Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Neos wollen ökologische "Steuerrevolution" mit CO2-Abgabe

Die NEOS fordern im Zuge ihrer Klimaschutz-Pläne vor der Nationalratswahl eine ökologische "Steuerrevolutuion". Erster Schritt solle eine aufkommensneutrale CO2-Steuer sein, erläuterte Michael Bernhard am Freitag in einer Pressekonferenz. Gleichzeitig sieht die Partei Länder und Kommunen gefordert, die schon jetzt im Bereich der Raum- und Bauordnung "Game Changer" beim Klimaschutz sein könnten.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel