehler ,ich Roggi, häng lieber
tot über den Zaun als sowas den Steigbügel zu halten,es ist ein zu weiter Weg von Kohr und Schumacher zu dem Hayekschmarrn Bastis den der wohl nichtmal versteht.Und Deine Frage Roggi zeigt mir,daß Du nicht verstehst daß es Leute gibt die eine Partei befördern wegen des Programms aber nicht wie die meisten blind und bedingungslos und den Rest wird man sehen.

Balrog206
0
7
Lesenswert?

Könnest

Ja altmodisch auch ein Brieferl schreiben und dem Postfuchs übergeben oder wenn’s schneller gehen soll ein E Mail ! Im Forum hier ist es halt nur für einen kleinen Kreis 😉

Irgendeiner
5
2
Lesenswert?

Wenns in jedem Forum nur irgendeiner tut

simma bald durch,ich tus hier.Und ein Stückerl weiter simma schon seit dem Flüchtlingsforum,meinst nicht.

7bc46fa4b03e1896f238a22254b1ef05
9
8
Lesenswert?

Gut so,

jetzt wird es dennoch bald Zeit, dass ihr in die Umsetzung geht. Ein halbes Jahr mit einer Pseudo-Regierung ist genug.

qualtinger
50
19
Lesenswert?

Eine Alternative weniger

Für den Platz am Trog geben Politiker wohl alle Grundsätze auf - Hauptsache dabei. Grün ist bei der nächsten Nationalratswahl keine wählbare Alternative mehr.

Miraculix11
4
14
Lesenswert?

Du glaubst wohl dass man auch mit 5% alles durchsetzen könnte

Grundsatz eben :-)

Kommentare 26-76 von 149