AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach Ibiza-Skandal Neuer Job für Strache ab September

H. C. Strache steigt im September in die Immobilienbranche ein.

FILES-AUSTRIA-POLITICS-EU
H.C. Strache © APA/AFP/JOE KLAMAR
 

Der ehemalige FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache will sich beruflich neu orientieren und wechselt in die Immobilienbranche, berichtet „oe24.tv“. „Ich bin mit Ende dieses Monats in einem beruflichen Verhältnis, über das ich jetzt aber nicht näher sprechen werde. Ich werde für eine Firma tätig sein und mich wirtschaftlich neu ausrichten“, sagte er im Interview.

Laut "Österreich" soll der gelernte Zahntechniker Strache künftig für die K.Y.A.T.T. Immobilien Entwicklungs GmbH in Baden in Niederösterreich tätig sein. Von der FPÖ beziehe er "seit dem 22. Mai" kein Gehalt mehr, erklärte er dem Blatt.

Die malaysisch-österreichische Kyatt-Gruppe ist zu 51 Prozent im Besitz des ehemaligen FPÖ-Parteisekretärs Siegmund Kahlbacher. Die übrigen 49 Prozent stehen im Eigentum von vier malaiischen Staatsbürgern. Unter anderem betreibt die Gruppe das Hotel Sacher in Baden, ein Thermenhotel in Lutzmannsburg sowie das Heritage Hotel in Hallstatt.

Wörtherseebühne

Kahlbacher war auch in die Pleite der Klagenfurter Wörtherseebühne, ein Prestigeprojekt Jörg Haiders, involviert. 2001 wurde die schwimmende Bühne privatisiert. Die neuen Eigentümer waren Elisabeth Kaufmann-Bruckberger und Siegmund Kahlbacher. Doch statt den Betrieb selbst wirtschaftlich am Laufen zu halten, wurde die Bühne weiterhin mit Steuergeld finanziert. 2002 wurden vom Landtag rund 66.000 Euro für die Bühne genehmigt, die Stadt Klagenfurt bezahlte trotz Privatisierung einen Teil der Betriebskosten. Allein bei der Musicalproduktion "Falco" waren das rund 236.000 Euro.

Dennoch ging das Privatisierungsprojekt mit Pauken und Trompeten in die Hose. 2003 war die Wörtherseebühne so abgewirtschaftet, dass der Konkurs mangels Masse abgelehnt wurde. Die Bühne wechselte den Eigentümer.

Kommentare (66)

Kommentieren
duerni
2
18
Lesenswert?

ich wiederhole mich - ja, ich wiederhole mich - hört's....

endlich auf, dem Herrn eine Bühne zu bieten.
Wozu reden/hören wir so viel - das ist doch der Wichtigkeit eines derartigen Charakters nicht angemessen.
……… AUFHÖREN!!!!!!!!!!!!

Antworten
hermannsteinacher
0
2
Lesenswert?

Stimmt es, dass ...

H.C. Strache auf der Wörtherseebühne auftreten wird?

Antworten
Apulio
0
5
Lesenswert?

Nicht mehr aktuell,

Strache hat angeblich schon wieder abgesagt.

Antworten
lieschenmueller
2
11
Lesenswert?

Hat's nicht mal

für die Probezeit gereicht?

Wird Ernst enttäuscht sein ob des nicht vorhandenen zukünftigen Kollegen?

Österreich wie es leibt und lebt!

Antworten
Mein Graz
2
12
Lesenswert?

Auffallend

Die Bläulinge sind hier recht zurückhaltend mit Beiträgen.
Schmähstad?

Antworten
voit60
1
9
Lesenswert?

Schockstarre

jetzt schöpft ihr Geld für Chinesen, die sich hier einkaufen wollen.

Antworten
Balrog206
1
3
Lesenswert?

Hackeln

halt noch !

Antworten
Balrog206
1
4
Lesenswert?

Na

Überlegen noch ob sie ihre Anlegerwohnung beim Werner oder Hc kaufen sollen 😉

Antworten
Geerdeter Steirer
2
14
Lesenswert?

Jetzt hat er sogar dann die offiziellen Möglichkeiten...............

als Immo - Heinzi den Identitären a g'scheite Bleibe zu organisieren, ich glaube nicht das ich mich da zu weit hinauslehne, zuzutrauen ist es ihm.

