AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Vertrauliche EmailsWirbel um Gusenbauer-Honorar aus der Ukraine

Laut dem Recherche-Netzwerk OCCRP soll der frühere Bundeskanzler (SPÖ) für seine Lobby-Arbeit indirekt doch aus dem Umfeld des damaligen umstrittenen ukrainischen Präsidenten Janukowitsch bezahlt worden sein.

Wirbel um Gusenbauer-Honorar aus der Ukraine
Wirbel um Gusenbauer-Honorar aus der Ukraine © APA/HANS PUNZ
 

Dass Alfred Gusenbauer im Rahmen der sogenannten "Hapsburg Group" Lobby-Arbeit betrieben hat, ist schon länger bekannt. Wie die ZiB2 am Mittwoch Abend berichtete, sind nur über das Recherche-Netzwerk OCCRP geleakte vertrauliche Emails aufgetaucht, aus denen hervorgehe, dass Gusenbauer indirekt doch Geld von der damaligen ukrainischen Führung erhalten habe. Sein Auftraggeber war zwar Donald Trumps einstiger Wahlkampf-Manager Paul Manafort. Doch dieser verfügte offenbar über Verbindungen zu Serhij Ljowotschkin, dem Stabschef des damaligen pro-russischen Präsidenten Viktor Janukowitsch.

Für die schriftliche Kommunikation mit Manafort soll Gusenbauer seine Kontakt-Email-Adresse beim Renner-Institut verwendet haben. 

Gestürzt

Gusenbauer hatte in der Vergangenheit eine professionelle Lobbying-Tätigkeit für Janukowitsch bestritten. Janukowitsch wurde 2014 im Zuge der Maidan-Revolution gestürzt und flüchtete nach Russland.

Paul Manafort wurde in der Zwischenzeit in den USA zu einer vierjährigen Haftstrafe verurteilt. Ein Bundesgericht in Alexandria bei Washington hat den 69-jährigen Ex-Lobbyisten wegen Steuer- und Bankenbetrugs zu 47 Monaten Gefängnis verurteilt.

Verurteilt

In dem Prozess in Alexandria ging es um die Millioneneinnahmen aus seiner Beratertätigkeit für russlandfreundliche Politiker in der Ukraine zwischen 2005 und 2014. Die Jury befand Manafort im August des Steuer- und Bankenbetrugs schuldig, weil er diese Einnahmen sowohl vor dem US-Fiskus als auch vor Banken verschleiert hatte. Manafort setzte laut Anklage für sein Ukraine-Lobbying eine Gruppe europäischer Politiker ein. Diese "Hapsburg Group" soll von Ex-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer (SPÖ) koordiniert worden sein. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

tomtitan
1
12
Lesenswert?

Gut schaut er aus,

der Gusi.

Antworten
SoundofThunder
8
2
Lesenswert?

🤔

Hat er diesen Paul Manafort und dessen Umfeld gekannt?

Antworten
crawler
4
15
Lesenswert?

Ich bin überrascht

über manche Postings hier. No na, umsonst hat noch kein Ehemalspolitiker seine Kontakte spielen lassen. Dafür muss er ja sozusagen ein Gewerbe anmelden um Einnahmen plausibel erscheinen zu lassen. Das gibt es aber überall, nicht nur in der Politik. Da braucht man nur den Fernseher aufdrehen und how is how- Sendungen ansehen. Wenn dann noch krampfhaft versucht wird jemandem das Du- Wort aufzudrängen, sollte man sich auskennen. Da läuft auch nichts umsonst. Neid ist da falsch am Platze.

Antworten
Geerdeter Steirer
10
6
Lesenswert?

"Neid ist da falsch am Platze"? .......@crawler, ...........

keineswegs Neid, das obskure dabei sind teils korrupte Machenschaften welche da getätigt werden!

Ist nahezu auf eine Ebene mit dem Wunschdenken Straches Interpretationen vom Ibiza Video zu sehen.......... ;-)

Antworten
wedef1
1
10
Lesenswert?

Aufklärung

Bitte um Aufklärung: was sind how is how Sendungen?

Antworten
crawler
7
1
Lesenswert?

Natürlich

Whow is whow. Warum es plötzlich falsch war weiß ich nicht.

Antworten
georgXV
1
7
Lesenswert?

???

Du meinst doch wohl "who is who" ...
Frei nach Bruno Kreisky "lernen Sie Englisch" ...

Antworten
satiricus
1
7
Lesenswert?

Wenn schon, denn schon: "who is who"

So - jetzt ist's richtig, crawler!

Antworten
hermannsteinacher
0
0
Lesenswert?

hau is hau

auch nicht schlecht,
fehlt jeweils nur dazu
ein "sfrau"!

Antworten
Rick Deckard
20
4
Lesenswert?

Was für ein Wirbel bitte?

Gusenbauer hat sein Geld von Paul Manafort bekommen! Woher der das Geld hat, kann doch er nicht wissen!
Wenn meine Firma krumme Geschäfte macht - bin ich als Angestellter doch nicht verantwortlich.

Antworten
Adler48
4
22
Lesenswert?

SPÖ Sittenbild

SPÖ am Abgrund. Das ist mit ein Grund!

Antworten
SoundofThunder
11
5
Lesenswert?

Jaja

FPÖ und ÖVP machen das bekanntlich nicht 😏

Antworten
tomtitan
2
4
Lesenswert?

Den Begriff "Whataboutism"

schon gehört?

Antworten
voit60
13
23
Lesenswert?

Wie geht's eigentlich dem Dr. Lüssel

bei seiner Tätigkeit in Russland?

Antworten
fans61
17
24
Lesenswert?

Warum berichtet die Kleine nicht darüber, dass ein ÖVP-EU

Abgeordneter das EU-Parlment mit falschen Rechungen um über € 400.000 betrogen hat?
Ach ja, sind ja die Schwarzen....

Antworten
wischi_waschi
5
10
Lesenswert?

fans61

Da gebe ich Ihnen so recht, was ist mit Christoph Chorherr, ach ja das ist ja ein Grüner.
Wir werden nur mehr manipuliert!

Antworten
Geerdeter Steirer
4
35
Lesenswert?

Das die alten abgehalfterten Bonzen

überall lobbyistisch ihre Finger drin haben und mächtig abzocken ist ein widerliches Grundübel, es ist egal welcher Parteigesinnung wer angehört, wenn die Geldtöpfe offen da stehen sind diese charakterlich fragwürdigen Personen stets die ersten die zulangen !

Mir sind Parteigesinnungen nebensächlich, Gerechtigkeit und gesunder Charakter sind Tugenden welche ich selbst lebe und stets befürworten werde, auch wenn einige es anders sehen und auffassen !

Antworten
FerdinandBerger
4
25
Lesenswert?

Und Moitzi als Rennerinstitutchef in der Stmk

zitiert ausgerechnet Gramsci auf der Homepage. Bitte einmal hinsurfen, den Kopf schütteln und sich abwenden. Entschuldigung, liebe S, geniert ihr euch überhaupt nicht mehr? Porsche bei Drodzda, Fischer bei Abdullah und dann auch noch Gusi-Habsburg ? Meint ihr etwa, das hat Gramsci damit gemeint?

Antworten
Geerdeter Steirer
6
16
Lesenswert?

"FerdinandBerger", nicht Gusi-Habsburg ...........

sondern "Hapsburg Group" heißt es !
Ich will nicht kleinkariert erscheinen, da sei schon eine Korrektur angebracht !

Antworten
fans61
60
8
Lesenswert?

Was wird die KLEINE noch ausgraben um die SPÖ

zu bashen?
Nur noch fad.

Antworten
Balrog206
1
12
Lesenswert?

Stimmt

Nehmen der Spö die Arbeit ab ! Damit’s nicht zu einem 12 std Tag kommt 😉

Antworten
alsoalso
0
11
Lesenswert?

Ein echter Genosse....

…..der geniest!

Antworten
Charly911
17
54
Lesenswert?

Steuern

Hat der Gusi das alles rechtmässig versteuert, oder brauchen das die SPÖ Leute nicht??? Danach könnte ja auch die Antwort leicht sein.

Antworten
voit60
11
14
Lesenswert?

Und die Spesen vom Strache

und seiner Hübschen würden die auch brav versteuert. Dieses über über 40.000 Einkommen aus Steuergeldern wurde wohl hoffentlich auch brav versteuert.

Antworten
Stadtkauz
1
17
Lesenswert?

Ja, da

Immer die Anderen. Armselig, ist dazu glaube ich, die richtige Bezeichnung.

Antworten
Lodengrün
27
29
Lesenswert?

Schöne Grüße

dem Herrn Kunasek. Er soll einmal danach trachten das dort alle Spesenabrechnungen privater Natur sind. Wissen Sie wie das mit ihm und der BP Wahl war. Hat er dort nicht etwas verschlafen? Warum hat er jemandem zum General gemacht der nicht einmal laufen kann? Ah ja, FPÖ nah, verstehe.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 30