Antworten
Geerdeter Steirer
1
10
Lesenswert?

Hätt i bald übersehen..........

seinen "Burschis" natürlich a' !!

Antworten
Leberknoedel
1
16
Lesenswert?

Da HC, des

Is a groda Michl.

Dem kauft man gern was ab und zum tschechern hat er auch immer was mit.

3 Bier bevor i unterschreib!

Antworten
Geerdeter Steirer
3
13
Lesenswert?

Zu einem Kommentar von @SoundofThunder,..........

"Staubsaugervertreter, alten Frauen billige Staubsauger teuer verkaufen, Kaffeefahrten veranstalten. Mit seinem Vokabular wird er die Matratzen und Geschirrsets locker los."

Der verkauft alte Geräte und alte angepieselte Matratzen auch für neue, die Verblendeten kaufen's sicher.............;-))

Antworten
Apulio
3
19
Lesenswert?

Der HC ist immer noch Parteimitglied

bei der FPÖ und damit ein Teil der FPÖ.

Antworten
gesss777
2
3
Lesenswert?

Solist

Aber schon im Vorruhestand und bald geschieden. :-)

Antworten
voit60
5
19
Lesenswert?

Zusatzeinkommen vom Strache

war wohl gesetzwidrig und sollte untersucht werden. Spitzenpolitiker in höchsten Ämtern ist so ein Zusatzeinkommen verboten.

Antworten
himmel17
3
6
Lesenswert?

HC ist nicht mehr die FP!(?)

Na endlich ist Herr Strache versorgt und die FPÖ aus der Ibiza-Schusslinie genommen worden. Über allen HC-Malversationen ist nun beinahe Ruh. HC ist (gegangen worden und) nicht mehr die FP!?

Antworten
autobahn1
6
16
Lesenswert?

der

Strache könnte doch eine manuelle Station für Gebißreinigung
eröffnen mit dieser Station könnte er duch die Lande ziehen dabei Werbung für sich und der FPÖ machen,denn wirtschaften können die Fpöler,siehe Wörtherseebühne

Antworten
autobahn1
7
9
Lesenswert?

der

Strache könnte doch eine manuelle Station für Gebißreinigung
eröffnen mit dieser Station könnte er duch die Lande ziehen dabei Werbung für sich und der FPÖ machen,denn wirtschaften können die Fpöler,siehe Wörtherseebühne

Antworten
lucy007
5
20
Lesenswert?

Rise like a phoenix

is ned gangen? Wird aber sicher auch auf den Gudenus´schen Ländereien verbrannte Erde hinterlassen, wenn er dort fertig ist mit seinen Immobiliengeschäften ;-)

Antworten
Planck
5
43
Lesenswert?

Da sind die Richtigen beinand' *g

"In Bad Ischl betreibt Kahlbacher ein Hotel mit dem Ex-EU-Abgeordneten und dem ehemaligen ÖVP-Innenminister Ernst Strasser."

Antworten
lieschenmueller
6
31
Lesenswert?

Ernst,

oder kann man's erfinden?

Entschuldigung, aber ich glaub, ich pipi mich an :-)

Antworten
Irgendeiner
5
24
Lesenswert?

Birds of a feather

flock together.

Antworten
Planck
4
23
Lesenswert?

... until the cat comes.

;-)

Antworten
hansi01
6
45
Lesenswert?

Liebe KLZ

Da HC jetzt einen bürgerlichen Job hat bitte ich, dass dieser Artikel der letzte Artikel über ihn war.
Wenn ich etwas über HC lesen möchte gibt es ja ö24.tv.

Antworten
kalwanger
4
10
Lesenswert?

Alles unter den Teppich kehren

Lieber Hansi,
wenn der ehemalige Vizekanzler und verhinderte Kronen Zeitungsverkäufer in einem politischen Netzwerk, das zu einem ziemlichen Anteil mit Steuergeld finanziert wird, tätig ist, dann möchte ich das auch weiterhin lesen.
Wenn natürlich alles, was auf die Blauen ein schlechtes Licht werfen könnte, unter den Teppich gekehrt werden soll, dann darf das natürlich nicht geschrieben werden.
Aber dann darf über diese sogenannte Gesinnungsgemeinschaft fast gar nichts mehr geschrieben werden!

Antworten
SoundofThunder
3
7
Lesenswert?

Oder das Buch

Die Ibiza Affäre

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 66